Mozzarella in Carrozza - italienisches Kaesesandwich Deluxe

Mozzarella in Carrozza – italienisches Käsesandwich Deluxe

Dieses tolle Mozzarella Sandwich einfach nur “Käsebrot” zu nennen wäre dem ganzen sicher nicht gerecht. Mit großartigem Büffelmozzarella gefüllt wird das Brot kurz goldgelb frittiert und schon habe Ihr Streetfood wie aus Neapel.

Francesco hat uns da ein wirkliches tolles Rezept mitgebracht und solange ich mich noch nicht an ein Tramezzini-Brot im Blog gemacht habe, könnt Ihr als Brot entweder das Vollkorntoast mit Olivenöl – Vegan, fluffig und perfekt für Sandwiches oder das Urkorn-Toast mit Gelbweizen und Khorasan (Kamut) verwenden.

Aber kommen wir zu Francesco:

Hach. Heute gibts einen wahren Klassiker.

Und dann auch noch aus Napoli, dessen DNA ich zur Hälfte in mir trage. Und dann auch noch ohne Besteck verzehrbar. Also Finger-, ähm, Streetfood auf Neapolitanisch: Mozzarella in Carrozza – die Mozzarella in der Kutsche. Die Mozzarella in Carrozza ist ein Käsesandwich, das außen schön knuspert und im Innern einen weichen, Fäden ziehenden Kern besitzt. Also auch noch Soul- bzw. Comfortfood!
Hauptsächlich rund um Neapel  ist dieses Rezept sehr verbreitet. Und das ist auch nicht verwunderlich, da der Hauptakteur, nämlich feinster Büffelmozzarella, in diesen Breitengraden, speziell um die Stadt Battipaglia, zum Besten gehört, was man aus Büffelmilch machen kann.

Für 4 Personen benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 8 große Scheiben Kasten- oder Tramezzini-Brot
  • 600 Gramm Büffelmozzarella, am besten vom Vortag
  • 5-6 Eier
  • Mehl nach Bedarf
  • Paniermehl, Altbrot oder Panko nB
  • Salz und Pfeffer nB

Zunächst einmal die Büffelmozzarella in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf Küchenpapier auslegen. Am einfachsten ist es, die Mozzarella bereits am Tag zuvor aus dem Beutel zu nehmen, so dass die Kugel bei der Verarbeitung außen relativ trocken ist. Das Küchenpapier erledigt dann den Rest.

Den Käse auf die eine Hälfte der Brotscheiben legen. Zweite Brotscheibe obendrauf und fest zusammendrücken. Dann die Brotränder abschneiden und rundum dafür sorgen, dass die Mozzarella gut zwischen den Brotscheiben versiegelt ist.

Jetzt kommt die doppelte Panade. Einmal durch Mehl, dann durch verquirltes Ei und schließlich durch Paniermehl ziehen. Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und die Prozedur inklusive Ruhezeit nochmal wiederholen.

Dann nur noch die Fritteuse oder Öl in einem Topf erhitzen und bei 170-180° 1-2 Minuten ausbacken.

Dazu kann man einen Salat servieren und einen Dip reichen. In meinem Fall Tomatensauce mit Oregano.

Dieser Teller ist die klassische Version, die man aber aufmöbeln kann, indem man die Mozzarella mit Tomaten, Oregano oder Sardellenfilets verfeinert oder geriebenen Parmesan unter das Paniermehl hebt. Der Fantasie sind da keinerlei Grenzen gesetzt.

Wir wünschen jedenfalls viel Spaß beim Nachkochen und buon appetito.

Über Francesco

Es wird italienisch im Blog. Denn Francesco ist Italiener und ein absoluter Koch- und Weinfan. Als ausgebildeter Sommelier liebt er italienische Weine und kocht die tollsten italienischen Gerichte. Ob Pasta, Risotto oder Fleisch & Fischgerichte. Wenn es um die authentische italienische Küche geht, ist Francesco Euer Ansprechpartner. Nachdem er seine tollen Rezepte immer “nur” auf Facebook gepostet hat, habe ich ihm vorgeschlagen, dass er seine Rezepte doch mal auf einem Blog veröffentlichen sollte. Bis es so weit ist, freue ich mich, dass er nun schon zahlreiche Gerichte veröffentlicht hat. Trotzdem lohnt sich der Blick auf Facebook. In seiner Gruppe “So schmeckt Italien findet” Ihr noch viele weitere Rezepte von Francesco und auch anderen Italien Fans.

Sandwiches gibt es bis jetzt nur das Tramezzino al Vitello Tonnato – italienischer Vorspeisen-Klassiker für unterwegs von Francesco. Daneben müsstet Ihr Euch mit zunächst noch mit meinen begnügen. Ich kann Euch das Sandwich mit grünem Spargel und Büffelmozzarella oder die Auberginen Stulle mit Büffelmozzarella empfehlen. Dann bleibt es zu mindestens italienisch.

Aber kommen wir lieber zu den anderen Rezepten von Francesco. Ihr habt die Wahl zwischen Pasta z.B. mit Ziti Tagliati con Polpette – Nudeln mit Hackbällchen, Risotto z.B. mit Risotto mit Pfifferlingen und getrüffelter Salsiccia oder sizilianisch mit Couscous con Pollo al limone – Zitronenhähnchen mit Couscous.

Pinterest Mozzarella in Carrozza - italienisches Kaesesandwich Deluxe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.