Couscous con Pollo al limone - Zitronenhähnchen mit Couscous

Couscous con Pollo al limone – Zitronenhähnchen mit Couscous

Über eine Freundin, deren Schwester auf Sizilien Zitrusfrüchte anbaut, bin ich in den Genuss pflückfrischer Orangen, Zitronen und Grapefruits gekommen. Geschmacklich unwiderstehlich, habe ich mir gedacht, dass damit auch das eine oder andere Gericht zuzubereiten wäre. Nach reiflicher Überlegung habe ich mich für ein Zitronenhühnchen entschieden. Die italienische Variante wird zwar mit einem kompletten Broiler zubereitet, ich dachte aber, dass eine Version mit Bio! Hühnerbrustfilet mindestens genauso lecker ist.

Als Beilage eine klassische sizilianische Wahl: Couscous!

Klingt auf den ersten Blick vielleicht seltsam, aber tatsächlich wird auf Sizilien insbesondere zu Fisch sehr gern Coscous serviert. Die Insel ist im Laufe der Jahrhunderte aufgrund ihrer geopolitisch wichtigen Lage von vielen Völkern beherrscht worden, die ihre kulinarischen Spuren auf der Insel hinterlassen haben.

Also Brustfilet vom Bio!Gockel mit Couscous.

Für 4 Personen benötigt ihr folgende Zutaten

  • 800 Gramm Bio!-Hühnerbrustfilet
  • 600 Gramm Couscous
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 0,2 l Hühnerfond (alternativ Gemüsebrühe)
  • 1 Paprika
  • Paprikapulver, Thymian und Rosmarin nach Belieben
  • Olivenöl nach Belieben
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zunächst das Brustfilet in aparte Häppchen schneiden und mit einer Marinade aus Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian und Rosmarin für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Dann kann es schon weitergehen.

Den Couscous in sprudelnd kochendes Wasser geben, Topf vom Feuer nehmen und 3 Minuten quellen lassen. Dann etwas Olivenöl oder Butter hinzufügen, mit einer Gabel alles gut unterheben und auflockern.

In einer Pfanne eine Mischung aus feingehackten Zwiebeln, Paprika und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Den Couscous zugeben und kurz mitbraten. Dann mit einem Schuss Hühnerfond ablöschen, aufkochen, beiseite stellen und warm halten.

In einer weiteren Pfanne die Bio!-Hühnerstücke scharf anbraten. Sobald das Hühnchen aussen gut angeröstet und innen noch saftig, alles mit einem Schuss Zitronensaft ablöschen und fertig!

Eine großzügige Portion Couscous, dazu die Bio!-Huhn-Würfel, on top einige Streifen von der (unbehandelten) Zitronenschale und

Buonappetito!

Über Francesco

Es wird italienisch im Blog. Denn seit neustem bloggt Francesco als Gastblogger für euch. Francesco ist Italiener und ein absoluter Koch- und Weinfan. Als ausgebildeter Sommelier liebt er italienische Weine und kocht die tollsten italienischen Gerichte. Ob Pasta, Risotto oder Fleisch & Fischgerichte. Wenn es um die authentische italienische Küche geht, ist Francesco euer Ansprechpartner. Nachdem er seine tollen Rezepte immer “nur” auf Facebook gepostet hat, habe ich ihm vorgeschlagen, dass er seine Rezepte doch mal auf einem Blog veröffentlichen sollte. Bis es so weit ist, freue ich mich, dass er nun schon zahlreiche Gerichte veröffentlicht hat.

Zwar ist es sein erstes Gericht mit Couscous, aber es gibt schon zahlreiche Pastagerichte wie die Spaghettoni alla Cracco – Nudeln in Tomatensauce vom Sternekoch und die Spaghetti Aglio Intero Olio e Peperoncino. Aber auch Fleischliebhaber kommen mit den Spaghetti di Gragnano al Ragù Arrabbiato – Spaghetti mit „wütendem“ Hackfleisch-Ragù auf Ihre Kosten.

Und wenn es mal was anderes als Pasta sein soll, dann probiert es doch einmal mit dem Risotto mit Pfifferlingen und getrüffelter Salsiccia oder einem Ossobuco & Risotto alla Milanese.

Für alle Couscous Fans habe ich noch einen orientalischer Hackbraten mit Blumenkohl-Couscous Salat und eine Dorade vom Grill mit Couscous-Salat und Minz-Joghurt für Euch.

Pinterest-Couscous con Pollo al limone - Zitronenhaehnchen mit Couscous

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.