Zanderfilet auf Apfel-Spitzkohlgemuese - Herbst

Zanderfilet auf Apfel-Spitzkohlgemüse – so schmeckt der Herbst

Schon als ich vor ein paar Monaten mich an die neuen Kategorien gesetzt habe, fiel mir auf das es bestimmte Rezepte hier im Blog schwer haben. Und zwar solche wo die „Beilage“ das Rezept ausmachen. Und so findet sich in der Kategorie Beilagen noch relativ wenig. Ein paar Rezepte wie die selbstgemachte Bandnudeln mit Butter und Semmelbrösel – die Beilage im Elsass, die Patatas Bravas mit Paprikasauce – der Tapas Klassiker oder der Couscous-Salat mit Minz-Joghurt und Dorade vom Grill. Aber gerade Gemüse in der Nebenrolle hat es hier im Blog schwer. Eigentlich eine Schande gibt es doch so viele tolle Beilagen, welche es Wert sind, veröffentlicht zu werden.

Eine davon ist mit Sicherheit dieser Spitzkohl den wir schon seit Jahren zum Fisch essen. Er ist super einfach, schnell gemacht und unglaublich lecker. Ob mit oder ohne Speck ist Euch an der Stelle frei überlassen. Solltet Ihr die vegetarische Version machen, empfehle ich noch eine Prise Rauchpaprika zum Würzen dazuzunehmen.

Spitzkohl ist für mich eine der schönsten Kohlsorten. Er ist relativ fein und hat weniger Bitterstoffe als andere Kohlarten. Dazu ist er relativ einfach zuzubereiten und auch vielseitig einsetzbar. Ich nehme ihn auch gerne in asiatischen Rezepten, bei denen man sonst Weißkohl verwendet. Meistens essen wir Kabeljau oder Leng dazu, im Herbst aber auch gerne Zander, der gerade am leckersten ist und gerade Saison hat.

So passt das ganze Gericht perfekt in das heutige Foodbloggerevent „Saisonal schmeckts besser“ bei welchem ich im letzten Quartal das erste Mal teilnehmen durfte. Für die Sommerrunde habe ich Euch eine Sommerliche Joghurt-Gurken-Gazpacho mit Minze präsentiert und heute gibt es den Spitzkohl. Und auch die dritte Zutat, die Äpfel sind regional und saisonal und wie seit Jahren sogar selber gepflückt.

Nun aber zum Rezept

Zanderfilet auf Apfel-Spitzkohlgemüse

  • 1 Spitzkohl
  • 2 große Bosköppe
  • 1 Schalotte
  • 100gr Speckwürfel (optional)
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Paprika, gemahlenen Kümmel
  • 4 Zanderfilets auf der Haut.


Zunächst den Spitzkohl kleinschneiden, dann die Äpfel ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Als letztes die Schalotte in kleine schneiden und alles zur Seite stellen. Den Fisch waschen und von beiden Seiten salzen.

Dann geht es ans Kochen. Ihr startet in dem Ihr den Speck kräftig anbratet und die Schalotte dazu gebt. Wenn diese Farbe bekommt, den Spitzkohl etwas anbraten.
Äpfel und Sahne dazu geben, und ein paar Minuten köcheln lassen. In der Zeit den Zander ganz kurz von der Fleischseite anbraten und sofort auf die Hautseite drehen. Dort bei großer Hitze ihn ca. 3 Minuten weiter braten.  Den Spitzkohl abschmecken, servieren und den Fisch dazu geben.

So schnell ist ein tolles Gericht gezaubert. Was meint Ihr? Sollte ich mich mehr auf Beilagen konzentrieren? Gefällt Euch das Gericht? Wenn ja, hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

Kommen wir aber zurück zur Saison. Auch wenn wir bis jetzt noch keine Rezepte mit Spitzkohl im Blog haben, herbstliches gibt es einiges für Euch. Z.B. die Rote Bete Suppe mit Apfel, Pastinake und Meerrettichschmand oder auch die Asiatische Kürbiskokossuppe mit Jakobsmuschel. Und wer keine Suppe möchte, dem empfehle ich den gefüllten Kürbis mit Zitronen-Thymian-Risotto oder die Kürbis-Apfel-Schafskäse Pinsa Romana.

Und es gibt noch viele weitere Blogger die Rezepte für Euch haben. Schaut mal bei Ihnen vorbei.

Brotwein Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch
Delicious Stories Vegetarische Kürbis-Bällchen mit Schlemmersauce
evchenkocht Ochsenschwanzragout mit Kürbisstampf und Kastanien-Schupfnudeln
Ina Is(s)t Weiche Schokobrötchen mit Kürbis und Hefeteig
Jankes*Soulfood Bunter Krautpudding (vegetarisch)
Küchenlatein Kürbissalat mit Grünkohl
Küchenliebelei Herbst-Lasagne
Lebkuchennest Krautgulasch mit karamellisiertem Kohl
moey’s kitchen Cremige Lauch-Suppe mit Speck und weißen Bohnen
Möhreneck Kürbis-Wirsing-Auflauf (vegan)
Münchner Küche Rote Bete Tarte mit Feta und Walnüssen
Obers trifft Sahne Kürbis-Semmelknödel-Muffins mit Entenragout
Pottgewächs Kürbis-Gugl mit Birne und Ziegenkäse
Pottlecker Kürbis-Tomaten-Suppe mit Rosenkohlchips
SavoryLens Wirsingrouladen mit Pilz-Quinoa-Füllung auf Pastinakenstampf
thecookingknitter Nudeln mit Wirsing und Bacon
trickytine Süßer Kürbis Kaiserschmarrn – das Original-Rezept easy abgewandelt als 30 Minuten Herbst Soulfood!
Ye Olde Kitchen Herzhafter Strudel mit Wirsing, Fetakäse und Walnüssen
Zimtkeks und Apfeltarte Cremige Hackfleisch-Lauch-Suppel

Und das beste, alle Rezepte fast Nadine von Möhreneck immer in einem tolle E-Book zusammen, welches Ihr natürlich auch hier herunterladen könnt: 20 Saisonale (und sehr regionale) Herbstrezepte der deutschen Bloggerszene.

Pintererst - Zanderfilet auf Apfel-Spitzkohlgemuese - Herbst

16 Kommentare

  1. Pingback: Kürbis-Tomaten-Suppe mit Rosenkohlchips - Pottlecker

  2. Pingback: Kürbissalat mit Grünkohl - kuechenlatein.com

  3. Pingback: Ochsenschwanzragout mit Kürbisstampf und Kastanien-Schupfnudeln

  4. Lieber Volker,

    ich liebe einfach ALLES an deinem Rezept! Großes Food Kino!

    Viele Grüße
    trickytine

  5. Wow, was für eine tolle Idee! Spitzkohl und Äpfel habe ich noch hier – da könnte ich gleich loslegen. 😀
    Sonnige Grüße aus Kiel,
    Ina

  6. Spitzkohlgemüse gibt es hier auch ab und an, wobei er meist als klassischer Weißkrautsalat endet. Die Idee mit den Äpfeln hört sich toll an und kann ich mir gut zu Fisch vorstellen.
    Viele Grüße Sylvia

  7. Spitzkohl gibt es in diesem Haushalt viel zu wenig, das ändert sich mit diesem Rezept

  8. Lieber Volker,
    das klingt fantastisch. Spitzkohl hatte ich ewig nicht mehr und als Beilage zu Fisch – genial! Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße nach Hamburg
    Christian

  9. Petra Hermann

    Jetzt hast du mir aber ganz schön Appetit gemacht! LG Petra

  10. Ich liebe Fisch! Und in der Kombi mit dem Spitzkohl, hört sich das einfach toll an. ♥

  11. Hallo lieber Volker,
    Spitzkohl ist aktuell mein liebster Kohl und mit den Äpfeln dazu – wirklich fein! Dein Essen werd ich mir merken :-)!
    Liebe Grüße,
    Eva

  12. Lieber Volker,

    ich hätte gerne direkt eine Portion, das klingt wirklich wunderbar und sieht ebenso gut aus!
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

  13. MHhhhhhh – Apfel mit Spitzkohl? Gab es bisher in meiner Küche auch noch nie – bisher! Danke Volker <3

  14. Hach Volker,
    du hast mir mit deinem Gericht richtig Lust gemacht mal wieder Zander zu essen. Er muss nicht immer mit Champagnerkraut serviert werden.

    Fühl Dich gedrückt
    Katti

  15. Lieber Volker,
    ich bin ja großer Spitzkohl Fan, also volle Punktzahl für dein Rezept!
    Liebe Grüße,
    Julia

  16. Pingback: Königsberger Klopse – der Hackbällchen-Klassiker aus Deutschland | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.