Griechisches Weissbrot - einfaches Hefebrot wie im Restaurant

Griechisches Weißbrot – einfaches Hefebrot wie im Restaurant

Zum Abschluss der griechischen Woche steht noch ein einfaches aber leckeres Brot auf der Speisekarte. Das griechische Brot ist so geworden, wie ich es in zahlreichen griechischen Restaurants schon gegessen habe und perfekt zum Dippen geeignet.

Wir haben in den letzten Wochen ein paar griechische Abende gemacht um einige Rezepte aus Griechenland zur kulinarischen Weltreise beizusteuern.

Mit dem Brot bekommt Ihr das erstmal letzte Rezept aus Griechenland und ich freue mich auf den nächsten Stop Ecuador Im Juli.

Aber nun erstmal das Rezept für das leckere Brot. Es ist eins der einfachsten im Blog. Ziel war es ein mildes, sehr feinporiges Brot zu backen, was dazu auch noch einfach gemacht ist. Viele Restaurants haben leider nicht die Möglichkeit oder das Wissen mit Vorteigen etc. im Restaurant-Alltag zu arbeiten. Kochen hat da leider Vorrang. Durch die Verwendung von einem Anteil Hartweizenmehl bekommt das Brot den richtigen Biss und nimmt super viel Soße auf. Bei der Rezept Entwicklung konnte ich mich auf tolle Unterstützung der Admins aus meiner Backgruppe Brot backen mit Liebe – Sauerteig – Lievito Madre & wilder Hefe verlassen. Danke Moritz für den entscheidenden Hinweis mit der Milch, die zum gewollten Ergebnis geführt hat.

Zutaten Griechisches Weißbrot

  • 400gr Weizenmehl 550er
  • 100gr Hartweizenmehl
  • 325gr Milch
  • 7,5gr Hefe
  • 12gr Salz

Die Hefe in der Milch auflösen und alle Zutaten vermischen. Für ungefähr 10 Minuten (Ankarsarum 25 Minuten) kneten und danach in die Teigschüssel geben. Dort für gute 3-4 Stunden bei ca. 22-24° gehen lassen bis sich der Teig knapp verdoppelt hat. Dann in 3 Teiglinge aufteilen und diese länglich und straff aufbereiten. Danach dann erneut, gut abgedeckt, für 90 Minuten gehen lassen. In der Zeit den Ofen mit Backstahl/Pizzastein auf 240° vorheizen. Die Teiglinge sollten sich in der Zeit mindestens verdoppelt haben. Nun die Brote mit ordentlich Dampf in Ofen geben und für 10 Minuten mit Dampf backen. Dampf ablassen und für weitere 12 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und eine gute halbe Stunde abkühlen lassen bis es zum Essen gereicht wird.

Bei uns gab es leckere Vorspeisen als Beilage. Das waren neben Gebackener griechischer Schafskäse mit Tomaten – Feta Psiti, griechische Kartoffeln mit Zitrone – Ellinikos Lemoni Patatas und Melitzanosalata – griechischer Auberginen-Dip noch Gigantes – dicke Bohnen in Tomatensoße, welches es mal in einem anderen Rahmen hier im Blog geben wird.

Mögt Ihr so helle Brote zum Dippen? Dann habe ich noch ein paar andere Varianten für Euch. Vom Pan Cubano – Sandwich Brote aus Kuba über das Pain Marette (pain de campagne) – französisches Weißbrot zur Bouillabaisse zum Meterbrote wie früher vom Bäcker- die feinporige Baguette-Alternative gibt es zahlreiche tolle Möglichkeiten für solche Weißbrote. 

Und wenn Ihr nach so vielen leckeren Speisen noch Lust auf einen Nachtisch bekommt. Bei uns gab es noch ein Griechisches Walnuss-Joghurt-Eis mit Honig und karamellisierten Walnüssen.

Pinterest-Griechisches Weissbrot - einfaches Hefebrot wie im Restaurant

7 Comments

  1. Hallo Volker,
    so ein klassisches griechisches Weißbrot muss echt dabei sein, wenn wir kulinarisch nach Griechland reisen. Es ist super geworden!
    Liebe Grüße
    Barbara

  2. Ein wirklich schönes Brot, genau so etwas braucht es für die leckeren würzigen Saucen und Dips!

    Liebe Grüße
    poupou

  3. Ich kenne eigentlich nur Fladenbrot, wenn überhaupt Brot zum griechischen Essen gereicht wird. Bei uns gibt es ja leider kein echtes griechisches Restaurant sonder nur die typischen Imbissbuden.

    Liebe Grüße
    Britta

  4. Pingback: Lagana - Griechisches Fladenbrot mit Sesam - Küchenmomente

  5. Das sieht toll aus und riecht bis hierher!!

    LG Wilma

  6. Pingback: Ellinikos Lemoni Patatas – Griechische Zitronen Kartoffeln – Greek Lemon Potatoes – Pane Bistecca

  7. Jetzt muss ich also zusätzlich zum Auberginen-Dip auch noch das passende Brot machen, Deine Bilder lassen einem ja das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.