Immer der Nase nach – die kulinarische Weltreise feiert Weihnachten

Man glaubt es kaum, aber das Jahr ist fast schon wieder vorbei und während wir noch in Belgien weilen, bereiten sich alle langsam auf DAS große Fest vor. Leider trennen sich somit unsere Wege fürs Erste, denn jeder reist zu Weihnachten (kulinarisch) wohin er will.

Es gibt Dinge, die werden schon Wochen im Voraus erledigt. Rumtopf wird bereits im Sommer mit den ersten Erdbeeren angesetzt und ein richtig guter Butterstollen muss einige Wochen reifen. Wenn Weihnachten dann vor der Tür steht, kommen bergeweise Lebensmittel in unsere Vorratskammern, um die traditionellen Weihnachtsgerichte zu kochen. In Deutschland ist es an Heiligabend häufig Kartoffelsalat mit Würstchen, in meiner Familie schon immer Karpfen. Am ersten Weihnachtstag gibt es bei uns immer Ente oder Gans mit Semmelknödeln und Rotkohl. Aber das unterscheidet sich abhängig von Regionen, Familien und Ländern. Und da sind wir auch schon beim letzten Thema unserer kulinarischen Weltreise:

Weihnachten rund um die Welt!

Bietet sich der zweite Weihnachtsfeiertag nicht für ein Essen ohne Traditionen an? Einfach mal was Neues ausprobieren? Was gibt es zum Beispiel in der Ukraine, in Bolivien, Korea, Tansania oder Neuseeland? Zusammen mit euch wollen wir das heraus finden. Wer backt den traditionellen Weihnachtskuchen aus Südkorea? Wer macht Kutja aus der Ukraine, Picana aus Bolivien, Swahili Pilau aus Tansania? Ein traditionelles BBQ wie in Neuseeland würde bestimmt einigen von euch gefallen.

Aber entscheidet selbst. Kocht, was ihr aus eurer Heimat, eurem Urlaub oder Büchern kennt. Hauptsache es ist weihnachtlich. Das ist unser großes Geschenk zum Fest. Wir freuen uns schon riesig!

Da wir möglichst vielen die Chance geben wollen, dieses Jahr bei unserer Weihnachtsaktion dabei zu sein, starten wir unsere Reise bereits heute und beenden Sie am 6. Januar, der Tag der in Spanien und bei den orthodoxen Christen das Weihnachtsfest beendet.

Im Blog werden wir zwei Zusammenfassungen veröffentlichen. Alle Beiträge, die bis zum 15.12. eingereicht werden, werden noch vor Weihnachten, am 17.12., veröffentlicht. Alle weiteren am 07.01.2019. Dadurch habt Ihr als Blogger die Chance, Eure Weihnachtsplanung zu gestalten, wie Ihr es möchtet und Euer persönliches Weihnachtsmenu auch noch in den Beitrag einfließen zu lassen.

Chrstina von The Apricot Lady hat uns für Weihnachten auch ein eigenes Banner erstellt. Vielen Dank dafür!

Kleine Version

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft
<a href='http://volkermampft.de/die-kulinarische-weltreise-die-grosse-foodblogger-aktion' title='Blogger Aktion "Weihnachten Spezial: Die kulinarische Weltreise von @volkermampft'><img src='http://volkermampft.de/wp-content/uploads/2018/11/kulinarische_weltreise_weihnachten_hoch.png' width='130' height='250' alt='Blogger Aktion &quot;Die kulinarische Weltreise von @volkermampft'></a>

Große Version

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft groß
<a href='http://volkermampft.de/die-kulinarische-weltreise-die-grosse-foodblogger-aktion' title='Blogger Aktion "Weihnachten Spezial: Die kulinarische Weltreise von @volkermampft'><img src='http://volkermampft.de/wp-content/uploads/2018/11/kulinarische_weltreise_weihnachten_quer-500.png' width='500' height='278' alt='Blogger Aktion &quot;Die kulinarische Weltreise von @volkermampft'></a>

Wer mitmachen möchte, muss lediglich das Banner mit dem Link einbinden und sich unten eintragen. Der Beitrag muss zwischen dem 16.11. und 06.01. veröffentlicht werden. Kreuzt bitte an, ob Ihr die Liste mit allen Teilnehmern per Mail bekommen möchtet und tretet gerne unserer Facebook Gruppe bei. Da es eine geschlossene Gruppe ist, kontaktiert mich oder einen der anderen Teilnehmer der Reise.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Hallo Nachbarn – auf nach Belgien – volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.