Heidelbeer-Dessert mit Skyr und Mascarpone

Heidelbeer-Dessert mit Skyr und Mascarpone

Endlich wieder Dessert im Blog, und dann noch ein sooo leckeres. Die tolle Cremen mit Skyr und Mascarpone wird mit Limette verfeinert, welche auch wunderbar zu den Heidelbeeren passt. Leckere Kekse im Teig geben den nötigen Crunch.

Ihr merkt es schon, immer wenn ich so ins Schwärmen komme, werde ich von jemand anders inspiriert und es heißt wieder Koch mein Rezept!

Headerbild Koch mein Rezept - der große Rezepttausch

Diese Runde dürfte ich in Jessis Schlemmerkitchen stöbern. Jessi bloggt seid 2015 und Ihr findet in Ihrem Blog viele verschiedene Kategorien von Rezepten. Von Herzhaft bis süß. Insbesondere einige tolle Cupcakes Ideen findet Ihr auf der Seite, denn Cubcakes waren damals der Grund warum sie angefangen hat zu bloggen.

Was Ihr nicht findet, sind Gerichte mit Obst. Genauer mit unverarbeiteten Obst. Denn das mag Jessi nicht. Verarbeitet ist es was anderes und so findet Ihr das Erdbeer-Dessert mit Skyr bei Ihr im Blog, welches am Ende die Vorlage für mein Rezept geworden ist. In der engeren Auswahl standen dazu noch ihr Tiramisu und die Kürbis Ravioli mit Salbei-Butter

Da es hier im Blog aber eh zu wenig Desserts gibt und wir in Italien gerade sehr viel Tiramisu gegessen haben, fiel die Entscheidung auf dieses Dessert. Allerdings ist die Erdbeersaison ja quasi schon um und so habe ich auf Heidelbeeren gewechselt. So ist also das folgende Rezept entstanden.

Ingredients

  • 150gr Mascarpone
  • 350gr Skyr
  • 100gr Zucker
  • 250gr Heidelbeeren
  • 100gr schwedische Hafer-Kekse
  • 1 Bio-Limette

Das Dessert ist super einfach zu machen. Zunächst die Schale der Limette mit einer feinen Reibe abreiben und danach die Limette auspressen. Dann die Blaubeeren mit der halben Limette (Saft und Abrieb) und 50gr Zucker mit dem Pürierstab zu einem Püree mixen und in Kühlschrank stellen. Dann mischt Ihr die Creme zusammen. Dafür Mascarpone und den Skyr mit dem restlichen Zucker und der restlichen Limette gut verrühren. Dafür am besten einen Mixer nehmen, dann wird sie besonders cremig.  Ebenfalls im Kühlschrank parken, wenn Ihr die Desserts nicht gleich machen wollt. Nun die Kekse zerkleinern. Dafür die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Hammer zerkleinern. Ich mag die Kekse einer schwedischen Möbelkette ganz gerne, aber die könnt Ihr natürlich auch selber machen. Britta hat im Rahmen der kulinarischen Weltreise ein Rezept für schwedische Haferkekse veröffentlicht.

Nun die Desserts noch Schichten. Dafür nehmt Ihr 6 Gläser. Etwas Creme auf den Boden geben, dann 3/4 der Kekse über der Creme verteilen. Darüber die Heidelbeeren geben und dann mit der Creme auffüllen. Ein paar Heidelbeeren und die restlichen Kekse zur Deko auf das Dessert geben und genießen. Jessi weißt darauf hin, dass die Kekse mit der Zeit etwas weich werden, wenn man das Dessert nicht gleicht ist. Stimmt, ist aber nicht schlimm. Wir haben ein Glas für 3 Tage im Kühlschrank vergessen, und es war immer noch toll.

Wie gefällt Euch das Rezept? Ich hoffe so gut wie mir. Dann schaut unbedingt bei Jessi einmal vorbei, was sie sonst noch zu bieten hat.

Und wenn Ihr auf der Suche nach weiteren Desserts seid, dann empfehle ich Euch die Sommerliche rote Beerengrütze mit Portwein, Panna Cotta mit Erdbeer-Rhabarber Grütze und natürlich unseren Klassiker, das Nariyal ki Kheer – Indisches Dessert für Anfänger.

Im Rahmen von Koch mein Rezept konnte ich inzwischen schon zahlreiche Blogs kennenlernen und tolle Rezepte nachkochen/backen. Angefangen mit der Ayurvedische Kokossuppe mit geröstetem Blumenkohl, Kurkuma & Miso – nachgekocht, über die Frittierte Mozzarella Bällchen im Teigmantel bis zu den Leckere Kürbissofties mit süßem Sauerteig im letzten Jahr. In diesem Jahr habe ich Euch dann den Kürbis-Spätzle Auflauf mit Hackbällchen – Koch mein Rezept, das Zupfbrot mit Walnuss – Petersilienpesto und zuletzte die Rezept für hausgemachte Pasta mit Linsen und Salsiccia präsentiert.

Wenn da nicht für jeden was dabei ist, dann weiß ich auch nicht. Jetzt freue ich mich erstmal über die neue Runde und bin gespannt, auf welchen Blog mein Los diesen Monat fällt.

Pinterest-Heidelbeer-Dessert mit Skyr und Mascarpone

One Comment

  1. Vielen Dank für die leckere Interpretation von meinem Rezept und die lieben Worte. Mit Heidelbeeren werde ich es auch direkt nochmal machen, viel zu lange nicht mehr gemacht obwohl es wirklich fix geht.

    Viele liebe Grüße
    Jessi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.