Gebackener Ziegenkäse mit Preiselbeerdip auf Blattspinat

Gebackener Ziegenkäse mit Preiselbeerdip auf Blattspinat

Als jemand der viel bei Blogger Events mitmacht, läuft die Zeit immer wie im Flug. Und so startet heute schon wieder eine neue Runde von „All you need is…“. Während wir letzten Monat im Urlaub waren, und daher nicht am tollen spannenden Thema „Homemade“ teilnehmen konnten, war der Beitrag für heute schon länger fertig. Den heute geht es um Tapas, und ich liebe Tapas. Und Ihr als Leser zum Glück auch. So ist doch der Beitrag: 5 schnelle Tapas Rezepte für den erfolgreichen Tapasabend der mit Abstand erfolgreichste Beitrag auf unserem Blog.

Darüber hinaus, versuche ich die Anzahl der spanischen Rezepte gerade zu erweitern, was Ihr ja in letzter Zeit schon mitbekommen habt. Ob Patatas Bravas mit Paprikasauce – der Tapas Klassiker, spanische Coca Pizza – vegetarisch oder spanischer Bohneneintopf mit Chorizo – Fabada Asturiana. Die Anzahl der spanischen Rezepte steigt stetig und wird in diesem Jahr auch noch kräftig ausgebaut.

Gerade letzte Woche habe ich noch, passend zu den hohen Temperaturen die kalte Tomatensuppe – Salmorejo Cordobés – die gehaltvolle Gazpacho für Euch (und natürlich uns) zubereitet.

Heute gibt es aber erstmal eine leckere Kleinigkeit. Die Menge ist hier als Vorspeise für 2 ausgelegt und entspricht ungefähr 3-4 Tapas Portionen.

Zutaten

  • 12 Ziegen(frisch)käse Taler
  • 2 Eier
  • Weizendunst (Auch griffiges oder Spätzlemehl. Alternativ normales 405/550er Weizen)
  • Grobe Semmelbrösel, bzw. geriebenes Altbrot
  • 500 ml Pflanzenöl
  • 100 gr Preiselbeeren aus dem Glas
  • 4 EL Apfelessig
  • 1 EL BBQ Sauce
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL scharfes Paprikapulver
  • Etwas Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • 100 gr. Blattspinat


Wir starten mit der Soße. Dafür Preiselbeeren, Essig, BBQ Sauce vermischen und aufkochen. Mit Zucker und den Gewürzen abschmecken und zum Auskühlen zur Seite stellen.

Im Anschluss macht Ihr Euch an die Taler. Dazu zunächst die Taler panieren. Dafür die Eier auf einem tiefen Teller aufschlagen und Mehl und Semmelbrösel auf 2 Teller geben. Die Taler mit kaltem Wasser abspülen und mit Weizendunst von allen Seiten bemehlen. Ins Ei geben und gleichmäßig mit den Semmelbrösel panieren.
Besser als Semmelbrösel schmeckt übrigens alles was Ihr paniert, wenn Ihr Eure eigenen Brotreste reibt und anröstet. So habt Ihr viel mehr Aromen als bei den hellen Bröseln.

Nun das Fett erhitzen, in der Zeit den Blattspinat auf dem Teller verteilen und die Käsetaler frittieren. Auf dem Salat verteilen, die Soße dazu reichen und genießen. Am besten verteilt Ihr die Soße direkt über den Käse und dem Spinat und nutzt sie auch als Dressing. Das ließ sich nur leider nicht so gut fotografieren.

Je nachdem, wie gerne Ihr auch kräftigen Ziegenkäse mögt, könnt Ihr Ziegenkäse oder Ziegenfrischkäse verwenden. Da ich kein Riesen Fan von Stall bin, haben wir uns für Ziegenfrischkäse entschieden. Wer Ziegenkäse überhaupt nicht mag, könnte auch Schafskäse verwenden. Und wenn Ihr Ziegenkäse mögt, dann probiert doch auch mal unsere orientalische Stulle mit Rote Beete Hummus, Ziegenkäse und Walnüssen oder den Portulak – Linsen Salat mit Ziegenkäse Muffins.

Tapas machen natürlich am meisten Spaß, wenn es eine große Auswahl gibt. Daher freue ich mich, dass ich heute noch viele weitere Snacks für Euch habe.

Kleines Kuliversum Baba Ganoush
pastasciutta.de Canapés de Coliflor
feiertaeglich Crostini mit gegrillter Nektarine, Ziegenkäse & Serrano
Cook and Bake with Andrea Dreierlei spanische Tapas mit Baguette
Lebkuchennest Fränkische Tortilla
food for the soul Gazpacho Andaluz – Andalusische Gazpacho
Jankes*Soulfood Huevos a la flamenca
ninamanie Huhn in Sherry-Sahne-Soße
Mein wunderbares Chaos Kroketten mit Erbsen, Feta und Minzjoghurt
Teekesselchen Genussblog Papas Arrugadas mit Mojo (vegan)
Brotwein Pfifferlinge Quiches mit Blätterteig als Mini-Quicheszimtkringel Pica pica de sepia – Tintenfisch in scharfer Tunke
1x umrühren bitte aka kochtopf Pimentos de Padrón aus der Heissluftfritteuse
Möhreneck vegane Tortilla mit Zwiebelsalsa
Küchentraum & Purzelbaum Vegetarische Empanadas
Applethree Zucchini Frittata Rezept Low Carb

Pintererst - Gebackener Ziegenkäse mit Preiselbeerdip auf Blattspinat

19 Kommentare

  1. Pingback: Kroketten mit Erbsen, Feta und Minzjoghurt | Mein wunderbares Chaos

  2. Wie gut, dass du die spanischen Rezepte ausweitest – ich freu mich drauf! Und dein Ziegenkäse sieht schon mal sooo lecker aus!
    Liebste Grüße von Martina

  3. Pingback: Huhn in Sherry-Sahne-Sauce - leckere Tapas-Idee - Ninamanie

  4. Lieber Volker,
    Team Ziegenkäse! Und Deine Taler sehen absolut köstlich aus. Ist notiert!
    Herzlichst, Conny

  5. Pingback: Pimentos de Padrón aus der Heissluftfritteuse – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  6. Uuuund noch eine im Team Ziegenkäse! Die Taler würde ich jetzt am liebsten gleich auf meinen Teller stapeln! …und das Gute: Ich müsste nicht teilen, denn der Rest der Familie ist bei Ziegenkäse raus. Banausen!
    Liebe Grüße von Simone

  7. Äehm, Ziegenkäse geht gerade so, aber ich bin auf deine weiteren spanischen Rezepte gespannt!

  8. Für Ziegenkäse bin ich immer zu haben. Gebacken und mit Preiselbeeren sind sie bestimmt ein Traum!
    Viele Grüße Sylvia

  9. Liebe Volker,
    also mit der Farbkombi hast du mich ja sowieso schon überzeugt und dann noch gebackenen Ziegenkäse – aber hallo! Den liebe ich ja abgöttisch! Mega Rezept!
    Liebe Grüße, Ina

  10. Pingback: Vegetarische Empanadas

  11. Kannst du meinen Magen knurren hören? Das sieht richtig gut aus.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

  12. Oh Volker,
    Da hast du tatsächlich voll meinen Geschmack getroffen! Ich liebe Ziegenkäse und generell süße Komponenten in herzhaften Gerichten, ist dir toll gelungen!
    LG Andrea

  13. Ein Rezept aus der Kategorie: das könnte man morgens, mittags, abends und auch dazwischen essen 😉

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest

  14. Pingback: Gazpacho Andaluz - Andalusische Gazpacho - food for the soul

  15. Pingback: Crostini mit gegrillter Nektarine, Ziegenkäse & Serranoschinken, Rezept für Vorspeise oder Häppchen fürs Sommer-Buffet – feiertäglich…das schöne Leben

  16. So habe ich ihn früher am liebsten gegessen, ein schönes Rezept 🙂

  17. Pingback: Filet Medaillons mit Feigen-Gorgonzola Soße | volkermampft

  18. Pingback: Crostini mit gegrillter Nektarine, Ziegenkäse & Serranoschinken, Rezept für Vorspeise oder Häppchen fürs Sommer-Buffet - feiertäglich...das schöne Leben

  19. Pingback: Frittierte Mozzarella Bällchen im Teigmantel | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.