Kalte Tomatensuppe - Salmorejo Cordobes - die gehaltvolle Gazpacho

Kalte Tomatensuppe – Salmorejo Cordobés – die gehaltvolle Gazpacho

Dass ich viel zu wenig spanische Rezept im Blog habe, ist mir ja neulich schon aufgefallen. Da kam mir das Monatsmotto von Leckeres für jeden Tag gerade recht. Denn heute dreht sich alles um die Tomate, und die Spanier haben viele tolle Rezepte mit Tomaten. Und bei den hohen Temperaturen liegt ein kaltes Süppchen natürlich auf der Hand.

Ursprünglich hatte ich ein klassisches Gazpacho im Blick, habe dann aber die Salmorejo entdeckt, welche als Gemüse lediglich Tomaten verwendet. Dazu ist sie durch Altbrot deutlich gehaltvoller und auch für Leute, die von einer „normalen“ Gazpacho nicht satt werden, geeignet. Denn die Salmorejo wird mit Brot gemacht, wie Ihr im Rezept erfahrt.

Und kommen wir zum Rezept. Zwiebeln gehören normalerweise nicht dazu, ich finde aber das sie geröstet perfekt passen.

Ingredients

  • 1KG (aromatische) Tomaten
  • 100 gr geriebenes Altbrot
  • 100 ml Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 50 gr Serano Schinken (Optional)
  • 2 hartgekochte Eier (Optional)

Eigentlich besteht die Salmorejo nur aus rohen Zutaten, ich finde aber, dass Knoblauch geröstet einfach besser wird und ich bin kein großer Freund von rohen Zwiebeln. Daher habe ich, wie schon bei dem spanischen Röstkartoffel-Salat mit Chorizo und weißen Bohnen den Knoblauch und die Zwiebel zunächst bei 180° für 55 min im Ofen geröstet. Wer es eilig hat, kann beides auch in der Pfanne in etwas Olivenöl anbraten.

In der Zeit die Tomaten häuten, und dann alle Zutaten mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse mixen. Dabei das Olivenöl als letztes dazu geben, da dies die Suppe noch ein wenig bindet. Zum Abschluss die Suppe im Kühlschrank stellen und den Serrano- (oder auch Iberico-) Schinken in kleine Stücke schneiden. Knusprig braten und am Ende über die Suppe geben.

Im Original noch ein hartgekochtes Ei klein schneiden und auch dazu geben. Da ich kein großer Fan von hartgekochten Eiern bin, habe ich darauf verzichtet. Die Suppe ist aber auch so super lecker. Durch das Altbrot hat die Suppe viel Geschmack. In Spanien wird meistens normales Weißbrot verwendet, da wir aber viel backen bleiben bei uns öfter mal Rest über, die ich gerne weiterverarbeite. Ob getrocknet und gerieben wie z.B. beim Sizilianisches Altbrotpesto oder der Altbrotkruste – ein aromatisches Hefebrot oder als Tomaten-Brot-Salat. Brotreste sind viel zu Schade zum Wegschmeißen, insbesondere wenn man selber backt oder die Möglichkeit hat, bei einem handwerklichen Bäcker einzukaufen.

Aber eigentlich geht es heute ja um die Tomate. Und da habe ich noch einiges für Euch. Den es gibt 11 weitere tolle Rezepte mit Tomaten.

Foodblogparty Leckeres fuer jeden Tag

Ina von Applethree mit Tomatensalat Rezept mit Zwiebeln

Caroline von Linal’s Backhimmel mit Schnelles Tomaten-Ciabatta

Stephie von kohlenpottgopurmet mit Tomaten-Tarte mit Basilikumfuellung

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Tomaten-Quadrate mit falschem Blätterteig

Volker von Volkermampft mit Kalte Tomatensuppe – Salmorejo Cordobés – die gehaltvolle Gazpacho

Sylvia von Brotwein mit Omelette mit Tomaten und Käse

Conny von Mein wunderbares Chaos mit Ziegenkäse Panna cotta mit confierten Tomaten

Ronald von Fränkische Tapas mit Nudeln mit Tomatensoße und Wienerla

Alexa von Keks und Koriander mit Tomaten-Galette

Silke von Blackforestkitchen mit Mediterran gefülltes Schweinefilet

Urs von Coconut & Cucumber Tomaten-Carpaccio mit bunten Tomaten und gehobeltem Parmesan

Frances von carry on cooking mit Nudeln mit karamellisierten Ofentomaten

Pintererst - Kalte Tomatensuppe - Salmorejo Cordobes - die gehaltvolle Gazpacho-v1

27 Kommentare

  1. Pingback: Ziegenkäse Panna cotta mit confierten Tomaten | Mein wunderbares Chaos

  2. Pingback: Tomaten Quadrate mit falschem Blätterteig - Küchentraum & Purzelbaum

  3. Lieber Volker,
    also deine Suppe ist einfach perfekt für den Sommer! So ein kaltes und fruchtiges Süppchen ist doch da einfach ideal.
    Liebe Grüße, Ina

    • volker.graubaum

      Hallo Ina,

      da bin ich absolut bei Dir. Die Tomaten schmecken schon so nach Sommer und als Suppe wird man auch noch satt davon.

      LG Volker

  4. Pingback: Omelette mit Tomaten und Käse - Brotwein

  5. Lieber Volker, was für eine leckere Sommersuppe, wer möchte denn bei diesen Temperaturen was warmes essen. Perfekt! Liebe Grüße Silke

  6. Die Suppe gefällt mir unheimlich gut! Perfekt bei der Hitze.
    Viele Grüße Sylvia

  7. Lieber Volker,
    es gibt auch ganz praktische Gründe dafür, Knoblauch und Zwiebel anzudünsten, bevor sie unterpüriert werden. Die Suppe hält sich dann länger. Obwohl: Bei uns würde sie vermutlich nicht lange halten, sie klingt köstlich.
    Herzlichst, Conny

    • volker.graubaum

      Hallo Conny,

      komisch daran habe ich überhaupt nicht gedacht, aber da hast Du natürlich recht.
      Und ich konnte auch gleich davon profitieren, da ich doch einen kleinen Rest glatt im Kühlschrank vergessen habe.

      LG Volker

  8. Pingback: Tomaten-Tarte mit Basilikumfüllung -

  9. Wie lecker das klingt! Das mit dem Brot klingt super – eine tolle Resteverwertung 🙂 Danke für das Rezept Volker!

    Liebe Grüße,
    Frances

    • volker.graubaum

      Hallo Frances,

      da hast Du absolut recht. So macht Resteverwertung richtig spaß.

      LG Volker

  10. Lieber Volker, das ist einfach die perfekte Sommersuppe, klingt unglaublich lecker!
    Viele Grüße, Alexa

    • volker.graubaum

      Hallo Alexa,

      bin ich absolut bei Dir. Gerade wo jetzt der Sommer nochmal richtig heiß wird.

      LG Volker

  11. Pingback: Fruchtige Tomaten-Galette - Keks & Koriander

  12. Oh, eine kalte Tomatensuppe, ist genau das richtige für einen heißen Sommertag!
    Liebe Grüße
    Caroline

  13. Mhhh, das klingt einfach toll. Meine erste Gazpacho habe ich im Spanischunterricht in der Schule gegessen. Leider mache ich sie viel zu selten, aber deine Version wird auf jeden Fall mal ausprobiert.

    • volker.graubaum

      Hallo Kathrina,

      mach das unbedingt. Das Schöne an dieser Version ist halt, dass sie auch noch sättigt.

      LG Volker

  14. Hallo Volker,
    Dein Gazpacho sieht mal wieder sehr lecker aus. Danke für den Tip, den Knoblauch vorher zu rösten. Muss ich unbedingt ausprobieren.
    Viele Grüße
    Ronald

    • volker.graubaum

      Hallo Ronald,

      ja solltest Du machen. Ich bin da vor kurzem irgendwo drüber gestolpert und mache das nun immer häufiger.

      Schöne Grüße
      Volker

  15. Ich finde eh, dass die Spanier eine wirklich gute Küche haben. Und deine Suppe ist mal wieder der beste Beweis dafür – olé !

    Klingt super, sieht super aus- ich würde mal sagen Volltreffer, lieber Volker.

    Liebste Grüße
    Stephie

    • volker.graubaum

      Liebe Stephie,

      absolut. Die Spanier machen es einen echt leicht, schöne Rezepte zu veröffentlichen :-).

      LG Volker

  16. Pingback: Sommerliche Joghurt-Gurken-Gazpacho mit Minze | volkermampft

  17. Pingback: Wassermelonen Gazpacho – Karpuz Çorbası – vegan oder mit Krabben | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.