Tomaten-Speck-Käse Baguettes - Sizilien Edition

Sizilianisches Altbrotpesto

Zur Vorbereitung auf unsere Sizilien Reise habe ich ja diese leckeren sizilianischen Gemüseröllchen gemacht. Die Füllung eignet sich auch hervorragend als Pesto, wobei wir das Pesto noch etwas besser wird, wenn man den Tomaten und Olivenöl Anteil erhöht. Was beim Backen der „Involtini di melanzane alla siciliana“ zu flüssig gewesen wäre, macht das Pesto auf Brot oder zu Pasta noch leckerer und es lässt sich auch besser verteilen.

Passend dazu könnt Ihr z.B. die sizilianischen Tomaten-Speck-Käse Baguettes machen, welche wir am Wochenende beim Synchronbacken gebacken haben.

Tomaten-Speck-Käse Baguettes - Sizilien Edition

Zutaten für das Sizilianische Pesto

  • 100 gr geriebenes Altbrot (alternativ Paniermehl)
  • 75 gr Pinienkerne
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350 ml passierte Tomaten
  • 150 gr Pecorino
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • 15gr Basilikumblätter
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker zum abschmecken

Zunächst die Pinienkerne ohne weiteres Fett in der Pfanne rösten, bis sie anfangen braun zu werden. Zur Seite stellen und das geriebene Altbrot in der Pfanne mit etwas Olivenöl rösten. Wenn es anfängt Braun zu werden, presst Ihr den Knblauch in die Pfanne und lasst die Masse noch 2 min weiter rösten und gebt sie dann zu den Pinienkernen geben. Danach die Zwiebel fein hacken und im Olivenöl anschwitzen, bis sie Goldbraun sind. Zum Brot und den Pinienkernen geben und die passierten Tomaten einrühren. Den Käse reiben, dazu geben und mit Olivenöl, Zitronensaft und Abrieb sowie den Gewürzen abschmecken. Am Ende das Basilikum kleinhacken und unter die Masse geben.

Sizilianisches Altbrotpesto

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kulinarische Urlaubserinnerung – Sonderstop auf der kulinarischen Weltreise | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.