Cremiges Bärlauch Risotto - frühlingshafter Genuss

Cremiges Bärlauch-Risotto – frühlingshafter Genuss

Der Frühling ist da und mit ihm kam der Bärlauch. Wie ich finde, eine der besten Zutaten im Frühling. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und eine davon ist dieses tolle Bärlauch-Risotto. Es kommt ohne viel Chichi aus und ist einfach nur lecker.

Daher musste ich es Euch für die neue Runde Saisonal schmeckt’s besser im Frühling dieses Rezept mitbringen. Denn bei diesem leckeren Bloggerevent geht es um saisonales Gemüse aus dem heimischen Anbau. Und da stehen im Frühling auf der Liste:
Bärlauch, Blumenkohl, Frühlingszwiebeln, Lauch/Porree, Kohlrabi, Mangold, Portulak/Postelein, Radieschen, Rhabarber, Schalotten, Spargel, Spinat, Spitzkohl und Wirsing

Nachdem es im letzten Jahr orientalischen Blumenkohl aus dem Ofen mit Couscous und Tomatensauce gab, musste dieses Jahr der Bärlauch in die Pfanne.

Weitere Rezepte mit Bärlauch und den anderen Gemüsesorten findet Ihr übrigens weiter unten im Beitrag.

Aber kommen wir direkt zum Rezept. Das ist nebenbei auch noch super schnell gemacht und in einer halben Stunde steht das Risotto auf dem Tisch.

Bärlauch Risotto

  • 1 Schalotte
  • 300gr Risotto Reis
  • 150gr Weißwein
  • 750gr Gemüsebrühe
  • 90gr Bärlauch
  • 90gr Parmesan
  • 30gr Butter

Zunächst die Schalotte schön klein schneiden und mit dem Reis in der Pfanne etwas anrösten. Die Brühe in einem Topf erhitzen.
Nun den Reis mit dem Weißwein ablöschen und etwas Gemüsebrühe dazu geben. Während der Reis vor sich hin köchelt, hackt Ihr den Bärlauch schön klein und gebt ihn ins Risotto.
Zwischendurch das Risotto immer wieder vorsichtig umrühren und regelmäßig mit der warmen Brühe aufgießen.
Nachdem der Bärlauch im Risotto gelandet ist, könnt Ihr den Parmesan reiben.

Das Risotto braucht, je nach Sorte, so ca. 20-25min bis es fertig ist. Die Körner sollten noch Bissfest bleiben. Wenn das Risotto fast fertig ist, gebt Ihr den geriebenen Parmesan und die Butter in die Pfanne. Weitere 1-2 Minuten köcheln lassen und schon könnt Ihr das leckere Frühlingsgericht bei einem Gläßchen Wein genießen.

Wenn Ihr Risotto so gerne mögt wie wir, dann empfehle ich Euch auch das Risotto agli Asparagi Bianchi – Risotto Rezept mit weißem Spargel und das Risotto mit grünem Spargel und Garnelen.

Dazu haben wir noch ein paar weitere leckere Frühlingsgerichte für Euch. Wie wäre es z.B. mit der Mangold-Salsiccia Tagliatelle oder den Bärlauch-Sauerteig-Grissini mit Bärlauch Dip? Mindestens einmal in der Woche gibt es bei uns auch den grünen Spargel aus dem Ofen – einfach lecker als Salat, Beilage oder Tapas.

Nun aber noch die weiteren Rezepte der anderen Blogger. Wie versprochen, eine wirklich tolle Auswahl. Klickt doch Mal vorbei.

Brotwein Rhabarber Baiser Kuchen
evchenkocht Geröstete Radieschen mit Miso-Butter
Jankes Seelenschmaus Frühlingsgemüse-Bowl mit Lachs & Kräutersauce
Kleines Kuliversum Bärlauch Gnocchi
Küchenlatein Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss
Möhreneck vegane Spitzkohlpfanne
Obers trifft Sahne Spargel-Muffins mit Wildkräuterdipp
Pottgewächs Kartoffelsalat mit Bärlauch Mayonnaise und Spargel
thecookingknitter Bärlauchwaffeln mit Speck
USA kulinarisch Pasta Primavera mit Spargel & Spinat
Ye Olde Kitchen Karotten-Kohlrabi-Salat mit frischer Petersilie

Pintererst - Cremiges Bärlauch Risotto - frühlingshafter Genuss

12 Comments

  1. Pingback: Geröstete Radieschen mit Misobutter

  2. Pingback: Rhabarber Baiser Kuchen - Brotwein

  3. Bärlauchrisotto ist im Frühling ein Muss. Einfach, schmeckt gut und sieht toll aus!
    Viele Grüße Sylvia

  4. Oh das klingt super und bringt mich gleich auf meine abendliche Kochidee! Nur noch ein wenig Lachs kommt bei uns noch dazu. Liebe Grüße Ute von wiesengenuss

  5. Sehr schöne Variante! Bärlauch-Risotto zelebrier’ ich auch Jahr für Jahr. Zu gut. Ein bisschen hab ich noch eingefroren, jetzt wo die Blüte den verbliebenen Blättern den Rest gibt. Da probier’ ich Dein Rezept gern. Liebe Grüße, Ole 🙂

  6. In diesem Jahr habe ich den Bärlauch irgendwie verpasst. Aber im nächsten Jahr wieder, dann vielleicht den Risotto.

  7. Das macht mich an. Lecker!

  8. Ich hoffe, ich kann noch Barlach auftreiben – ich liebe Risotto jeglicher Art!

  9. Petra Hermann

    Lieber Volker – das ist ganz mein Geschmack! Mehr Frühling im Risotto geht ja gar nicht 😀

  10. Risotto mit Bärlauch klingt fantastisch! Wir direkt gespeichert für die nächste Saison.

  11. Hallo lieber Volker,
    dein Risotto sieht so fein aus. Mit Bärlauch mag ich das sehr!
    Liebe Grüße,
    Eva

  12. Ich liebe Risotto. Aber ich habe tatsächlich noch nie eins mit Bärlauch gemacht. Es wird Zeit 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Gabi Cancel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.