Spargel Risotto mit Garnelen

Risotto mit grünem Spargel und Garnelen

Gestern konnte ich es ja nicht glauben das der Frühling kommt, und so haben wir erstmal die kalten Tage verabschiedet. Aber heute ist er wirklich da. Der Frühling. Zum Glück haben wir ihn auch schon auf dem Teller vorbereitet, den genau das ist das Motto vom 151ten Blogevent von Zorra. Gastgeberin diesen Monat: Backmädchen 1967.

Im Prinzip gibt es für mich 3 Hauptzutaten, die zeigen das der Frühling langsam losgeht. Neben Rhabarbar und Bärlauch ist dies natürlich Spargel. Da ich aber (nicht steinigen) kein riesen Fan des weißen Spargel bin, und der grüne Spargel eh viel hübscher auf dem Teller ist, gibt es diesen heute auf dem Teller.

Und zwar holen wir den Frühling mit einem frischen Risotto mit Garnelen und grünem Spargel auf den Teller.

Spargel Risotto mit Garnelen

Das Risotto ist schnell gemacht und eigenet sich dafür auch perfekt, wenn Ihr nicht viel Zeit habt zum schnippeln.

Zutaten für 4 Personen

  • 300 gr Risotto Reis
  • 300ml Weißwein
  • 1 Liter Gemüsefond
  • 1 KG grüner Spargel
  • 1 große Zwiebel
  • 100 gr geriebener Parmesan
  • Abrieb einer Zitrone
  • 16 Garnelen (ohne Schale  und Darm)
  • 30gr Butter
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zunächst den Spargel in 2-3 cm große Stücke schneiden. Dabei den hinteren Teil vom Spargel großzügig abschneiden (ca 300-350gr) und in kleinen Stücken für ca 30 min mit dem Gemüsefond köcheln lassen. In der Zeit könnt Ihr die Zwiebel fein schneiden, den Parmesan reiben und die Zitrone abreiben.  Wer weniger Zeit hat oder wem der Spargel zu schade ist, kann auch einfach den ganzen Spargel zum Risotto geben, und auf den Spargel Fond verzichten. Gemüsefond trotzdem kurz für das Risotto erwärmen.

Wenn der Fond nach Spargel schmeckt, Olivenöl in eine Pfanne geben und die Zwiebel und den Reis anrösten. Platte auf mittlere Stufe stellen und mit Weißwein ablöschen. Nun ca 2 Kellen vom Fond dazu geben und kochen lassen. Regelmäßig rühren. Nach und nach den weiteren Fond dazu geben. Je nach Reis Sorte braucht der ca 14-17 Minuten bis er perfekt ist. 6 Min vorher gebt Ihr den Spargel dazu, 2 Min vorher die Garnelen.

Wenn der Reis gut ist (drauf achten das Ihr am Ende immer nur wenig Flüssigkeit dazu gebt), Butter, Parmesan und Zitronenabrieb dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel Risotto mit Garnelen

Ihr habt Lust auf weitere Frühlingsrezepte? Dann schaut einfach mal bei Zorra vorbei.

Blog-Event CLI - Frühling auf dem Teller

4 Kommentare

  1. Lieber Volker,

    vielen Dank für dein tolles Spargelrezept ich mag Spargel sehr gerne sowohl den grünen wie den weißen. Schön das du dabei bist.

    Liebe Grüße
    Britta

  2. Pingback: Blog-Event CLI – Frühling auf dem Teller – Zusammenfassung – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  3. Wir steinigen dich doch nicht. Ich mochte früher den grünen auch liebern, inzwischen mag ich beide. Kann sich also auch bei dir noch ändern. 😉

    • volker.graubaum

      Mal schauen, ich teste immer wieder, aber ein paar Jahre habe ich ja noch vor mir 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.