Boller i karry - Daenische Hackbaellchen in Sahne-Curry-Sauce

Boller i karry – Dänische Hackbällchen in Sahne-Curry-Sauce

Hackbällchen in Currysoße sind super. Allerdings doch eher überraschend, dass diese Variante nach Dänemark gehört und nicht etwas nach Indien oder Thailand. Allerdings hat diese Variante auch wenig mit den Curries aus Asien zu tun. Vielmehr trifft sie den dänischen aber auch deutschen Geschmack und ist auch für Kinder sehr lecker.

Aber von vorne, die kulinarische Weltreise stoppt diesen Monat in Dänemark und ich habe lange überlegt, was ich den kochen will. Nachdem ich aber die Boller I Karry gefunden habe, war es schnell klar, das ich meine Hackbällchen-Sammlung mal wieder erweitern wollte.

Natürlich haben die dänischen Hackbällchen nichts mit dem Meatball Curry – sri-lan­kische Hackbällchen zu tun, aber halt auch nichts mit den Schwedische Köttbullar – besser als bei Ikea! oder den Königsberger Klopse – der Hackbällchen-Klassiker aus Deutschland.

Aber wieso ausgerechnet Curry mag man fragen. Nun das Currypulver wurde wohl 1836 in Dänemark eingeführt und ist damit überhaupt nichts Exotisches oder ungewöhnliches mehr. Allerdings hat es auch wenig mit dem Geschmack “echter” asiatischer Curries zu tun.

Die hier verwendete Art eine Currysoße zu kochen, kenne ich auch aus meiner Kindheit hier in Deutschland. Auch Äpfel in einer Currysoße gab es bei uns zu Haus, eine schöne Gelegenheit also Nostalgie und den Blogbeitrag zu kombinieren. Als Beilage gab es bei uns immer Reis, den ich auch zu den Hackbällchen gekocht habe.

Zutaten für Boller i karry

  • 400gr Geflügelhack (Alternativ gemischtes Hack oder veganes Hack)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 2 El geriebens Altbrot
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 1 säuerlichen Apfel
  • 250ml Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühe)
  • 150ml Sahne
  • 1-2 El Currypulver
  • Ein paar Zweige Thymian
  • 1/2 TL Senf
  • 1 TL mildes Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas Mehl zum andicken

Zunächst die Zwiebel fein hacken und in etwas Öl goldbraun braten. Dann die Zwiebeln mit Hack, Ei, Altbrot, Currypulver, Senf sowie Salz und Pfeffer gut durchkneten und kleine Hackbällchen formen.

Den Apfel kleinschneiden und mit den Hackbällchen anbraten. Mit Brühe und Sahne ablöschen und die restlichen Zutaten dazu geben. Für gute 10 Minuten köcheln lassen und am Ende mit etwas Mehl andicken. Dafür Mehl mit etwas Wasser mischen und zur Soße geben. Mit dem Reis servieren und genießen.

Auch wenn ich etwas skeptisch war, belohnt werdet Ihre mit einem sehr simplen, aber schönen Gericht. Der Apfel gibt dem Gericht ein tolles Aroma und mit Thymian und Senf wird das Curry super lecker.

Mögt Ihr Hackbällchen auch so gerne? Die Kinder lieben sie, aber wir auch. Wie wäre es z.B. mal mit Bun Cha – vietnamesische Hackbällchen mit Reisnudeln und Nuoc Cham Sauce oder Domates Soslu Köfte – Türkische Hackbällchen in Tomatensoße? Hackbällchen gibt es gefühlt in jeder Nationalität. Bekannter sind sicher auch die Klassische Albondigas – spanische Hackbällchen. Aber kennt Ihr die Pulpety – polnische Hackbällchen in Dill-Sahne Soße? Lecker sind Hackbällchen auch als Ziti Tagliati con Polpette – Nudeln mit Hackbällchen oder als Meatball Subs Rezept – Subway Sandwiches mit Hackbällchen.

Pinterest-Boller i karry - Daenische Hackbaellchen in Sahne-Curry-Sauce

22 Comments

  1. Hi Volker, wow, da haust du ja auf den letzten Drücker noch ein echtes Wohlfühlgericht raus! Das ist genau so ein Rezept, das meine Family zum Schwärmen bringt.
    Liebe Grüße
    Simone

  2. Pingback: Citronmåne-dänischer Zitronenkuchen - Backmaedchen 1967

  3. Hallo Volker, dein Rezept ist so unglaublich lecker aus. Das werde ich bestimmt demnächst mal nachkochen. Lg, Ulrike

  4. Boah Hackbällchen mit Curry, ich liebe Gerichte mit Curry. Davon ein Tellerchen das wäre es jetzt.
    Liebe Grüße
    Britta

  5. Pingback: Rugbrød – Dänisches Roggenbrot mit Körnern | volkermampft

  6. Deine Hackbällchen würde ich sofort nehmen! Auf die Curry-Liebe der Dänen bin ich auch gestoßen – hier steht noch karry sild auf der to do-Liste (habe ich leider nicht mehr fürs Event geschafft).

  7. Pingback: Tebirkes – Dänisches Plundergebäck mit Marzipan und Mohn – magentratzerl.de

  8. Pingback: Skagenslapper – Brötchen mit Sonnenblumenkernen und Mohn – Chili und Ciabatta

  9. Pingback: Dänisches Sauerteig-Roggenbrot – Rugbrød – Chili und Ciabatta

  10. Pingback: Dänisches Apfel-Schichtdessert – Gammeldags æblekage – Chili und Ciabatta

  11. Also mit Hackbällchen kriegt man mich ja auch immer. Die sehen sehr lecker aus, lieber Volker.

  12. Hallo Volker,
    nach so langer Zeit darf Curry bzw. Karry schon als dänisch durchgehen. 😉
    Wir hatten mal einen Curry-Event, da wurde erst klar, wie diese Art der Gerichte ihren Zug um die Welt angetreten hat. Dänemark hatte ich da gar nicht auf dem Schirm, aber die Bällchen mit der leckeren Sauce nehme ich gerne!
    Liebe Grüße
    Barbara

  13. Pingback: Rullepølse, selbstgemacht – Low-'n'-Slow

  14. Pingback: Koldskål, Kammerjunkere, Dänemark - Salon Matilda

  15. Pingback: Brunsviger med vaniljecreme - kuechenlatein.com

  16. Pingback: Meyers mørke rugbrød - Meyers dunkles Roggenbrot - kuechenlatein.com

  17. Pingback: Panierte Hacksteaks mit gestovtem Spitzkohl und Kartoffeln - kuechenlatein.com

  18. Pingback: Blomkålssalat med rugbrød - Blumenkohlsalat mit Roggenbrot - kuechenlatein.com

  19. Pingback: Dänischer Traumkuchen - Drømmekage - Küchenmomente

  20. Das sieht aber nach einem tollen Wohlfühlessen aus – damit kann ich hier bestimmt auch punkten.

  21. Ein Curry hätte ich tatsächlich weniger in Dänemark verortet, aber das ist ja das tolle an dieser kulinarischen Weltreise, man lernt viel unbekanntes kennen.

  22. Völlig egal, wo man dieses Gericht nun verortet (okay auf Dänemark wäre ich jetzt auch nicht direkt gekommen), das wird auf jeden Fall nachgekocht! Ich liebe Hackbällchen und Curry…also ein Volltreffer!
    Liebe Grüße
    Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.