Fluffige Käsebällchen - mehr als einfache Käsebrötchen

Fluffige Käsebällchen – mehr als nur Käsebrötchen

Erinnert Ihr Euch noch an die leckere Tomaten-Aprikosen Marmelade? Auf den Bildern konntet Ihr schon die knusprigen Käsebällchen bewundern, aber bis heute bin ich Euch das Rezept schuldig. Aber nun könnt Ihr sie endlich nachbacken, denn im Rahmen der Bloggeraktion „all you need is…“ dreht sich heute alles um Snacks & Fingerfood. Wir haben wirklich noch sehr wenig Snacks im Blog. Außer den Sauerteig Grissini – perfekt für Auffrischreste, den Blätterteigstangen mit Kürbis, Apfel und Schafskäse und den Arancino di riso – das sizilianische Street-Food Highlight haben wir nicht viel in dieser Richtung. Dabei brauchen wir sie aktuell mehr denn je. Ob für die Kinder am Nachmittag oder für uns vor dem Fernseher am Abend. Aber diese Bällchen bringen ein wenig Glück ins Haus. Und wenn wir irgendwann wieder als Gast zu Freunden gehen dürfen, bringt die Käsebällchen mit, denn die sind der Hit.

Ihr braucht ein wenig Zeit, bekommt dafür aber herrlich fluffige Bällchen, welche sich nicht nur zur Marmelade, sondern eigentlich zu jeder Gelegenheit als Snack eignen. Mit wenigen Schritten aber Zeit werden die Käsebällchen aromatisch und sehr schön käsig.

Fluffige Käsebällchen - mehr als einfache Käsebrötchen

Ihr startet mit dem Hefevorteig

Hefevorteig

  • 200 ml Milch
  • 170gr 1050 Weizenmehl
  • 2gr Hefe

Alle Zutaten gut vermischen und für 6-8 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Dann geht es weiter mit dem Kochstück. Wie auch bei den Orangen-Möhren Frühstücksbrötchen nehmt Ihr hier eine Mehlschwitze. Die Butter lässt die Bällchen besonders wattig werden.

Kochstück

  • 200ml Milch
  • 30gr Mehl
  • 50gr Butter

Eine herkömmliche Mehlschwitze anrühren. Diese muss nur kurz aufkochen und wenn sie anfängt fest zu werden, könnt Ihr sie von der Platte nehmen und etwas abkühlen lassen. Noch möglichst warm, und bevor sich eine Haut bildet, direkt auf der Masse mit Frischhaltefolie abdecken.
Mindestens eine Stunde abkühlen lassen.

Hauptteig

  • Hefevorteig
  • Kochstück
  • 150gr Semola di Grano Duro Rimacinata
  • 150gr 1050er Weizenmehl
  • 30gr Anstellgut als Aromastück
  • 35 kaltes Schüttwasser
  • 10 Salz
  • 250gr Bergkäse
  • 25gr Walnüsse
  • 25gr Parmesan
  • 25gr Thymian Honig

Den Käse fein reiben und zur Seite stellen. Alle anderen Zutaten außer dem Schüttwasser und dem Salz zusammen in eine Schüssel geben und kneten.
Wer keinen eigenen Sauerteig hat, kann statt dem Anstellgut auch gekauften Sauerteig nehmen. Das geht immer, wenn der Sauerteig kein Triebmittel ist, sondern nur als Aromageber gebraucht wird.

Beim kneten schauen, ob Euer Teig noch Wasser verträgt. Wenn er vor dem Zugeben des Salzes nach ca. 6-7 Minuten schon stabiler wird, könnt Ihr Wasser schluckweise dazu geben. Nach ca. 12 Minuten den Fenstertest machen und den Käse unterkneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und in der ersten Stunde 2-3x dehnen und falten. Danach für 10-14 Stunden im Kühlschrank weitergehen lassen.

Im Anschluss in ca. 30gr. schwere Kugeln formen, und für 90 Minuten abgedeckt gehen lassen, sodass der Teig von allen Seiten schön feucht bleibt.

In der Zeit den Ofen auf 250°C vorheizen, den Parmesankäse und die Walnüsse zerkleinern und mischen. Den Thymianhonig mit einem Schuss Wasser erwärmen.
Vor dem Backen, die Kugeln mit Thymian Honig bestreichen und etwas von der Parmesan-Walnuss Mischung darauf geben.

Ofen auf 210°C runterstellen und mit kräftig Schwaden für ca. 15 Minuten backen.

Fluffige Käsebällchen - mehr als einfache Käsebrötchen

Wie schon bei den Rosinenbrötchen versprochen, bekommen alle neuen Backrezepte nun 2 Zeitpläne. Die Käsebällchen passen natürlich perfekt als Snack zum Abend. Daher 2 Zeitpläne, um die leckeren Teilchen am späten Nachmittag zu backen.

Zeitplan 1 – Original Zeitplan – Dauer 26 Stunden

  • Früher Nachmittag gegen 14 Uhr Start mit den Vorteigen, 15 Min Arbeit, Brühstück kaltstellen.
  • 21 Uhr, Hauptteig kneten (ca 30 Minuten)
  • Mitternacht, Teig in Kühlschrank geben.
  • 14 Uhr Bällchen formen (ca 30 min)
  • 15 Uhr Ofen vorheizen
  • 15:30 Uhr Bällchen bestreichen und in Ofen geben (ca 15 Min)
  • 18 Uhr, die Gäste kommen und haben leckere Käsebällchen

Zeitplan 2 – Mist ich muss morgen was mitbringen – Dauer 16 Stunden

Für den 2ten Plan rechne ich knapp 18 Stunden ein. Und wichtig ist, dass Ihr immer ein wenig Hefe oder auch Hefewasser zu Hause habt.

  • Mitternacht, Hefevorteig und Kochstück vorbereiten (ca 15 Min)
  • Nächste Morgen 8 Uhr Hauptteig fertig machen
  • 11:30 Uhr Hauptteig in Kühlschrank
  • 15 Uhr Bällchen formen (ca 30 min)
  • 16:15 Ofen vorheizen.
  • 16:30 Uhr Bällchen bestreichen und in Ofen geben (ca 15 Min)
  • 17:30 Aufbruch zur Party

Ein Gastgeschenk brauchen wir natürlich erst wieder, wenn wir keinen Abstand mehr voneinander halten müssen. Aber da diese Bloggeraktion ja nur virtuell ist, haben wir den Buffettisch noch mit vielen anderen tollen Snacks gedeckt.

zimtkringel mit Honey Mustard & Onion Pretzelsnacks
USA kulinarisch mit Pretzel Pieces a la Snyders – gewürzte Laugenchips
Teekesselchen Genussblog mit Nussecken (vegan)
Schlemmerkatze mit Frühlingshafte Mini-Tartes mit Erbsen
SavoryLens mit Maniok-Pommes mit Bärlauch Salsa Verde
Nom Noms food mit Bärlauch-Pita-Brot aus der Pfanne mit Bärlauch-Curry-Aufstrich und Curry-Möhren
ninamanie mit Grissini-Variationen
Möhreneck mit vegane Knusperstangen
Mein wunderbares Chaos mit Börek mit Spinat, Schafskäse und Minze
Linal’s Backhimmel mit Schoko-Erdnuss-Cookies
Küchentraum & Purzelbaum mit Pikante Cantuccini mit Rosmarin
Küchenmomente mit Sauerrahm-Käse-Kekse
Kochen mit Diana mit Pizza crackers
Jankes*Soulfood mit Knusprige Kräuter-Cracker mit Parmesan
Brotwein mit Grissini – knusprige italienische Brotstangen
Applethree mit Blätterteigstangen herzhaft mit Käse

Pinterest Fluffige Käsebällchen - mehr als einfache Käsebrötchen

18 Kommentare

  1. Pingback: Pikante Cantuccini mit Rosmarin - Küchentraum & Purzelbaum

  2. Pingback: Sauerrahm-Käse-Kekse | Küchenmomente

  3. Guten Morgen Volker, die Käsebällchen sehen ja unglaublich gut aus! Die sind hiermit ganz nach oben auf meine Backliste gewandert!
    Liebe Ostergrüße
    Simone

  4. Die sehen absolut super lecker aus, lieber Volker! Da würde ich gerne zugreifen!
    Liebste Grüße und frohe Ostern!
    Martina

  5. Pingback: Frühlingshafte Mini-Tartes mit Erbsen - Schlemmerkatze

  6. Also das ist ein Rezept, das wirklich alle meine Foodgelüste befriedigt! Käse und fluffiges Brötchen, ja was will man denn mehr?! Sieht echt mega lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Ina

  7. Frohe Ostern lieber Volker,
    mit deinen leckeren Käsebällchen hast du bei mir einen echten Volltreffer gelandet 🙂 . Obwohl, wenn mein Sohn die in Finger bekäme, würde ich garantiert wieder leer ausgehen…
    Herzliche Grüße
    Tina

  8. Das hört sich verführerisch an! Käse und Walnuss sind sowieso eine Traumkombi. 🙂 Lieben Gruß Sylvia

  9. Pingback: Grissini - knusprige italienische Brotstangen - Brotwein

  10. Pingback: Börek mit Spinat, Schafskäse und Minze | Mein wunderbares Chaos

  11. Pingback: Bärlauch-Pfannen-Pita-Brot mit Bärlauch-Curry-Aufstrich und Curry-Möhren ❤ • Nom Noms food

  12. Lieber Volker,
    das mit den beiden Zeitplänen finde ich einfach genial. Hatte ich das schon erwähnt? Und mehr leckerer Snack als in diesen Käsebällchen geht ja wohl nicht. Bombe.
    Herzlichst, Conny

  13. Wenn ich die ganzen leckeren Fingerfood-Rezepte so sehe, kugel ich nach der Corontäne eindeutig 😉
    Schöne Ostern!
    Caroline

  14. OMG Volker, die muss ich unbedingt mal probieren. Wenn sie so schmecken, wie sie aussehen…

  15. Gerade aus dem Ofen deine käse bällchen gezogen,ich bin begeistert.
    Kann ich irgendwie Foto hochladen?

    • volker.graubaum

      Leider nicht, aber schick sie mir gerne per Mail, ich mache gerne ein Anhang. (vgraubaum@gmail.com)

  16. Pingback: Bärlauch-Sauerteig-Grissini mit Bärlauch Dip | volkermampft

  17. Pingback: Spanische Coca Pizza – vegetarisch | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.