Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

Die 36 besten Rezepte & Gerichte aus Irland – tolles aus der irischen Küche!

Der Monat ist um, und diese leckeren 36 Gerichte aus Irland haben wir für Euch gesammelt. Und da es keine gute Idee ist, hungrig in Foodblogs zu stöbern, wie jeder weiß, starten wir erstmal mit einem Rich & Creamy Sunday Porridge von Andrea auf our food creations. Gut gefrühstückt kann man sich deutlich besser auf die folgenden Rezepte konzentrieren. Es geht los mit tollen Geschenken aus der Küche. Sowohl Simone hat ein Rezept für Irish Cream auf ihrem Blog zimtkringel, als auch Andrea, die uns ihren Irish Whiskey Cream Liqueur vorstellt. Ob Ihr den Likör verschenkt, selber trinkt oder in einem der leckeren Kuchen verbackt, die wir Euch später vorstellen, entscheidet Ihr natürlich selbst. Auf jeden Fall solltet Ihr Euch erstmal einen leckeren Caife Gaelach – Irish Coffee machen. Andrea hat uns ein Rezept für den Kaffee mit Whiskey mitgebracht. Oder nehmt Ihr lieber gleich einen schönen Cocktail. Der Sneaky Stanley von Carina auf Coffee2Stay ist lecker, hat es aber durchaus in sich.

Gestärkt und mit einem leckeren Getränk ausgestattet, können wir in die Backstube gehen. Die Waterford Blaas – irische Brötchen – auf our food creations brauchen mit Hefeteig etwas länger als die verschiedenen, typisch irischen, Sodabrote u.a. von Britta auf Brittas Kochbuch. Bei Carina von Coffee2Stay gab es ein irisches Sodabread mit Haferflocken und bei Sonja von fluffig & hart heißt das Rezept schlicht „Irish Soda Bread“. Die Brote passen natürlich gut für die verschiedenen Eintöpfe, die noch kommen, lassen sich aber mit dem Guinness-Schokoladen-Aufstrich von Carina auch super zum Frühstück genießen.

Toastbrot hat Petra aka Cascabel in ihrem irischen Käseauflauf auf Chili und Ciabatta verwendet. Ein einfaches, aber tolles Gericht, wenn es mal schnell gehen muss. Einfach und nicht weniger lecker sind Andreas Boxty – irische Kartoffelküchlein, welche als Vorspeise genauso gut sind wie als Beilage oder als Hauptgericht. Und Kartoffeln spielen insgesamt in der irischen Küche eine große Rolle. Meistens mit Fleisch aber es geht auch vegetarisch.
So gibt es bei Britta Colcannon – ein (Weiß-)Kohl-Kartoffelauflauf aus der Pfanne. Andrea hat ihr Colcannon dagegen als Stampf interpretiert. Mit einem großen Buttersee und Grünkohl als Gemüse hat er damit Ähnlichkeiten mit ihrem Irish Champ. Das Rezept für ihr Kartoffelpüree mit Lauch findet Ihr auch auf our food creations.

Überhaupt haben Britta und Andrea einen ähnlichen und guten Geschmack. Beide haben sich auch noch für eine leckere Fischsuppe entschieden. Die Irish Seafood Chowder auf our food creations verwendet aber andere Fische und Meeresfrüchte als Britta mit ihrem Irish Fish Chowder auf Brittas Kochbuch. Schaut unbedingt auf beide Rezepte, denn ich kann mich absolut für keines entscheiden.

Andrea war diesen Monat vermutlich die aktivste Teilnehmerin der kulinarischen Weltreise überhaupt. Von ihr kommen noch drei eher nicht so bekannte Gerichte. Es gibt eine ausführliche Beschreibung zum Thema Corned Beef und eine Anleitung es selber zu pökeln. So hat es wenig mit der deutschen Variante zu tun und ihr Corned Beef & Cabbage sieht zum reinbeißen aus.

Das gilt auch für ihre beiden Eintöpfe: Strong Farmer’s Beef & Barley Soup und den Dublin Coddle. Beides tolle Winterrezepte, von denen ich vorher noch nichts gehört habe. Kanntet Ihr die beiden Gerichte schon?

Irish Stew - Rezept für den leckeren LammeintopfNein? Nicht schlimm, denn anders sieht es sicherlich mit einem Irish Stew aus. Und da haben wir einige Varianten. Klassisch wird das irische Gulasch ja mit Lamm oder Hammelfleisch gemacht, heute wird aber auch häufig Rindfleisch verwendet.
Bei uns gab es die Variante mit Lamm im Irish Stew. Für den leckeren Lammeintopf haben wir auch den Lammfond selber gemacht und ihn daher auch flüssiger gelassen, um ihn als Suppe zu genießen.

Die weiteren spannenden Interpretationen sind alle eher weniger flüssig und mit Rindfleisch. Da gibt es z.B. das Guinness Stew von Susanne auf magentratzerl und auch Cornelia von SilverTravellers hat ihr Irish Stew mit Rindfleisch und Guinness zubereitet. Ein Traditional Irish Stew gab es auch von Sonja auf fluffig & hart. Wilma von Pane-Bistecca hat als Beilage noch ein paar Kräuterbrötchen gezaubert. Aber nicht einfach so, sondern sie hat für ihr irisches Gulasch mit Kräuterbrötchen Topping die Brötchen direkt auf dem Stew gedämpft. Eine großartige Idee, die ich einfach darauf schiebe, dass sie in Hongkong wohnt. Sonst wäre ich sicher traurig, dass ich nicht selber auf die Idee gekommen bin. Aber in Asien ist Dämpfen ja eine beliebte Zubereitungsart für so ziemlich alles was nicht im Wok landet.

Das Rind nicht immer nur in Stücke geschnitten werden muss sehen wir am nächsten Rezept. Sus von Corum Blog 2.0 hat uns einen irischen Rinderbraten mit Whiskey-Sauce aus dem Römertopf zubereitet.

Nach soviel Braten und Eintöpfen kommen wir zu einem anderen irischen Klassiker: Bei uns gab Shepherd’s oder richtiger Cottage Pie (da wir Rind statt Lamm verwendet haben). Den Hackfleischauflauf mit Kartoffelpüree kenne ich schon aus meiner Kindheit, auch wenn ich nicht wusste, wie er heißt. Und wie man den Shepherd’s Pie nicht nur lecker, sondern auch noch richtig hübsch hinbekommt, zeigt uns Michael auf SalzigSüssLecker.

Und bevor es süß wird, hat uns Andrea noch ein Rezept mitgebracht: Ihr Guinness-Hähnchen macht sofort Lust es nachzukochen.

Als Dessert empfehle ich den Irish Apple Crumble von Andrea. Und wenn Ihr lieber bis zum Nachmittag auf was Süßes warten wollt, dann hat Andrea noch einen Apple-Cider-Cake für Euch. Einen irischen Apfelkuchen gibt es auch von Ulrike auf Küchenlatein. Zum Glück gibt es gerade noch überall leckere Äpfel, denn ich kann mich schon wieder für keinen der Kuchen entscheiden.

Wer statt Obstkuchen lieber etwas Hochprozentiges in Kuchenform möchte, dem habe ich ja schon vorher versprochen, dass wir die Irish Cream noch verbacken können.
Z.B. als Irish Cream Cheesecake mit Whiskey-Karamell von Tina auf Küchenmomente, oder Ihr versucht Petras marmorierter Schokomousse-Kuchen aus Irland, welches sie auf Chili und Ciabatta online gestellt hat. Noch mehr Prozente hat der Whiskey-Schokoladen-Kuchen auf our food creations. Was Andrea damit macht, damit garantiert keine Kinder ihn essen können, solltet Ihr selber nachlesen.

Für alle die Scones für etwas typisch englisches gehalten haben, gibt es eine gute Nachricht. Bei den Iren werden sie auch gegessen und Sylvia zeigt uns mit ihrem Rezept für das klassische Gebäck zum 5-Uhr-Tee, wie wir Scones selbst backen können. Zum Abschluss gibt es von Kathrina auf Küchentraum & Purzelbaum weihnachtliche Scones mit Zimt und Pflaumen.

Ich hoffe, die Reise hat Euch gefallen, und wir sehen uns nächsten Monat wieder. Dann geht es nach Vietnam und auch im nächsten Jahr werden wir weiter reisen. Wohin es geht, findet Ihr in der Übersicht der Reiseziele der kulinarischen Weltreise.

Ich bin immer wieder begeistert, welche tollen Kochbücher es gibt und sich in den Schränken unserer mitreisenden Bloggern verstecken. Daher möchte ich Euch die Bücher, die auf unserer Reise zum Einsatz kamen nicht vorenthalten, auch wenn sie teilweise nur noch gebraucht oder als Sonderausgaben erhältlich sind.

Irische Küche Broschiert von Anne Wilson
Irische Landküche, Zu Gast an Connemaras Küste (Bildband mit Rezepten)
Irish Traditional Cooking (Englisch) von Darina Allen (Ausgabe von 1995, es gibt eine 2012 Neauflage) *
The Irish Pub Cookbook (Englisch) von Margaret Johnson *

*Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon, welcher für Euch keine Kosten verursacht, uns aber ggf. eine kleine Provision einbringen kann.

Die Einladung

In großen Schritten geht das Jahr zu Ende und wir setzen die kulinarischen Weltreise fort. Diese Monat geht es nach Irland, dem Land der Kobolde und Feen. Aber hier soll es nicht um Erzählungen gehen, sondern um die leckere Küche der Iren. Das bekannteste Gericht ist für mich ein Irish Stew, welches wir auf jeden Fall auch hier verbloggen werden.

Dazu bieten die riesigen Flächen auf der grünen Insel viel Platz für tolle Produkte und es gibt viele spannende Gerichte, sodass ich mich jetzt schon auf tolle Rezepte von Euch freue.

Während wir letzten Monat gerade noch in Sri Lanka waren und 20 tolle Rezepte für Euch mitgebracht haben, ist unser letzter Besuch auf der Insel schon etwas her. 35 tolle Gerichte aus Großbritannien – die besten Rezepte aus England, Schottland, Irland und Wales haben wir Euch vor genau einem Jahr präsentiert und ich bin gespannt, wie viele Rezepte dieses Jahr zusammen kommen.

Mit 55 Rezepte aus Frankreich – die besten Gerichte der französischen Küche konnten wir dieses Jahr bereits einen Rekord aufstellen und als großer Irland Fan würde ich mich über viele tolle Beiträge sehr freuen.

Begleitet uns auf der kulinarischen Weltreise. Wie es geht, findet Ihr ausführlich in diesem Beitrag und eine Übersicht über alle Themen bis jetzt und für den Rest des Jahres findet Ihr hier.

Die wichtigsten Infos:

Wer mitmachen möchte, kann sich unten oder in der FB Gruppe eintragen. Bitte fügt mich als Freund auf FB hinzu, da ich Euch sonst nicht zu der geheimen Gruppe einladen kann. Dazu bindet Ihr einen Banner zur Weltreise auf Eurer Seite ein und verlinkt auf diesen Beitrag.
An dieser Stelle vielen Dank an Christina von The Apricot Lady für das erstellen des Eventlogos.

Kleine Version

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft
<a href='http://volkermampft.de/die-besten-gerichte-aus-irland-rezepte-aus-der-irischen-kueche' title='Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Irland'><img src='http://volkermampft.de/wp-content/uploads/2018/02/kulinarische_weltreise_130x250.png' width='130' height='250' alt='Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Irland'></a>

Große Version

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft groß
<a href='http://volkermampft.de/die-besten-gerichte-aus-irland-rezepte-aus-der-irischen-kueche' title='Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Irland'><img src='http://volkermampft.de/wp-content/uploads/2018/02/kulinarische_weltreise_500x200.png' width='500' height='200' alt='Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Irland'></a>

9 Kommentare

  1. Pingback: Marmorierter Schokomousse-Kuchen aus Irland – Chili und Ciabatta

  2. Pingback: Guinness Stew – magentratzerl.de

  3. Pingback: Weihnachtliche Scones - Küchentraum & Purzelbaum

  4. Pingback: Irischer Käseauflauf – Chili und Ciabatta

  5. Pingback: Irischer Guinness-Schokoladen-Aufstrich | Coffee to stay

  6. Pingback: Irish Stew – Rezept für den leckeren Lammeintopf | volkermampft

  7. Pingback: Irischer Rinderbraten mit Whiskey-Sauce aus dem Römertopf – CorumBlog 2.0

  8. Pingback: Die besten Gerichte aus Vietnam – Rezepte aus der vietnamesischen Küche | volkermampft

  9. Pingback: Irish Cream Cheesecake mit Whiskey-Karamell - Küchenmomente

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.