Wildes Walnuss-Baguette mit Birne und Gorgonzola

Wildes Walnuss-Baguette mit Birne & Gorgonzola & Rehrücken

Erinnert Ihr Euch an die tollen Walnuss-Baguettes wie vom Bäcker – mit Pâte Fermentée? Zwar sind sie so gut, dass man sie einfach so mit etwas Käse, Olivenöl und getrockneten Tomaten essen kann. Allerdings verdienen sie es durchaus, etwas mehr in Szene gesetzt zu werden.

American Sandwich Day 2020

Denn heute ist der National Sandwich Day in Amerika (und nebenbei der vielleicht wichtigste Wahltag überhaupt, aber das ist ja ein anderes Thema) und das wollen wir auch hier in den Blogs entsprechend Feiern. Zorra arbeitet ja schon das ganze Jahr an dem Motto „Make Sandwiches great again“ und auch wir lieben Stullen. Gabi von USA kulinarisch hat dann gleich noch ein tolles Banner gebaut und mehr als ein Dutzend Blogger haben Sandwiches gebaut.

Also kurz überlegt was gut passt und ein tolles Sandwich ergibt. Feige & Käse habe ich ja schon als Pinchos – Manchego-Feigen Brote mit Büffelfilet im Blog und auch Rote Beete ist schon auf der orientalischen Stulle mit Rote Beete Hummus, Orange, Ziegenkäse und Walnüssen gelandet.

Birne und Gorgonzola passen auch toll zu den Walnüssen und so sind die Baguettes mit Portwein-Birne & Gorgonzola entstanden. So schon eine tolle Kombi, die als vegetarische Version wirklich toll ist. Aufgepimpt gab es dann noch eine Variante mit Fleisch. Dafür haben wir uns dieses Mal für ein Reh Filet entschieden und so ist das „Wilde“ Baguette entstanden.

Übrigens ist das Baguette auch eine tolles Gericht für alle die gerne Fleisch essen, aber den Konsum nachhaltiger gestalten wollen und auch etwas weniger Fleisch essen möchten. Das regionale Tier lebt im Wald und braucht keine extra Flächen und dazu kommt auch nur eine kleine Menge Fleisch aufs Baguette.

Zutaten für die vegetarischen Baguettes

  • 4 Baguettes
  • 3 Birnen
  • 140gr Gorgonzola
  • 100ml Portwein + 50 ml extra
  • 50ml Apfelessig + 20 ml extra
  • 3 EL Zucker + 1 EL extra
  • Salz, Pfeffer


Die Birnen in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Mit Portwein und Apfelessig aufgießen und den Zucker dazu geben. Alles so weit verkochen lassen, dass sie Birnen schön karamellisieren. Die Birnen aus der Pfanne nehmen und den Karamell in der Pfanne noch einmal mit den extra Zutaten aufgießen. Salz und Pfeffer dazu geben und kurz köcheln bis die Flüssigkeit eine sirupartige Konsistenz hat. Zur Seite stellen.

Nun die Baguettes der Länge nach aufschneiden. Birne, Gorgonzola und den Karamell auf die Unterhälfte der Baguettes geben und für ca. 5 Minute bei höchster Stufe auf Grillstufe in den Ofen geben bis der Gorgonzola schmilzt und ein wenig Farbe bekommt. Baguettes herausnehmen, Oberhälfte rauf legen und einmal durchschneiden.

Fertig ist ein tolles Baguette. Aber wirklich wild wird es natürlich erst mit dem Reh Filet.

Ergänzung mit Reh

  • 200gr Reh Filet
  • 60gr Preiselbeeren

Wenn Ihr es aber doch noch etwas pimpen wollt, bratet Ihr das Reh Filet zunächst ganz kurz von allen Seiten heiß an. Nun schneidet Ihr es in dünne Streifen.
Die Streifen verteilt Ihr auf der Birne und unter dem Gorgonzola. Zum Servieren noch die Preiselbeeren auf dem heißen Käse verteilen und wie oben beschrieben anrichten.

Wie gefallen Euch unsere Sandwiches und Stullen? Wir versuchen ja regelmäßig Ideen für Brot, als Hauptgericht zu präsentieren. Da möchte ich Euch natürlich auch die Auberginen Stulle mit Büffelmozzarella nicht vorenthalten.

Und wie angekündigt haben wir natürlich noch viele weitere Beiträge von Bloggern für Euch.

Cornelia von SilverTravellers mit Englisches Gurkensandwich
Gabi von USA kulinarisch mit Homemade Chick-Fil-A Chicken Sandwich
Jill von Kleines Kuliversum mit Bánh mì Tofu – vietnamesisches Sandwich mit Tofu
Susanne von magentratzerl mit Quesadillas mit Ente, karamellisierten Zwiebeln und Mangocreme
Carina von Coffee2Stay mit Grilled Cheese Sandwich mit Apfel
Simone von zimtkringel mit Maultaschenweckle
Conny von foodforthesoul mit French Toast mit Gorgonzola und Feigen
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf mit Das Herbst-Sandwich
Bettina von homemade & baked mit Avocado Ei Sandwich
Stephie von kohlenpottgourmet mit Mandel-Cranberry-Brot mit Camembert und karamellisiertem Thymian
Tamara von Cakes, Cookies and more mit Breakfast Sandwich
Britta von Brittas Kochbuch mit Schnelle Sandwiches aus dem Sandwichmaker
Susi von Turbohausfrau mit Thunfisch-Tramezzini
Aniko von Paprika meets Kardamom mit Flammkuchen-Fladenbrot

Pintererst -Wildes Walnuss-Baguette mit Birne und Gorgonzola

18 Kommentare

  1. Pingback: Quesadadillas mit Ente, karamellisierten roten Zwiebeln und Mangocreme – magentratzerl.de

  2. Pingback: Das beste Sandwich: Apple Grilled Cheese | Coffee to stay

  3. Nicht schlecht! Passt mit dem Wild jetzt auch schön in den Herbst.

    Liebe Grüße
    Britta

  4. Pingback: Das Herbst-Sandwich – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  5. Moin Volker, erstmal Danke für die Organisation! Dein Baguette fällt ja genau in mein Beuteschema. Ja, auch schon am frühen Morgen! Da kenn ich ja nix, das frühstücke ich glatt weg. Also, lieferst du auch nach Schwaben?
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Süden
    Simone

  6. Pingback: Englisches Gurkensandwich – der Klassiker beim Afternoon Tea

  7. Klingt köstlich und schaut auch so aus! Danke für die Orga, Sandwich Day ist ein toller Food-Feiertag!

  8. Für mich bitte einmal mit allem, ich esse so gerne Wildfleisch.
    Und vielen Dank fürs Organisieren, es sind tolle Rezepte zusammengekommen. Wir werden jetzt bestimmt öfter Sandwiches essen.

  9. Pingback: French Toast mit Gorgonzola und Feigen - food for the soul

  10. Birne und Gorgonzola – das klingt wirklich nach einer köstlichen Kombination. Habe ich mir direkt mal notiert – mal sehen, wann und wo ich das mal unterbringe.

  11. Lieber Volker,
    dein Baguette hört sich köstlich an, da nehm ich gern ein Stück! 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  12. Lieber Volker,
    Dein Sandwich sieht sehr köstlich aus. Da würde ich gerne zugreifen.
    Liebe Grüsse
    Tamara

  13. Hallo Volker,

    das war mal wieder eine tolle Idee von Dir, danke für die Organisation!
    Das Rezept muss ich meinem Mann zeigen, als Jäger steht Reh weiter oben auf seiner Liste als auf meiner.

    Liebe Grüße
    Carina

  14. Und zack, hast du aus dem „nur belegtes Brot“ eine wunderbare Hauptspeise gemacht! Schmeckt sicher hervorragend.

  15. Pingback: World Sandwich Day: Flammkuchen-Fladenbrot | Paprika meets Kardamom

  16. Oi! Ich liebe ja die Mischung aus Birne und Gorgonzola und stelle mir das zarte Rehfilet wirklich gut dazu vor!

  17. Pingback: Klassischer Gugelhupf – Rezept für den leckeren Kuchen | volkermampft

  18. Pingback: Mandel-Cranberry-Brot mit Camembert und karamellisiertem Thymian -

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.