Russische Piroschki mit Weisskohl und Hackfleisch oder vegetarischer Fuellung

Russische Piroschki mit Weißkohl und Hackfleisch oder vegetarischer Füllung

Die kulinarische Weltreise stoppt in Russland und es gibt Piroschki für Euch. Die gefüllten Hefeteig-Taschen sind ein toller Snack und schmecken warm oder kalt. Es gibt sie heute mit 2 verschiedenen Füllungen, die einzeln oder kombiniert auch als Hauptgericht super lecker sind.

Perfekt also, wenn man nur einmal kochen möchte, aber gleich für mehrere Tage essen möchte. Ob Ihr mit dem Teig anfangt oder den Füllungen ist Euch überlassen.
Ihr braucht ungefähr die gleiche Menge Füllung wie Teig. Ich habe zunächst den Teig und die Taschen gemacht, und die Reste der Füllung dann am nächsten Tag gegessen.

Hefevorteig

  • 80gr Weizen 550
  • 80gr Wasser
  • 1gr Hefe

Die Hefe im Wasser auflösen und den Vorteig dann für ca. 12 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Wer es eiliger hat, kann ihn auch bei ca. 26° für 5-6 Stunden gehen lassen.

Hefeteig

  • Hefevorteig
  • 320gr Weizen
  • 140gr kalte Milch
  • 1 Ei
  • 5gr Hefe
  • 8gr Salz
  • 40gr kalte Butter
  • 1 Ei, einen Schuss Milch und etwas Salz

Nun macht Ihr den Hauptteig. Dafür die Hefe in der Milch auflösen und alle Zutaten außer dem Salz und die Butter in die Knetschüssel geben. Für 6 Minuten bei auf kleiner Stufe kneten, das Salz dazu geben und für weitere 2 Minuten auf Stufe 2 kneten. Nun in kleinen Stücken die Butter einarbeiten. Insgesamt so 12-14 Minuten kneten, bis die Butter im Teig eingearbeitet ist.

Das zweite Ei mit einem Schluck Milch und einer Prise Salz vermischen, um damit später die Piroschki einzustreichen.

Nun den Teig bei 23-24° für 3 Stunden gehen lassen. Dann könnt Ihr den Teig aufarbeiten. Dafür 18 Kugeln je 40gr. Formen und für eine halbe Stunde abgedeckt gehen lassen. Während der Teig geht, könnt Ihr Euch um die Füllung kümmern. Jede Variante reicht von der Menge für die 18 Piroschki.

Füllung Veggi

  • 400gr Weißkohl
  • 200gr Möhren
  • 200gr Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 1 TL frischen Dill
  • 1/4 TL Kümmel
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten in möglichst kleine Stückchen schneiden und den Dill fein hacken. Die Zwiebel kurz anbraten und dann die Möhren, Kartoffeln und den Kohl dazu geben und kurz und kräftig anbraten. Nun die Gemüsebrühe, Knoblauch und die Gewürze dazu geben und für gut 10 min köcheln lassen, bis die Brühe verdunstet ist.

Füllung Fleisch

  • 400gr Weißkohl
  • 400gr gemischtes Hack
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300ml Rinderbrühe
  • 1 TL frischen Dill
  • 1/4 TL Kümmel
  • Salz, Pfeffer

Die Zwiebel und den Weißkohl kleinschneiden und den Dill fein hacken. Dann die Zwiebel und das Hack kräftig anbraten. Brühe, Knoblauch und die Gewürze dazu geben ebenfalls für gut 10 Minuten köcheln lassen, bis die Brühe verdunstet ist.
Die Füllungen abkühlen lassen und dann die Prioschki füllen. In der Zeit den Ofen mit Backstahl auf 220° vorheizen.

Dafür die Teigkugeln möglichst flach zu Fladen drücken und mit 40gr Füllung auf der einen Hälfte belegen. Die Teigfladen sollten gleichmäßig dünn sein und am Rand eher dünner als dicker sein. Also im Prinzip entgegengesetzt einer Pizza.
Nun die zweite Hälfte über die erste schlagen und an den Kanten gut verschließen.

Die Taschen nun für 15 Minuten bei 200° mit viel Dampf backen. Ihr werdet so 2-3 Durchgänge brauchen. Daher macht Ihr am besten immer eine Ladung fertig und füllt erst danach die nächste. So weichen die Taschen nicht durch, während sie darauf warten in Ofen zukommen. Während die letzte Ladung backt, macht Ihr noch einen Dip zu den leckeren Teigtaschen.

Schmand Dip mit Dill

  • 200gr Schmand
  • 50ml Milch
  • 2 TL Dill
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Den Dill fein hacken und alles zusammen mischen. Die Taschen warm oder kalt mit dem Dip genießen.

So, nun müsst Ihr Euch entscheiden. Welche Variante mögt Ihr lieber?

Und mögt Ihr gefüllte Teigtaschen genauso gerne wie wir? Warum wir erst so wenige im Blog haben, verstehe ich auch nicht, aber ein paar tolle Rezepte gibt es ja zum Glück. Wie wäre es mit den indischen Lukhmi – Indische Teigtaschen – vegetarisch und mit Fleischfüllung oder ein paar tollen Siopao Pork – gedämpfte philippinische Teigtaschen?

Toll sind auch die Fagottini à la saltimbocca – hausgemachte gefüllte Pasta, welche Euch vom Teller direkt nach Italien bringen. Im weitesten Sinne kann man vielleicht auch noch die Krokiety – Polnische Kroketten mit Hackfüllung als Teigtaschen bezeichnen. Die Hackfüllung ist auf jeden Fall großartig.

Und für alle Hackfleisch Fans haben wir noch Bobotie – den südafrikanische Hackauflauf, orientalischen Hackbraten mit Blumenkohl-Couscous Salat und gefüllten Kürbis mit Zitronen-Thymian-Risotto für Euch.

Pinterest-Russische Piroschki mit Weisskohl und Hackfleisch oder vegetarischer Fuellung

36 Comments

  1. Mir gefallen beide Füllungen gut! Wenn ich darf, probiere ich deshalb von jeder Variante eine 🙂

  2. Da haben wir Synchronkochen veranstaltet – und witzig, wie unterschiedlich “Teigtaschen einmal mit Fleisch- und einmal mit Veggiefüllung” letztendlich sein können 😉 Hefeteig und Kohlfüllung probier ich sicherlich auch noch einmal aus!

  3. Pingback: Syrniki – russische Quarkküchlein aus selbst gemachtem Tworog – Chili und Ciabatta

  4. Pingback: Hack-Schnitzel mit Pilz-Käse-Füllung – Chili und Ciabatta

  5. Pingback: Ein spezielles Brot: Moskauer Kalatsch – Kalach Moskovsky – Chili und Ciabatta

  6. Pingback: Russischer Salat Vinaigrette – Chili und Ciabatta

  7. Pingback: Barsch-Soljanka / Kulinarische Weltreise – Low-'n'-Slow

  8. Ich bin ja meistens zu faul, um Teigtaschen selber zu falten, aber bei den einschlägigen osteuropäischen Restaurants nehme ich sie gerne. Kohl als Füllung schätze ich sehr. Gut, dass er in beiden Taschen ist. Ich nehme dann auch beide.

  9. Pingback: Russische Kirschtorte Monastirskaya Izba - Küchenmomente

  10. Pingback: Watruschki - Russisches Quarkgebäck - Küchenmomente

  11. Pingback: Russische Pelmeni – Russian Dumplings – Pane Bistecca

  12. Pingback: Russisches Auberginen und Tomaten Kaviar – Russian Eggplant and Tomato Caviar – Pane Bistecca

  13. Pingback: Russisches Pilz Kaviar – Russian Mushroom Caviar – Pane Bistecca

  14. Die sehen sehr schoen aus, da haette ich jetzt gerne von genommen.

    LG Wilma

  15. Pingback: Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm – magentratzerl.de

  16. Tolle Piroschki, da läuft einem sofort das Wasser im Munde! Ich kenne sie als Street- Food aus der Sowjetunion- Zeiten. Verkauft von den Babuschkas eingemummt in dicken Woll- Tüchern 🙂 Köstlich 🙂

  17. Pingback: Buchweizenrisotto mit Pilzen – magentratzerl.de

  18. Pingback: Borodinsky-Brot – magentratzerl.de

  19. Pingback: Schtschi – magentratzerl.de

  20. Für mich bitte von jeder Variante etwas, ich liebe Teigtaschen und deine Piroschki lachen mich gerade sehr an.

  21. Das ist ja das schöne an den Teigtaschen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und ich hatte die auch schon mit Fleisch, Topfen, Gemüse und tataa – süß. Ich mag die total gerne.

  22. Boa Volker, das sieht wieder richtig toll aus. Dein Hefeteig ist einfach ein Traum.

  23. Pingback: Kalte Suppe - Russische Okroschka mit Kaviar | LSLB Magazin

  24. Pingback: Oladji – Die Kulinarische Weltreise mit Stop in Russland - Salzig, Süß und Lecker

  25. Hey Volker,
    mit Teigtaschen bekommst man mich ja bekannterweise immer und die hier sehen einfach nur oberlecker aus. Ich nehme dann mal von jeder Version eine Portion zum Probieren….
    Liebe Grüße
    Tina

  26. Ganz tolle Tascherln hast du da gebacken. Das wird im Sommer etwas, das ich mit an den See nehmen werde, wenn wir einen Badetag machen.

  27. Pingback: Soljanka mit Fleisch nach Russischem Rezept - food for the soul

  28. Pingback: Kulinarische Weltreise Russland: Pilz- und Hack-Pierogi

  29. Hallo Volker,

    wie viele unetrschiedliche Arten von Teigtaschen es doch gibt. Deine sehen zum Reinbeißen aus.

    LG Anja

  30. Pingback: Pelmeni Rezept – Russische Teigtaschen zum Nachkochen

  31. Pingback: Soljanka - mehr als eine Restesuppe!

  32. Pingback: Schaschlik im Ofen mit selbstgemachter köstlicher Soße

  33. Fingerfood geht immer – und irgendwie erinnern diese Piroschki an die argentinischen Empanadas. Gleisches Prinzip, nur eine andere Füllung. So hat wohl jedes Land seine ganz eigene Interpretation dieser Köstlichkeiten.

  34. Piroggen sind einfach in so vielen Varianten super lecker. Gerne probiere ich beide Füllungen!
    Lieben Gruß Sylvia

  35. Pingback: Die besten Gerichte aus Russland – 32 Rezepte aus der russischen Küche | volkermampft

Schreibe einen Kommentar zu Marion Cancel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.