Leckeres Frühlingsbrot mit Möhren und Haferflocken

Leckeres Frühlingsbrot mit Möhren und Haferflocken

Der Frühling ist da und zur Feier des Tages gibt es das passende Brot. Wir haben das leckere Frühlingsbrot mit Möhren und Haferflocken wird noch mit Sonnenblumenkerne, Buttermilch und Honig gepimpt.
Viel Zeit gibt dem Brot dazu ein tolles Aroma und die Lila Möhre tut das nötige für eine tolle Farbe.

Gebacken habe ich heute übrigens nicht alleine. Viele andere tolle Blogger sind auch dabei und ich glaube, es ist die erste Aktion mit ausschließlich tollen Brot-Bloggern. Um so mehr freue ich mich auf die vielen anderen Ergebnisse.

Die Bedingung war Möhre, Haferflocken, Buttermilch und Honig. Wie die Zutaten eingesetzt wurden, wurde dabei jedem selber überlassen und es sind richtig tolle Ergebnisse entstanden.
Ich habe das Brot gleich doppelt gebacken. Mit Hefevorteig wird es schon lecker, mit Weizensauerteig aber noch aromatischer.

Der Poolish kann 1 zu 1 mit dem Sauerteig ausgetauscht werden. Wenn Ihr einen Lievito Madre verwendet, dann passt Ihr die Flüssigkeitsmenge leicht an.

Zutaten Hefevorteig/Poolish

  • 90gr 550er Weizenmehl
  • 90gr Wasser
  • 1gr Hefe


Den Vorteig für ca. 8 Stunden warm gehen lassen.
In der Zeit könnt Ihr bereits das Haferbrühstück vorbereiten.

Zutaten Haferbrühstück

  • 90gr Haferflocken kernig
  • 150-180gr Wasser

Die Haferflocken ohne Fett in einer größeren Pfanne anrösten, bis sie ordentlich Farbe bekommen. Dann mit 180gr kochendem Wasser aufgießen und kalt stellen. Dabei verkocht einiges an Wasser. Wenn Ihr eine kleinere Pfanne nehmt, dann nehmt Ihr nur 150gr, da nicht so viel Wasser verdampft.

Die Haferflocken nach dem Abkühlen, kalt stellen, bis sie zum Einsatz kommen.

Wenn Euer Sauerteig oder der Poolish einsatzbereit ist, macht Ihr Euch an den Hauptteig.

Zutaten Hauptteig

  • 180gr Poolish/Weizensauerteig
  • 220gr Haferbrühstück
  • 90gr Möhre
  • 60gr Sonnenblumenkerne
  • 120gr Semola di grano duro
  • 300gr 550er-Weizenmehl
  • 190gr Buttermilch
  • 20gr Honig
  • 14 Salz

Für den Hauptteig zunächst Poolish, Brühstück, Semola, Weizenmehl und Buttermilch vermischen und für ungefähr eine Stunde quellen lassen. Dann die Möhre und den Honig dazu geben und für ca. 5 Minuten (Ankasrum 15 Minuten) kneten. Das Salz dazu geben und für weitere 7 Minuten (Ankasrum 30 Minuten) kneten. Zum Ende noch die Sonnenblumenkerne dazu geben und kurz einkneten.

Den Teig nun in eine geölte Teigwanne geben und für ein Stunde warm gehen lassen. In der Zeit 2-3 mal dehnen und falten.

Im Anschluss den Teig in Kühlschrank geben und für 20 Stunden kalt gehen lassen. Dann 2 Brote formen (oder ein großes), mit Semola bestreut ins Gärkörbchen geben und für gute 2 Stunden warm gehen lassen, bis sich die Brote 50-60% vergrößert haben.

Dann den Ofen auf 260° mit Backstahl für 35 Minuten vorheizen.

Die Brote einmal seitlich der Länge nach einschneiden und mit viel Dampf in Ofen geben. 10 Minuten bei 240° backen, Dampf ablassen und für weitere 25 Minuten bei 220° fertig backen.

Heraus kommt ein tolles Frühlingsbrot was auch super zum Osterbrunch passt.

Ein paar weitere Brote mit Möhre habe ich bereits im Blog. Versucht doch mal das Lila Möhrenbrot – einfach backen mit Hefe oder Sauerteig und auch das Möhren-Dreikornbrot mit Emmer, Gelbweizen und Kürbiskernen ist super lecker. Noch softer wird es mit den Orangen-Möhren Frühstücksbrötchen und wer mehr biss möchte, der sollte die Haferflocken-Möhren Cracker – gesünder Snacken ausprobieren.

Wer mit den Möhren nun in Osterstimmung kommt, der mag bestimmt auch Eierlikör. Der schmeckt natürlich selbstgemacht am besten. Versucht mal Omas Eierlikör – ein tolles selbstgemachtes Ostergeschenk und damit könnt Ihr gleich die Eierlikörmousse-Torte oder die Orangen-Möhren Cupcakes mit Orangen oder Eierlikör Frosting backen.

Aber heute geht es ja um Frühlingsbrote und da habe ich noch viele weitere für Euch.

Leckeres Frühlingsbrot mit Möhren und Haferflocken-alle-brote

Andrea von KrautundBrot mit Frühlingsbrot KaroLa (auf Facebook)
Björn von der brotdoc mit Frühlings-Brot (Blogger-Aktion)
Maike von Just Bread mit Frühlingsbrot – frische und gesunde Brotstangen
Marta von Marta Ullmann mit Frühlingsbrot
Nadja von little-kitchen-and-more mit Karotten Brot mit Flocken
Philippe von el Gusto mit Frühlingsbrot
Rene von Brooot mit Supersoftes Frühlingsbrot mit Karotten
Sonja von Cookie und Co mit Karotten-Kuller (Frühlingsbrötchen)

Pintererst - Leckeres Frühlingsbrot mit Möhren und Haferflocken

10 Comments

  1. Die Farbe der Krume ist echt genial -ein sehr schönes Brot! Liebe Grüße, Maike

  2. Lieber Volker, dein Brot hat eine richtig tolle Farbe und sieht super lecker aus.

    Viele Grüße, Sonja

  3. Hallo,
    Habe eine Frage und zwar wann gebe ich die hefe zum brühstück hinzu? Weil wenn es noch so heiß ist geht die hefe doch kaputt oder?
    Freue mich schon auf das Brot.
    LG Janos

    • volker.graubaum

      Hallo Janos,

      danke für den Kommentar. Ich habe die Hefe da entfernt, sie hat da überhaupt nichts zu suchen 🙂

      Gruß Volker

  4. Christiane

    Hallo Volker,
    die Möhre grob oder fein reiben? Steht leider nicht dabei.
    Liebe Grüße Christiane

    • volker.graubaum

      Hallo Christiane, nicht zu fein, aber auch nicht zu grob. Ich habe gehofft man kann es aus dem Foto erahnen 😅.

      Danke für die Nachfrage.

      Schöne Grüße Volker

  5. Pingback: Leckerer Möhren-Nusskuchen ganz ohne Mehl | volkermampft

  6. Hallöchen Volker,
    erstmal vielen Dank für das Rezept, das muss und werde ich mal probieren.

    Ich werde es auf jeden Fall auch mal mit meinem Lievito Madro (TA 160) ausprobieren, hoffe ich krieg das mit dem Wasser hin…

    Mich beschäftigt aber noch eine Frage…hast du eine lila Möhre verwendet oder warum genau ist das Brot lila? ^_^

    Viele Grüße
    Michi

    • volker.graubaum

      Hallo Michi,

      genau das Brot ist durch die Lila Möhre so gefärbt. Du kannst auch eine normale nehmen, dann sieht es anders ist, ist aber immer noch genauso lecker :-).

      Gruß Volker

  7. Pingback: 10 Tolle Rezepte zu Ostern – Eierlikör, Möhrenkuchen & mehr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.