Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

USA wir kommen – die kulinarische Weltreise geht in die Staaten

Unser zweites Ziel außerhalb Europas führt uns diesen Monat in die USA. Ein Land was ich kulinarisch nur schwer greifen kann, da es als Einwanderer-Land sehr spannende Gerichte gibt. Aber sind diese wirklich amerikanisch? Nun, sicherlich sind bestimmte Produkte einfach typisch für bestimmte Regionen in den Staaten. Das man in Maine mal Hummer gegessen haben muss leuchtet mir ein und auch dass das Thema BBQ aus meiner Sicht nirgends so in der Breite kultiviert wurde, wie in den USA.

Da lag es nahe, dass ich rund um das Grillcamp Hamburg, welches letztes Wochenende stattfand, (schaut doch mal hier, hier oder hier was wir auf dem Camp so treiben.), die kulinarische Weltreise in die USA holen wollte. 

Ohne konkrete Rezeptidee begeben wir uns nun in die Staaten. Da die USA relativ groß sind, bin ich gespannt, was uns diesen Monat an Vielfalt erwartet. Schon beim Start in Italien haben wir gesehen, dass man auch deutlich kleinere Länder in Regionen und unterschiedliche Küchen unterscheiden muss. Das dies in den USA noch viel mehr gilt, braucht man wohl nicht extra sagen. Ob Bowls aus Hawai, ein Jambalaya aus der Cajun Küche aus Louisiana oder Seafood Chowder aus Alaska. Die Speisen sind so vielfältig wie das Klima und die Landschaft. Ich freue mich auf möglichst viele Beiträge von Euch. Mal schauen wohin uns unsere Reise führt.

Gerne entweder in der Facebook Gruppe Euren Beitrag eintragen oder hier im Formular Euren Beitrag posten. Die Daten die Ihr eintragt, behandle ich natürlich vertraulich und gebe sie nicht weiter. Nach der Aktualisierung des Beitrags mit allen Links werden Eure Nachrichten wieder gelöscht.

3 Kommentare

  1. Pingback: Im Bierteig frittierte Cheese Curds mit Kohlrabidip - kuechenlatein.com

  2. Pingback: Spareribs vom Holzkohlegrill mit Whisky-Tomaten-Sauce - Brotwein

  3. Pingback: Brot: Toastbrot als Weizentoast mit 25 % Vollkornmehl - Brotwein

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .