Hummus Kawarma - Hummus mit Lamm in Zitronenmarinade

Hummus Kawarma – Hummus mit Lamm in Zitronenmarinade

Unsere nächste Inspiration aus dem Buch „Jerusalem das Kochbuch“ ist das Hummus Kawarma mit Zitronenmarinade. Natürlich muss es auch Hummus geben, wenn wir schon verschiedene Mezze zubereiten. Das dazugehörige Kawarma wird eigentlich aus Lammhack gemacht. Wir haben uns jedoch an eine etwas feinere Variante gewagt, und Lammkarrees verwendet. Herausgekommen ist eine leckere Kombination, die ich so jederzeit wieder machen würde. Ob es den Begriff Kawarma noch verdient, muss jemand anderes entscheiden.

Das Rezept ist auf jeden Fall schnell gemacht und ich habe das Hummus noch mit etwas Joghurt gestreckt, um es cremiger und feiner zu machen. Das macht es zwar nicht mehr vegan und weniger Original (eigentlich nimmt man Eiswasser) aber geschmacklich war es super. Im Original nimmt man außerdem getrocknete Kichererbsen, aber bei uns gab es aus Zeitgründen einfach welche aus der Dose.

Hummus Kawarma - Hummus mit Lamm in Zitronenmarinade

Zutaten Hummus

  • 1 gr Dose Kichererbsen
  • Saft einer Zitrone
  • 175 gr Tahin
  • 100 ml Joghurt
  • Abrieb einer Zitrone
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz

Hummus ist wirklich schnell gemacht. Einfach alle Zutaten mit einem Pürrierstab zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten und fertig.

Zutaten Kawarma

  • 500 gr Lammkarree (alternativ ca. 350gr Lammlachse)
  • 1/2 TL Pfeffer, gemahlen
  • 1 TL Piement, gemahlen
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • Saft einer Zitrone
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 EL gehackte Minze
  • 1 EL gehackter Koriander
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Das Lammkarree auslösen, und in kleine dünne Stücke schneiden. In eine große Schüssel geben und mit allen weiteren Zutaten marinieren. Für mindestens 2 Stunden durchziehen lassen.
Direkt vor dem Essen, das Lamm ganz kurz von beiden Seiten in Olivenöl anbraten. Auch wenn die Stücke dünn sind, sollte das Fleisch nicht komplett durchgebraten werden.

Fleisch aus der Pfanne nehmen, die übrig gebliebene Zitronenmarinade zum Bratensaft geben und einmal kurz aufkochen. Das Fleisch auf das Hummus geben und den Sud aus der Pfanne darüber verteilen.

Hummus Kawarma - Hummus mit Lamm in Zitronenmarinade

Natürlich war auch dieser Beitrag ein Teil unserer kulinarischen Weltreise nach Israel. Was es dort sonst noch alles leckeres gibt, könnt Ihr gerne nachlesen. Bis morgen früh in den Kommentaren, im Laufe des Tages geht die Zusammenfassung live.

Hummus Kawarma - Hummus mit Lamm in Zitronenmarinade

9 Kommentare

  1. Pingback: Rugelach mit Aprikosen-Nuss-Füllung | Küchenmomente

  2. Lamm ist ja leider so gar nicht meins, aber die Zitronenmarinade klingt sehr lecker!!

  3. Pingback: Babka mit Schoko-Nuss-Füllung (nach Ottolenghi) | Küchenmomente

  4. Pingback: Lazania – magentratzerl.de

  5. Pingback: Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse - kuechenlatein.com

  6. Das sieht so auch sehr fein aus! Das gleiche Rezept unterschiedlich interpretiert, und dennoch immer köstlich. So sollte es sein. 🙂 Lieben Gruß Sylvia

  7. Pingback: Nächster Stop Israel – die kulinarische Weltreise kehrt zurück nach Asien | volkermampft

  8. Hey Volker,
    noch so ein wunderbares Rezept! Das Brot da im Hintergrund sieht ja auch fantastisch aus 🙂 .
    Israel war wirklich ein tolles Ziel. Ich bin auf Kanada gespannt…
    Liebe Grüße
    Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.