Caprese spezial – Burrata mit Tomaten-Basilikum Reduktion und gegrilltem Pfirsich

Neuer Monat, neues Glück! So muss man das wohl aus Lesersicht sehen, denn es ist wieder „Leckeres für jeden Tag„-Zeit und so gibt es nicht nur bei uns, sondern gleich auf 11 Blogs ein tolles neues Rezept.

Heute unter dem Motto „Schnelle Rezepte“.

Eines der einfachsten und schnellsten Gerichte für den Sommer ist eine leckere Caprese. Tomaten schneiden, Mozzarella schneiden, Basilikum, Olivenöl und Balsamico rüber, fertig.
Ehrlich gesagt aber auch ein wenig unspektakulär….

Daher haben wir Euch heute eine tolle gepimpte Version mitgebracht. Caprese Spezial sozusagen. Mit gegrilltem Pfirsich, einer Tomaten-Basilikum Reduktion, Ofentomaten, cremigen Büffel Burrata und frittierten Basilikumblättern. Ich gebe zu, dadurch ist das Gericht nicht mehr ganz so schnell gemacht, aber um Meilen besser als der Klassiker. Und man kann die Reduktion auf Vorrat machen und sicher einige Wochen im Kühlschrank lagern. Wenn denn überhaupt etwas übrig bleibt….

Aber nun zur Zubereitung. Wir starten mit den Ofentomaten.

Zutaten Ofentomaten

  • je nach Größe 10-20 Tomaten
  • Olivenöl
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Heizt den Ofen auf 200°C vor und schneidet die Tomaten. da es im Moment Unmengen davon gibt, haben wir uns für einen wilden Mix entschieden. Ochsenherztomaten, so groß wie Bowlingkugeln (naja, fast…), grüne Tomaten, gelbe, welche mit Streifen, rund und lang, süßlich und säuerlich. Ein Traum. Bis auf die Ochsenherztomaten, die wir in Scheiben geschnitten haben, wurden alle Tomaten einfach halbiert und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech gelegt. Dann mit Olivenöl beträufelt, Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Knoblauch und eine Prise Zucker dazu und für 30 Minuten in den Ofen gegeben.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Tomaten-Basilikum-Reduktion machen.

Zutaten Tomaten-Basilikum-Reduktion

  • 500 gr Tomaten
  • 50 gr Basilikum
  • 25gr Braunerzucker
  • 50gr gereifter Balsamico-Essig
  • 50gr Olivenöl

Zunächst Olivenöl erhitzen und die gehackten Tomaten und Basilikum dazu geben. Ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist. Das Ganze durch ein Sieb in einen Topf umfüllen. Es sollten ca. 200 ml über bleiben. Wenn es mehr ist, einfach im Topf noch etwas köcheln lassen, bevor Ihr den Zucker und den Balsamico dazu gebt. Weiter köcheln lassen, bis wieder nur noch ca. 200 ml über sind. Die Flüssigkeit sollte cremig sein und ist bereit für den Einsatz. Für 2 Portionen Caprese Spezial braucht Ihr ca 60-70 gr von der Creme, vielleicht auch ein bisschen mehr, weil die ist echt lecker!

Caprese spezial - Burrata mit Tomaten-Basilikum Reduktion und gegrilltem Pfirsich

Nun habt ihr ein wenig Zeit um ein bis zwei Pfirsiche in Spalten zu schneiden und auf den Grill oder einfach in eine Pfanne zu legen.
Da ihr damit die 30 Minuten ja nicht überbrückt, empfehle ich euch gegen die Langeweile einige Basilikumblätter zu frittieren. Ist auch mal etwas Besonderes und passt hervorragend zu diesem Sommergericht.

Am Ende richtet ihr nur noch schnell an und richtig hübsch wird dieser bunte Mix von ganz alleine. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Die noch warmen Ofentomaten (die aber auch kalt super sind), der cremige Burrata, der knusprige Basilikum, die süßen Pfirsiche und die intensive Reduktion.

Und auch wenn es hier nach viel Zeit aussieht, viel länger als 30 Minuten braucht ihr gar nicht und am Ende habt ihr etwas ganz Besonderes auf dem Teller.

Caprese spezial - Burrata mit Tomaten-Basilikum Reduktion und gegrilltem Pfirsich

Caprese spezial - Burrata mit Tomaten-Basilikum Reduktion und gegrilltem Pfirsich

Also ich konnte zuhause mächtig Eindruck schinden. Ihr solltet es dringend mal versuchen… 😉

Foodblogparty Leckeres fuer jeden Tag
Nun aber zu den anderen Bloggern. 10 weitere schnelle Rezepte findet Ihr auf den folgenden Seiten

Anika von Ani’s bunte Küche mit schnelle Zucchini-Kichererbsen-Pfanne
Britta von Backmaedchen1967 mit Johannisbeer-Joghurt Muffins schnell gemacht
Conny von Mein wunderbares Chaos mit Prosecco-Popsicles mit Himbeeren & Heidelbeeren
Ina von Applethree mit No Bake Kuchen mit Schokocreme
Izabella von Haus und Beet Herzhafte Muffins – Der schnelle vegetarische Snack
Jill von Kleines Kuliversum mit Gebackener Feta mit Zitronen und Oliven
Ronald von Fränkische Tapas Ei im Glas
Silke von Blackforestkitchen Drei schnelle Camping-Rezepte
Sylvia von Brotwein mit Schinkennudeln Rezept mit Ei
Urs von Coconut & Cucumber mit tapenade in gruen: gruene Olivenpaste

Pinterest Caprese spezial

21 Kommentare

  1. Pingback: schnelle Zucchini-Kichererbsen-Pfanne - Feierabendküche -

  2. Liebe Volker,

    Caprese ist im Sommer ein ideales Gericht, mit gegrilltem Pfirsich mache ich es auch oft, Aber deine Reduktion ist der Hammer!!! Toll! Liebe Grüße, Urs

  3. Hallo Volker,
    heute wollte ich einen schnellen Mozarella-Salat mit Tomaten machen. Nachdem ich Deine leckere Caprese gesehen habe, muss ich doch etwas mehr Zeit einplanen. Danke für den tollen Beitrag und noch einen schönen Sonntag.

    • Hallo Volker,
      warum auch normal Caprese, wenn es besser geht… es sieht wie immer fantastisch aus und schmeckt bestimmt auch so und dafür kann man ruhig etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.

      Liebe Grüße
      Britta

      • volker.graubaum

        Hallo Britta,

        yeap da bin ich bei Dir. Für gutes Essen kann man sich auch etwas Zeit nehmen, und mit der fertigen Tomatenredaktion bekommt man das Gericht auch in 20min auf den Teller wenn man sich mit den Grilltomaten beeilt.

        LG Volker

  4. Lieber Volker,
    das ist zwar wohl wirklich nich mehr ganz so schnell wie klassische Caprese aber klingt suuuupergut! Das ist den Mehraufwand sicher wert!
    LG Ina

  5. Mit diesem Rezept triffst du bei mir mal wieder absolut meinen Geschmack!
    Viele Grüße, Izabella

  6. Hallo Volker,

    das sieht ja verdammt lecker aus. Und mit gegrillten Nektarinen und Tomaten kriegst du mich eh sofort. Bin schon verliebt in das Rezept.

    Liebe Grüße
    Anika

  7. Ich würde sagen, diese ist etwas völlig anderes als traditionelles Caprese. Und von daher nicht vergleichbar. 😉 Aber es schaut toll aus und schmeckt sicherlich auch so! Lieben Gruß Sylvia

  8. Hallo Volker,
    Ein sehr tolles Rezept! Die Tomatenreduktion habe ich mir gemerkt und werde es sicher einmal ausprobieren.
    LG,
    Jill

    • volker.graubaum

      Hallo Jill,

      vielen Dank. Die Reduktion ist auch mein persönliches Highlight daran.

      LG Volker

  9. Pingback: Prosecco Popsicles mit Himbeeren & Heidelbeeren | Mein wunderbares Chaos

  10. Lieber Volker,
    in Dein Rezept bin ich diesen Monat total verliebt. Eine echte Augenweide. Das muss ich probieren.
    Herzlichst, Conny

  11. Das sieht ja köstlich aus! Seit ich in Apulien gesehen habe, wie Burrata gemacht wird, bin ich großer Fan davon. Und Pfirsiche gehen immer. Das wird dringend nachgemacht.

    • volker.graubaum

      Hallo Carina,

      yeap die Kombi ist super. Mit Deinem Besuch in Apulien hast Du mir leider was vorraus, aber das kann sich ja noch ändern.

      LG Volker

  12. Pingback: Tomatenmarmelade mit Aprikosen und Thymian | volkermampft

Schreibe einen Kommentar zu volker.graubaum Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.