Spaghetti Burro Lievito - weltpastatag

Spaghettoni di Gragnano | Burro | Lievito – Gastbeitrag Francesco zum World Pasta Day

Es wird italienisch. Denn heute gibt es wieder einen Gastbeitrag von Francesco für Euch. Francesco ist Italiener und ein absoluter Koch- und Weinfan. Als ausgebildeter Sommelier liebt er italienische Weine und kocht die tollsten italienischen Gerichte. Ob Pasta, Risotto oder Fleisch & Fischgerichte. Wenn es um die authentische italienische Küche geht, ist Francesco Euer Ansprechpartner.
Nachdem er seine tollen Rezepte immer „nur“ auf FB gepostet hat, habe ich ihm vorgeschlagen, dass er seine Rezepte doch mal auf einem Blog veröffentlichen sollte. Bis es so weit ist, freue ich mich, dass er nun das ein oder andere Gericht hier veröffentlicht wird. Gestartet sind wir mit dem spannenden Früstückseiern Caprese, quasi ein italienisches Omelette.

Heute gibt es dann sein erstes Pastagericht. Auch wieder etwas Besonderes, aber schaut selber.

Spaghettoni di Gragnano | Burro | Lievito

Heute ist World Pasta Day. Huldigt der Nudel!

Für mich ist eigentlich immer Pasta-Day und ich hoffe, dass der World Pasta Day auch den einen oder anderen von der Köstlichkeit und Vielseitigkeit dieses Produkts überzeugen kann. Pasta ist im Grunde simpel in der Zubereitung und insbesondere so vielfältig und variantenreich zuzubereiten, wie kaum ein anderes Gericht. Unzählige Formate, ob mit oder ohne Ei, Hart- oder Weichweizen, ganzen Bibliotheken voller Saucenrezepte, als Hauptspeise, Beilage oder Entrée…

Pasta geht immer!

Die italienische Küche besticht durch seine exquisiten Zutaten und der Reduzierung aufs Wesentliche. Daher präsentiere ich an diesem besonderen Tag ein Rezept, das mit ganz wenigen Zutaten auskommt und trotzdem auf den ersten Blick sowohl banal als auch außergewöhnlich erscheint.

Spaghetti mit Butter und Hefe. Klingt seltsam? Schmeckt aber unglaublich lecker und ist ganz easy zuzubereiten. Das Rezept stammt von Riccardo Camanini, Chefkoch im Lido 84 am Gardasee.

Für die Spaghetti Burro & Lievito benötigt ihr:

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 Gramm Spaghettoni di Gragnano
  • 160 Gramm Süßrahmbutter
  • Frische Hefe nach Belieben
  • Salz nach Belieben



Die Hefe ein wenig auseinander Zupfen und bei ca. 70° im Backofen trocknen. Die Backofentür kann einen Spalt offen gelassen werden, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Der Maestro setzt für diese Prozedur 5 Stunden an. Bei mir war die Hefe nach ca. 3 Stunden schon so trocken, dass man sie wunderbar zerkrümeln konnte. So soll das Ergebnis auch sein.

Dann die Spaghettoni in leicht gesalzenem Wasser al dente kochen.

Kurz vor Ende der Garzeit der Pasta die Butter schmelzen. Dazu ein klein wenig stärkehaltiges Nudelwasser mit der Butter montieren. Am besten einen Rührbesen verwenden, so dass sich eine cremig-schaumige Konsistenz erzielen lässt. Die Spaghetti zur geschmolzenen Butter geben und mit einer Küchenzange sehr gut und lange einrühren. So verbinden sich Wasser und Buttergemisch optimal, da durch den Rührvorgang die Pasta weitere Stärke an die Creme abgibt und alles schön sämig wird.

Die Spaghettoni in einem tiefen Teller anrichten, nach Belieben mit getrockneten Hefebröseln bestreuen und

Buon appetito!

Ein paar weitere Pastagerichte von Volker findet Ihr bereits im Blog. Wie wäre es mit Fagottini à la saltimbocca – hausgemachte gefüllte Pasta oder Nudeln mit Salsiccia-Auberginen-Soße.

3 Kommentare

  1. Die Kunst des Einfachen!
    Ich würze ab und zu eine Sauce mit Trockenhefe, wenn das i-Tüpfelchen mal fehlt. Hefe ist ein Geschmacksverstärker, das liegt daran, dass natürliche Glutaminsäure freigesetzt wird. Freie Glutaminsäure schmeckt herzhaft, würzig, fleischig oder auch «umami», ist natürlichen Ursprungs und hat mit MSG (Glutamat) nur wenig zu tun.

  2. Pingback: Spaghetti di Gragnano al Ragù Arrabbiato – "wütendes" Hackfleisch-Ragù von Francesco | volkermampft

  3. Pingback: Spaghettoni alla Cracco – Nudeln in Tomatensauce vom Sternekoch | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.