Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

36 mal Heimatküche aus Deutschland – die besten Rezepte und Gerichte aus allen deutschen Regionen

Die heutige Rezeptsammlung auf der kulinarischen Weltreise wirft einen Blick auf die deutsche Küche. 36 Beiträge von 23 Bloggern bringen Euch die Kulinarik Deutschlands näher. Dabei findet Ihr viele überregional bekannte Gerichte von Matjes über Rindsrouladen bis hin zur Nussecke. Aber auch sehr regionale Rezepte sind dabei. Von der Gaisburger Marsch, über badisches Schäufele bis zur Pfefferpotthast.

Aber wir starten erstmal mit einem Blick auf die (flüssigen) kulinarischen Spezialitäten von Weinstadt, einem kleinen, aber sehenswerten Städtchen in der Nähe von Stuttgart. Tanja von Tanja’s LIFE in a Box gibt uns einen kleinen Einblick.
Im Rahmen einer etwas anderen Rezension des Buches Heimat von Tim Mälzer*, macht sich Britta von Brittas Kochbuch Gedanken über die “typisch deutsche” Küche. Viele Klassiker hat sie bereits vor unserer Reise im Blog gehabt, was auch für viele andere mitreisende Blogger gelten dürfte.


Party-Frikadellen - Mini Buletten fürs warme & kalte BuffetAber starten wir mit den Rezepten. Von Marie-Luise von Küchenliebelei gibt es schnelle Sonntagsbrötchen mit Eiersalat. Perfekt für einen tollen Brunch, zu dem auch der Matjes Hausfrauenart von Sylvia auf Brotwein gut passt. Und wir stellen dann gleich noch unsere Party-Frikadellen dazu. Die Mini Buletten fürs warme & kalte Buffet machen sich ebenfalls auf einem leckeren Brunch gut. Und wo wir gerade dabei sind, stellen wir auch noch den badischen Kartoffelsalat von Poupou dazu. In ihrem Blog “poupous geheimes laboratorium” verrät sie uns das Rezept ihrer Mutter.

Aber natürlich eignet sich der Salat auch super als Beilage für verschiedene andere Gerichte. Und auch Wilma von Pane-Bistecca hat uns eine vielseitig einsetzbare Beilage mitgebracht. Wie man ihre Serviettenknoedel zubereitet, erklärt sie uns mit zahlreichen Fotos.


Ob als Hauptgericht oder Vorspeise, die Altmärkische Hochzeitssuppe – ein Heimat Rezept von Conny von food for the soul ist für jeden Anlass eine leckere Idee. Das Gleiche gilt auch für die Bayerische aufgeschmolzene Breznsuppe von Sylvia. Und kennt Ihr Gaisburger Marsch? Der Eintopf ist eine schwäbische Spezialität. Rinderbrühe, Kartoffeln und Spätzle vereinen sich mit ein paar weiteren Zutaten. Simone von Zimtkringel hat uns das Rezept mitgebracht.


Lokal ist es auch bei Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta. Ihre Rhöner Hirtenpfanne vereint die besonderen Eigenschaften der Kulturlandschaften der Röhn, wie wir in Ihrem Blogbeitrag lernen. Krautkrapfen mit Leber- und Blutwurst heißt ihr zweites Gericht, mit dem sie sich nach Baden-Würtemberg begeben hat. Ganz regional hat sie Filderkraut als Basis genommen.

Der Spitzkohl aus Fildern kommt auch bei Bine in Schupfnudeln mit Spitzkohl und Mettenden zum Einsatz (und wir erfahren gleich noch mehr über Filderkraut). Schaut mal auf Einfach Bine | Foodblog!


Und wo wir schon bei den Schwaben angekommen sind, gibt es gleich noch schwäbische Linsen mit Saitenwürstle von Sonja auf fluffig & hart. Sie erklärt uns auch, warum sie die Spätzle, die eigentlich dazu gehören, weggelassen hat. Saitenwürstle würde man woanders übrigens eher Wiener nennen, und haben nichts mit Saitan zu tun. Musste ich auch erst lernen, obwohl Britta ihre Linsen mit Spätzle und Saitenwürschle wirklich vegan zubereitet hat. Ob ich jetzt einen Kulturstreit (zwischen Baden und Schwaben) entfache, wenn ich direkt zu dem badischen Schäufele von Simone auf Zimtkringel wechsel, kann ich nicht sagen, aber sicherheitshalber mache ich gleich mal einen großen Sprung.


Bei Britta gab es noch DDR-Jägerschnitzel mit Nudeln und Tomatensauce. Was sich dahinter verbirgt, solltet Ihr Euch selber durchlesen, denn Ihr erwartet sicher etwas anderes.

Trefflich streiten können wir nun darüber, ob die Nudeln mit Gehacktem von Britta wirklich “deutsch” sind. Mindestens gab es sie bei vielen unserer Mitreisenden in der Kindheit und Dirk von low-n-slow hat sich die Mühe gemacht, gefühlt 500 Kochbücher der letzten 80 Jahre zu befragen, um herauszufinden, ob Spaghetti Bolognese wirklich ein deutsches Traditionsgericht ist.


Bekannt und klar deutsch ist die Forelle Müllerin Art, welche uns Cornelia von den SilverTravellers zubereitet hat. Ebenfalls Fisch gab es bei Carina von Coffee2Stay. Sie hat uns Hamburger Pannfisch mitgebracht. Eine weitere Hamburger Spezialität hat Britta gekocht. Bei Ihr gab es dekonstruierten Labskaus.


Nach Fisch geht es nun mit Fleisch weiter. Wir starten mit dem Mutzbraten im Bratschlauch von Cornelia. Bei Ute von Wiesengenuss gibt es geschmorte Rinderbeinscheiben mit ganz viel Spätburgunder und bei Marion vom LSLB-Magazin  Mama’s Rindsrouladen Familienrezept.


Wild spielt in der deutschen Küche ebenfalls ein wichtige Rolle und so gibt es von Sylvia ein Hirschbraten Rezept und bei Britta findet Ihr Hirschfilet Sous Vide in Brittas Kochbuch.


Michael von SalzigSüssLecker hat uns mit dem Rezept für Pfefferpotthast mit Stielmuspüree eine regionale Spezialität und ein mir gänzlich unbekanntes Gemüse mitgebracht.

Den herzhaften Abschluss gibt es wiederum von Sylvia. Auf Brotwein findet Ihr ein Rezept für Knödelgröstl. Eine tolle Idee zur Restverwertung.


Mit Sanne von Travelsanne starten wir mit den süßen Spezialitäten. Kennt Ihr den Schwäbischen Pfitzauf? Nein? Das solltet ihr auf jeden Fall ändern. Und Cornelia hat uns einen Bienenstich – einfach und köstlich wie bei Oma gebacken.


Ein wenig mehr kauen müsst Ihr bei den badischen Nussecken von Sonja auf fluffig & hart. Und auch Brittas Mandelhörnchen auf Backmaedchen1967 möchte man direkt probieren.


Und wer denkt, ich hätte die Hirtenstäbe bei Vorspeisen einordnen sollen, dem empfehle ich einmal bei Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum nachzuschauen. Und auch die duftenden Hirschknöpfe sind komplett frei von dem größten Landtier Deutschlands. Die süße Leckerei hat uns Edyta von mein-dolcevita mitgebracht..

Zum Abschluss unseres Stopps gibt es von Tina auf Küchenmomente noch Kaffee-Spekulatius-Muffins.

*Affiliate Link zu Amazon, welcher für Euch keine Kosten verursacht, uns aber ggf. eine kleine Provision einbringen kann.

Die Einladung

Diesen Monat bleiben wir mit der kulinarischen Weltreise Zuhause. Aber natürlich nicht ohne zu kochen, denn wir suchen die besten Rezepte aus Deutschland. Natürlich ist auch Deutschland, für den ein oder anderen Blogger auf der Reise eine kleine oder größere Reise, denn wir haben Teilnehmer aus der ganzen Welt. Für die meisten sind deutsche Rezepte aber sicherlich sowas wie Heimatküche, und so bin ich sehr gespannt, welche Rezepte im Dezember zusammen kommen.

Der Stopp in Deutschland gibt mir auch die Chance, die kulinarische Weltreise ein wenig rückwirkend zu betrachten. Als wir vor knapp 4 Jahren die Weltreise in Italien gestartet sind, habe ich bereits 46 Ziele und Themen für die 4 Jahre festgelegt (über eine Abstimmung in unserer FB Gruppe). Ohne zu wissen, ob ich dann überhaupt noch blogge, habe ich damals schon kulinarisch bekannte und unbekannte Länder gemischt, damit es auch im vierten Jahr noch eine spannende Mischung der Ländern gibt.

Die damals 21 leckere italienischen Rezepte und die darauf folgenden 13 philippinische Gerichte, ließen natürlich noch nicht erahnen, das wir zum Ende des Jahres vermutlich um die 1250 Beiträge aus weit über 50 Ländern gesammelt haben werden. Bei der Planung für dieses Jahr, als ich mich noch nicht entschieden hatte, ob es weiter geht, passte Deutschland als möglicher Abschluss natürlich perfekt.

Doch nach dem Fernweh im letzten Jahr, mit regelmäßig über 50 Rezepten, kehrt langsam wieder ein wenig Normalität ein, was auch die Zusammenfassungen wieder einfacher macht. Da ich die nicht einfach nur als Liste, sondern inhaltlich sinnvoll gruppiert aufbereite, ist das mit so vielen Rezepten natürlich sehr aufwendig.

Trotzdem habe ich mich nun entschieden weiter zu machen. Die Themen für die nächsten Jahre sind schon gesammelt und werden bis Januar veröffentlicht.

Schreibt mich an, wenn Ihr dabei sein möchtet. Wir haben eine FB und eine WhatsApp Gruppe, über die wir uns austauschen, oder Ihr tragt Euch einfach direkt im Formular des jeweiligen Monats ein. Und damit kommen wir wieder zurück nach Deutschland. Nach den 19 besten Rezepten der österreichischen Küche und den 42 tollen Rezepten aus der Schweizer Küche besuchen wir nun das dritte Land der DACH Region. Und auch wenn international bei deutscher Küche vielleicht an Sauerkraut und Haxe gedacht wird, so bietet die deutsche Küche natürlich viel mehr. Jedes Bundesland, jeder Stadt und mit Sicherheit auch zahlreiche Dörfer haben “IHR” Gericht. Die werden wir hoffentlich im Dezember kennenlernen. Und so seid Ihr dabei:

Zunächst die wichtigsten Infos: Wer mitmachen möchte, kann sich unten oder in der FB Gruppe eintragen. Bitte fügt mich als Freund auf FB hinzu, da ich Euch sonst nicht zu der geheimen Gruppe einladen kann. Dazu bindet Ihr einen Banner zur Weltreise auf Eurer Seite ein und verlinkt auf diesen Beitrag. An dieser Stelle vielen Dank an Christina von The Apricot Lady für das Erstellen des Eventlogos.

Kleine Version

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft <a href='deutsche-kueche-die-besten-rezepte-und-gerichte-aus-deutschland' title='Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Deutschland - die besten Rezepte und Gerichte der deutschen Küchen.'><img src='http://volkermampft.de/wp-content/uploads/2018/02/kulinarische_weltreise_130x250.png' width='130' height='250' alt='Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Deutschland - die besten Rezepte und Gerichte der deutschen Küche.'></a>

Große Version

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft groß <a href='http://volkermampft.de/deutsche-kueche-die-besten-rezepte-und-gerichte-aus-deutschland' title='Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Deutschland - die besten Rezepte und Gerichte der deutschen Küche.'><img src='http://volkermampft.de/wp-content/uploads/2018/02/kulinarische_weltreise_500x200.png' width='500' height='200' alt='Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Deutschland - die besten Rezepte und Gerichte der deutschen Küche.'></a>

Die Beiträge müssen bis zum letzten Donnerstag im Monat (30.12) eingetragen sein und darauf folgenden Sonntag (02.01) veröffentlicht sein. Ihr könnt Euren Beitrag entweder für die Zusammenfassung eintragen, oder vernetzt Euch auch mit den anderen Teilnehmern. Wenn Ihr das wollt, verlinken Euch alle Teilnehmer und kommentieren auch bei Euch. Dafür müsst Ihr das auch machen. Je nach Reiseziel sind das ca. 20-30 Teilnehmer und zwischen 25 und 60 Beiträge.

15 Comments

  1. Pingback: Bienenstich – einfach und köstlich wie bei Oma

  2. Pingback: Forelle Müllerin Art - einfach & köstlich

  3. Pingback: Krautkrapfen mit Leber- und Blutwurst – Chili und Ciabatta

  4. Pingback: Rhöner Hirtenpfanne – Chili und Ciabatta

  5. Pingback: Serviettenknoedel – Kloss – Deutsche Küche – German Cuisine – Pane Bistecca

  6. Pingback: Mutzbraten im Bratschlauch

  7. Pingback: Kaffee-Spekulatius-Muffins - Küchenmomente

  8. Pingback: Party-Frikadellen – Mini Buletten fürs warme & kalte Buffet

  9. Pingback: Altmärkische Hochzeitssuppe - ein Heimat Rezept - food for the soul

  10. Danke für die tolle Zusammenfassung, Volker! Da waren tolle kulinarische Schätze dabei – deutsch koche ich generell zu selten.

  11. Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung, Volker 🙂
    Es macht echt Spaß, das alles nochmal im Zusammenhang zu lesen.

    Liebe Grüße aus dem Süden der Republik von der Bine

  12. Pingback: Hamburger Pannfisch mit Senfsauce und Bratkartoffeln

  13. Pingback: Pfefferpotthast mit Stielmuspüree - Salzig, Süß und Lecker

  14. Bei all den kulinarischen Rezepten, die ich in den letzten Monaten ausprobiert habe, habe ich gänzlich vergessen, wie viele leckere Gerichte auch die deutsche Küche zu bieten hat. Besonders Schupfnudeln habe ich als Kind immer gerne zu Mittag gegessen. Interessant finde ich, dass sie nicht zwingend herzhaft zubereitet werden müssen, sondern auch als süßes Gericht zusammen mit Apfelmus vorzüglich schmecken.

  15. Pingback: Die 17 besten Rezepte & Gerichte aus Haiti – tolles aus der karibischen Küche

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.