Offene Möhrenlasagne - vegetarischer Genuss aus dem Ofen

Offene Möhrenlasagne – vegetarischer Genuss aus dem Ofen

Pasta mit Möhren gefüllt und mit Käse überbacken hört sich erstmal überraschend an, kann aber absolut überzeugen. Als geschmackliche Ergänzung gab es ein Pesto aus dem Karottengrün, welches zur Süße der Möhre die herbe Note bringt.

Die offene Lasagne ist kein klassisches Schmorgericht, sonst wird im Ofen lediglich kurz finalisiert. Bei dem letzten Besuch zum Essen war es der Gang, der am meisten überrascht und begeistert hat. Diese großartige Idee habe ich aber einfach nur geklaut! Und zwar durfte ich in dieser Runde von Koch mein Rezept bei evchenkocht stöbern.

Evchen, genauer Eva, bloggt seit Jahren und ist auch immer wieder Gast im Fernsehen. Und zwar nicht nur bei Shows wie der Küchenschlacht, sondern auch als kochender Gast in Morgen-Shows und ähnlich Formaten. Sie kann also nicht nur gut kochen, sondern das auch noch super toll erklären.

Kommen wir aber zurück zum Blog, dort finden sich zahlreiche wirklich tolle Rezepte, welche nicht nur lecker, sondern auch ambitionierter sind. Ihr Weihnachtsdessert 2015: Mozartkugel Intense oder auch Panzanella mal anders und Polpette di Salmone, ⁣ um nur ein Paar zu nennen. In den letzten Jahren sind dazu dann noch viele sehr einfache Rezepte gekommen, die sich besser in Evas Alltag als junge Mutter integrieren ließen. Insgesamt ein toller Blog, der es uns nicht leicht gemacht hat. Am Ende sind es zum einen dasOfenrisotto mit Steckrübe, Rosenharissa und Sultaninen, über die ich an anderer Stelle noch etwas schreiben werden und die offene Möhrenlasagne geworden.

Es gab sie als Hauptgang nach der Caldeirada à Fragateiro – Portugiesische Fischsuppe und sie konnte völlig überzeugen! Ich habe noch mit Möhrensaft gearbeitet, um das essen noch intensiver zu machen. Dabei darauf achten, dass es ungesüßter Möhrensaft ist. Dazu habe ich die Menge knapp verdoppelt.

Zutaten Pastateig

  • 150 g Weizenmehl
  • 125 g Hartweizenmehl
  • 1 Ei + 1 Eigelb (Größe M)
  • 75g Möhrensaft
  • 1/2 TL Salz


Zunächst den Nudelteig zubereiten. Dafür die Mehle und das Salz vermischen, die Eier und den Möhrensaf dazu gebent und fangt an alles zu verkneten. Wer es sich leichter machen möchte, knetet mit einer Maschine.

Den Teig zu einer glatten Kugeln formen und für eine Stunde im Kühlschrank parken. In der Zeit den Rest vorbereiten. Wenn alles andere fertig ist, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und den Teig mit der Maschine oder von Hand ausrollen. Ich habe sie auf Stufe 4 (von 10) ausgerollt, damit sie nicht zu dünn werden. Dann etwas runde Platten mit etwas 8-9 cm Durchmesser ausstechen. Die Platten ca. 2 Minuten im Salzwasser kochen und dann die Lasagnen auf einem Blech stapeln.

Zutaten Möhren

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 500 g Möhren
  • 50g Noilly Prat
  • 150g Orangensaft
  • 150g Karottensaft
  • 100g Gemüsebrühe
  • 2 TL Currypulver
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • ca 1 TL Stärke

Die Zwiebel sehr klein schneiden und in der Butter kurz anbraten, die in dünne Streifen geschnittenen Möhren dazu geben und insgesamt für 2-3 Minuten in der Butter anschwitzen. Mit dem Noilly Prat ablöschen und dann mit der restlichen Flüssigkeit aufgießen. Würzen und kochen bis die Möhren weich aber noch bissfest sind. Die restliche Flüssigkeit mit der Stärke etwas andicken. Dafür die Stärke in etwas kalten Wasser auflösen und in die Flüssigkeit geben. Ggf. noch etwas Saft dazu geben, wenn es die Soße sonst zu fest wird. Abschmecken und zur Seite stellen.

Während die Möhren köcheln, macht Ihr Euch an das Pesto. Wir haben ja bereits eine Pesto Version aus Möhrengrün (und Möhren-„Nudeln“) im Blog. Das haben wir mit Kerbel gemischt. Würde hier sicher auch passen, aber ich konnte kein Kerbel bekommen.

Daher habe ich es eher etwas klassischer gemacht.

Zutaten Pesto

  • Das halbe Grün von einem Bund Möhren (so ein großes vom Wochenmarkt)
  • 100g Walnüsse
  • 200g Olivenöl
  • 75g geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer


Alle Zutaten mit einem Hochleistungsmixer verkleinern. Wenn Ihr keinen habt, geht auch ein Stabmixer, dann drauf achten, dass keine zu groben Stücke im Pesto bleiben. Die Pesto Menge ist relativ großzügig, aber die Menge Pesto die benötigt wird, hängt etwas von den „Essern“ ab. Wenn Ihr zu viel Pesto habt, eignet sich das auch perfekt als Beilage für andere Gerichte oder als Brotaufstrich.

Sonstige Zutaten

  • 160g geriebenen Cheddar (den aromatischen, nicht den billigen fertig geriebenen)

Während Ihr die Nudeln macht, könnt Ihr den Ofen schon auf 210° Ober- & Unterhitze vorheizen. Nun die Lasagneplatten wie beschrieben zubereiten und „füllen“. Ihr nehmt dafür ein Blech mit Backpapier und startet mit einer Platte am Boden. Jetzt die Möhren-Streifen gleichmäßig auf der Platte verteilen und insgesamt ca. 3-4 Schichten machen. Auf die letzte Nudelplatte den Käse geben und für gute 8-10 Minuten im Ofen überbacken.

Auf den Teller geben und drumherum das Pesto verteilen und genießen.

Insgesamt ein wirklich tolles Rezept, welches sich Eva dort überlegt hat und wir sind froh es ausprobiert zu haben.

Koch mein Rezept ist wirklich eine tolle Sache um immer wieder neue Blogs näher kennenzulernen. Schaut unbedingt bei Eva einmal rein.

In den letzten Jahren konnten wir schon viele Blogs kennenlernen und tolle Rezepte ausprobieren. Versucht doch mal das Kartoffel-Blumenkohl-Curry nach Nimmersatt, den Irischer Hackfleisch-Kohl-Cobbler mit Cheddar Scones von Chili & Ciabatta oder das Rezept für hausgemachte Pasta mit Linsen und Salsiccia von SalzigSüssLecker um nur ein paar zu nennen.

Für alle die bis hier durchgehalten haben, habe ich dazu noch die Vegetarische Gemüselasagne mit Zucchini und Aubergine, welche Ihr unbedingt probieren solltet.

Pinterest - Offene Möhrenlasagne - vegetarischer Genuss aus dem Ofen

Lass dich von weiteren Rezepten inspirieren

One Comment

  1. Hallo lieber Volker,
    das ist ja köstlich geworden! Und vielen lieben Dank für deine Worte. Da werde ich ja fast rot.
    Ganz liebe Grüße,
    Eva

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.