No Knead Urkorn-Mischbrot aus dem Topf

No Knead Urkorn-Mischbrot aus dem Topf

Neuer Monat, neues Synchronbacken! Diesen Monat haben sich Sandra und Zorra wieder ein No Knead Rezept ausgesucht. Diesmal aus Dagmar’s Brotecke.

No Knead Brote sind erstmal relativ einfach, allerdings liegt die Tücke häufig im Detail. Schon die leckeren Brioche-Burger-Buns – ganz einfach ohne kneten waren relativ weich. Das Rezept von Dagmar kam mir beim lesen schon relativ anspruchsvoll vor.

Mit einer Teigausbeute 185 wäre der Teig schon ausgeknetet recht weich sein. Daher habe ich mich beim Rezept für ein sehr backstarkes Mehl als Basis entschieden.

Zutaten No Knead Urkorn-Mischbrot

  • 200 gr Weizenmehl Breadflour (oder ein anderes backstarkes Mehl)
  • 100 gr Emmervollkornmehl
  • 100 gr Khorosanvollkornmehl
  • 100 gr Rotkornvollkornmehl
  • 410 gr Wasser
  • 50 gr aufgefrischter Weizen Sauerteig
  • 1,5 gr Hefe
  • 12 gr Salz

Alle Zutaten vermischen und für 4 Stunden warm gehen lassen. Dann den Teig 3-4 mal dehnen und falten. Danach für 12-16 Stunden in Kühlschrank geben.

Am nächsten Tag, den Teig rund wirken und in ein gut bemehltes Gärkörbchen geben. In meinem war leider nicht genug drin, so dass es etwas hängen blieb.

No Knead Urkorn-Mischbrot aus dem Topf-ganz

Den geformten Teigling für 2 Stunden warm gehen lassen. In der Zeit den Ofen mit dem Topf für ca. 1 Stunden auf 270° vorheizen. Das Brot vorsichtig in Topf geben und für 30 min mit geschlossenen Deckel backen. Nach 15 Min den Ofen auf 220° runterdrehen. Zum Abschluss 10-15 min mit offenen Deckel fertig backen.

Heraus kommt ein großartiges aromatisches Brot. Die Kruste ist kross und die Krume locker. Und auch wenn ich am Anfang relativ skeptisch bei dem Rezept war, das Ergebnis ist ein tolles Brot, welches ich bestimmt wieder backen werden.

Und nicht nur bei mir gab es am Wochenende Brot. Mit dabei waren noch:

#synchronbacken Januar 2020

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum
Tina von Küchenmomente
Britta von Backmaedchen 1967
Jenny von Jenny is baking
Simone von zimtkringel
Manuela von Vive la réduction!
Tamara von Cakes, Cookies and more
Dagmar von Dagmars brotecke
Tanja von Tanja’s „Süß & Herzhaft“
Sylvia von Brotwein
Bettina von Homemade & Baked
Sandra von From-Snuggs-Kitchen
Silvia von Kulturgut
Katha von katha-kocht!
Geri von Lecker mit Geri

Pinterest No Knead Urkorn-Mischbrot aus dem Topf

14 Kommentare

  1. Pingback: No-Knead Topfbrot mit Emmer-Mehl | Küchenmomente

  2. Pingback: Die mit dem Brot spricht… – Vive la réduction!

  3. Pingback: Dagmars No-Knead-Brot aus dem Multi-Dampfgarer – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  4. Pingback: No Knead Topfbrot - Synchronbacken - Küchentraum & Purzelbaum

  5. Lieber Volker,
    dein Brot sieht total lecker aus. Ich habe mein Brot in der zweiten Version auch kühl gehen lassen.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

  6. Ich musste mein Brot aus Gründen eine kalte Gare gönnen und diesmal hatte ich keine Probleme mit der Wassermenge. Hm, sonst immer. Merkwürdig.

  7. Pingback: No knead Emmerbrot mit Hefe (ohne Kneten) - Brotwein

  8. Das Ankleben im Gärkörbchen kannst du leicht verhindern, wenn du eine Schicht Flocken, Saaten oder Kleie auf den Boden streust. Das ist außerdem ein attraktives Topping.

  9. Hey Volker,
    ich musste auch noch Mehl dazugeben, weil ich wieder einmal das komplette Wasser am Anfang dazu gegeben habe. Danach war aber alles gut. Dein Brot ist toll geworden, hat eine schöne Krume und die Kruste sieht auch großartig aus!
    Liebe Grüße nach Hamburg
    Tina

  10. Ein ausgesprochen lecker aussehendes Brot ist dir da gelungen. Täte ich jetzt gleich eine Scheibe von nehmen 😀

  11. Dein Brot sieht großartig aus und ist dazu sehr besonders mit den tollen Mehlen.
    Würde ich gerne mal probieren…..schön dass dir das Rezept gefallen hat.

    Lieben Gruß
    Dagmar

  12. Hi Volker, deine Mehlkombi liest sich ja interessant! Ausserdem sieht das Brot natürlich auch extrem gut aus.
    Liebe Grüße
    Simone

  13. Mit Khorosan habe ich noch nie gebacken. Rotkorn schon öfter. Ein tolles Brot. LG Tanja

  14. Pingback: No Knead Bread zum Synchronbacken #43

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.