No Knead Joghurtkrüstchen

No Knead Joghurtkrüstchen

Bei uns gibt es Sonntags ja immer Brötchen. Zuletzt habe ich aber eher besonders weiche und fluffige Brötchen. Die heutigen haben deutlich mehr Biss. Und das Beste an diesen Brötchen, sie machen kaum Arbeit. Einfach alle Zutaten vermischen und Geduld haben. Den das ist der Vorteil an den No Knead Rezepten. Durch die langen Gärzeiten kann die gewünschte Glutenentwicklung, welche durch ein ausgiebiges Kneten entsteht, ebenfalls erreicht werden. Man sollte mindestens 12-14 Stunden für NoKnead Brote rechnen. Besser wären sogar 20-30 Stunden, dann aber nicht komplett bei Zimmertemperatur. Da ich diese Zeit allerdings bis morgens nicht mehr hatte, musste ich etwas abkürzen. Mit 16 Stunden Gehzeit habe ich aber am nächsten Tag einen tollen Teig zur Verfügung.

No Knead Joghurtkrüstchen

Nun aber zum Rezept

Zutaten No Knead Joghurtkrüstchen

  • 120gr Dinkelruchmehl
  • 120gr Semola di Grano Duro Rimacinata
  • 360gr 1050er Weizen
  • 200gr Joghurt
  • 250gr Wasser
  • 13gr Salz
  • 1 gr Hefe


Zunächst alle trockenen Zutaten vermischen. Dann die Hefe in dem Wasser auflösen und mit dem Joghurt zu den trockenen Zutaten geben. Alles ordentlich mit der Hand oder den Stab eines Holzlöffels vermischen, bis eine Kugel entsteht und dann 14-16 Stunden in einer geschlossenen Form bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Bitte beachtet, dass ich mit relativ backstarken Mehlen gearbeitet habe. Wenn Ihr Euch mit Wassermengen nicht so auskennt und mit Mehlen aus dem Supermarkt arbeitet, könnt Ihr auch bis zu 50gr. weniger Wasser nehmen.

Am nächsten Morgen dann die Brötchen formen und mit dem Schluss nach unten auf Backpapier gehen lassen. Bei knapp 90gr. pro Brötchen bekommt ihr 12 Brötchen aus dem Teig. Wenn Ihr etwas Hartweizenmehl auf das Backpapier gebt, könnt Ihr die Brötchen vor dem Backen noch drehen. Normales Weizen- oder Dinkelmehl würde der Teig aufnehmen, und die Brötchen würden kleben.

Die Brötchen nun für 1 1/2 Stunden abgedeckt gehen lassen. Den Ofen auf 260° vorheizen. Die Brötchen drehen und von oben einschneiden. Die Brötchen mit viel Dampf in den Ofen geben und für 8 min bei 230° backen. Dann entlüften und ca 12-15min bei 200° fertig backen und noch leicht warm zum Frühstück genießen.

Gefallen Euch die Brötchen und die wenige Arbeit? Dann schaut doch auch mal auf die No Knead Weizenkruste oder die Leckere Brioche-Burger-Buns – ganz einfach ohne kneten

Pinterest No Knead Joghurtkrüstchen

3 Kommentare

  1. Pingback: All-in-one Haferkrüstchen mit Buttermilch | volkermampft

  2. Pingback: Rezeptsammlung – 16 tolle Brot- und Brötchenrezepte von Bloggern | volkermampft

  3. Pingback: Walnuss-Baguettes wie vom Bäcker – mit Pâte Fermentée | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.