Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

Ab nach Österreich – die kulinarische Weltreise startet ins Jahr 2019

Der Monat ist um und wir beenden unsere kulinarische Weltreise nach Österreich. Mit 19 Beiträgen ein schöner Start ins neue Jahr. Bevor wir den Blick auf die tollen Rezepte werfen, haben Tina und ich uns einmal in Hamburg umgeschaut, wie die österreichische Küche in der hiesigen Restaurantlandschaft mitmischt.

Gut gestärkt konnten wir uns an die Zusammenfassung machen, denn Hunger sollte man beim lesen nicht haben. Vinschgauer PaarlBevor wir zum Kochen kommen, gibt es erstmal landestypisches Brot und Brötchen. Sylvia von Brotwein.net hat fleißig gebacken, was mich persönlich besonders freut, da ich ja auch immer mehr backe. Zum Frühstück gibt es ein paar Kaisersemmel handgeschlagen – Kaiserbrötchen. Und ihr kräftiges Kärntner Bauernbrot eignet sich genau wie Ihre Vinschgauer – Vinschgerl Paarl perfekt für eine Brotzeit, zum aufdippen von leckeren Soßen oder zur Suppe.

Spinatknödel mit Parmesan und BerkäseUnd genau mit denen möchten wir weiter machen. Die Turbohausfrau Susi kommt aus Wien und hat uns ihre Wiener Erdäpfelsuppe mitgebracht, während es bei Ingrid von Auchwas eine Kaspressknödelsuppe gab. Natürlich kann man die Knödel auch so essen, und braucht keine Suppe dafür. Wie das dann aussehen kann, zeigt uns Silvia mit Ihren Spinatknödel mit brauner Butter und Parmesan aus Tirol.


Hechtstrudel mit LachsfüllungDa bekommt man doch gleich schon wieder Hunger! Na gut, wer es nicht mehr aushält: Ingrids Krautfleckerln sind schnell gemacht, und geben uns etwas Zeit den Hecht-Blätterteigstrudel mit Lachseinlage von Petra zu zaubern. Für die Fleischesser unter Euch hat Petra auf Chili und Ciabatta einen Krautauflauf mit Kalbsfaschiertem und Maroni bereit gestellt.


Wiener FiakergulaschUnd fleischig geht es weiter. Das Wiener Fiakergulasch wurde gleich doppelt zubereitet. Einmal findet Ihr es in Brittas Kochbuch und auch Gourmandise hat diese durchaus spezielle Kombi mit Gewürzgurke, Spiegelei und Würstchen zubereitet. Beiden hat es sehr gut geschmeckt! Zum Abschluß der Hauptgerichte hat uns Sebastian als Gastbeitrag ein Wiener Schnitzel zum Steirischer Kartoffel-Vogerl-Salat mit Kürbiskernen in Brittas Kochbuch aufgetischt.

Nach so vielen deftigen Speisen, werden nun die süßen Gerichte aufgetischt. Und man erkennt sofort die ähnlichen Ansätze.
Quarkknödel mit Schokokern und AprikosensoßeSo gehen Knödel in süß! Ulrike hat Quarkknödel mit Schokokern und Aprikosensoße gemacht und bei Petra gibt es gleich noch einen zweiten Strudel. Diesmal allerdings zum Nachtisch oder Kaffee. Der Birnen-Lebkuchen-Strudel sieht einfach köstlich aus. Und auch Tina von Küchenmomente hat gebacken. Ihre Grantnnudl ist ein Hefekuchen gefüllt mit Preiselbeeren.
Topfenpalatschinken Damit nicht genug. Auch die weiteren Desserts kommen aus dem Ofen. Ebenfalls von Ulrike kommt der Ödenburger Mohnauflauf und Simone hat uns Topfenpalatschinken – mit Quark gefüllte überbackene Pfannkuchen zubereitet. Nun empfehle ich erstmal einen Mittagsschlaf, denn zum Kaffee gibt es unsere Sachertorte und der erste Versuch konnte uns gleich überzeugen.

Die Einladung

Das Weihnachtsspecial unserer kulinarischen Weltreise soll nicht das Ende gewesen sein. Während die Einen noch in den letzten Zügen ihrer Weihnachtsmenüs sind, haben die Anderen schon gar keine Lust mehr daran auch nur zu denken und planen schon den Sommerurlaub. Auch wir möchten in diesem Jahr wieder einiges von der Welt sehen.

Da man ja aber leider gar nicht so viel reisen kann, wie man gerne möchte, führen wir unsere kulinarische Weltreise auch in 2019 einfach fort.

Als erstes geht es in den Schneeurlaub nach Österreich. Also schnallt euch das Snowboard unter die Füße, oder den Schlitten unter den Po, und auf geht´s! Okay… ich weiß, Österreich besteht nicht nur aus Apfelstrudel und Kasspatzln. Hüttenzauber und Almküche ist da wirklich nur ein kleiner Teil. Wenn man nach Wien fährt ist es natürlich das echte Wiener Schnitzel und Tafelspitz, Sachertorte und Palatschinken. In Salzburg müssen Mozartkugel genascht werden und in Tirol Speckknödel. Passend zur kalten Jahreszeit wird in Österreich häufig deftig gekocht. An diesen Rezepten hat man also den ganzen Winter Spaß. Egal ob süß oder salzig, wir freuen uns auf eure Gerichte.

Nachdem am 07.01 die letzten internationalen Weihnachtsgerichte veröffentlicht werden, gehen die österreichischen Rezepte am 25.01 online.

19 Kommentare

  1. Pingback: Kulinarische Weltreise Österreich: Ödenburger Mohnauflauf - kuechenlatein.com

  2. Hallo Volker, hallo Christina,
    dass die kulinarische Weltreise fortgesetzt wird, finde ich klasse.
    Gern bin ich weiterhin dabei.
    Euch für 2019 Alles Gute wünschend
    Gourmandise

  3. Pingback: Brot: Vinschgauer - Vinschgerl Paarl - Brotwein

  4. Pingback: Birnen-Lebkuchen-Strudel – Chili und Ciabatta

  5. Pingback: Krautauflauf mit Kalbsfaschiertem und Maroni – Chili und Ciabatta

  6. Pingback: Sachertorte – der erste Versuch | volkermampft

  7. Pingback: Hecht-Blätterteigstrudel mit Lachseinlage – Chili und Ciabatta

  8. Pingback: Spinatknödel mit brauner Butter und Parmesan aus Tirol - Brotwein

  9. Pingback: Kärntner Bauernbrot - kräftiges Roggenmischbrot mit Sauerteig - Brotwein

  10. Pingback: Kaisersemmel handgeschlagen - Kaiserbrötchen - Brotwein

  11. Pingback: Österreich tischt auf – die besten Restaurants in Hamburg | volkermampft

  12. Ja was für eine schöne Rezeptesammlung ist da wieder zusammengekommen! Besonders die Gulasche und Kaspressknödel lachen mich an! Danke wieder für die tolle Zusammenfassung, Sylvia

  13. Schöne Sachen sind zusammengekommen, da krieg ich gleich Hunger! Danke für’s Organisieren 🙂

  14. Pingback: Quarkknödel mit Schokokern und Aprikosensoße - kuechenlatein.com

  15. Super Rezepte, die man sich unbedingt merken muss und nachmachen. DANKE für, das Organisieren und den super Beitrag.

  16. Pingback: Karibische Köstlichkeiten – die kulinarische Weltreise fliegt nach Kuba! | volkermampft

  17. Pingback: Grantnnudl (Hefekuchen gefüllt mit Preiselbeeren) aus Österreich | Küchenmomente

  18. Pingback: Die kulinarische Weltreise – Übersicht der Themen | volkermampft

  19. Na geh! Viel zu spät sehe ich das jetzt! Ich, 52, Deutsche (Badenzerin) Wurzeln mit Lebensfokus Wien, seit 30 Jahren, hätte da auch noch einige „Schmankerln“ beizutragen. Ich liebe die österreichische Küche, obwohl ich ständig „fremdländisch“ koche. Toller Blog – ich krieg hier so „an Gusto, des glaubst ja ned !“ 🙂 Toll – gerne gelesen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.