Kardinalschnitte - Rezept nach Kitchen Impossible

Kardinalschnitte – Rezept nach Kitchen Impossible

Diesen (eigentlich) einfachen, aber leckere Kuchen mit Biskuit, Eischnee und Sahne durfte Tim Mälzer in der 9ten Staffel von Kirchen Impossible backen.

Es ist wieder soweit, am Sonntag startet die neue, neunte Staffel von Kitchen Impossible und es wird wieder lecker und kulinarisch anspruchsvoll. Tim kocht gegen Richard Rauch.

Der Österreicher hat sich mittlerweile 4 Hauben und 18 Gault Milau Punkte erkocht, damit hätte er in Deutschland mindestens 1, wahrscheinlich sogar 2 Sterne. Am Sonntag geht es nicht ganz so schick zu. Bis auf Richards erste Station bleibt es eher bodenständig und wird bei Richards Tante sogar familiär. Tim darf/muss in den vier Wänden der Tante zwei österreichische Klassiker kochen und backen. Wie jeder weiß, hasst Tim das Backen, obwohl er dabei erstaunlich gelassen bleibt.

Die Kardinalschnitten, die eigentlich ganz einfach sind, bereiten Tim doch einige Schwierigkeiten. Kein Wunder, denn genau wie ich kannte er sie vorher nicht und hatte so viele Möglichkeiten, alles komplizierter zu machen, als es wirklich ist. Natürlich sollte Richards Tante mit ihrer Erfahrung trotzdem ein besseres Ergebnis erzielen, aber die großen Fehler, die Tim gemacht hat, kann man mit dem Rezept vermeiden. Die größte Herausforderung für nicht so erfahrende Bäcker (wie auch mich) ist sicherlich die Tatsache, dass der Teig auch ganz schnell wieder zusammen fallen kann. Darum poste ich das Rezept auch erst heute, und nicht wie geplant gestern Nachmittag. Besonders ärgerlich ist, dass ich für die erste Runde noch Dorfeier zur Verfügung hatte, welche in der Farbe ähnlich intensiv waren, wie die Eier von Richards Tante. Aber gut, kommen wir zum Rezept.

Ihr braucht nur wenige Zutaten für den Kuchen

Zutaten Kardinalschnitte

  • 9 Eier Größe M (4* ganz und 5* Eiweiß)
  • 200 g Puderzucker & ein wenig zum Bestreuen
  • 100 g Mehl
  • 500 g Sahne
  • 1 Prise Salz

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und dann kann man sich direkt an die Zubereitung des Teiges machen.

Dazu zuerst 5 Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen, dann die ersten 100 g Puderzucker hinein sieben und zur Seite stellen. Das Eigelb könnt Ihr nun für Omas Eierlikör – ein tolles selbstgemachtes Ostergeschenk, Orangen-Pistazien Brioche mit Orangenbutter oder auch eine leckere Panettone verwenden. Nun die 4 ganzen Eier mit dem restlichen Puderzucker aufschlagen. Ausreichend Zeit lassen, bis die ganze Masse schaumig und luftig ist (ca. 15 Minuten mit der Maschine). Das Mehl dazu sieben und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.

Jetzt mit einem Spritzbeutel 2*3 Eiweißstreifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen und dazwischen die Biskuitmasse ebenfallsKardinalschnitteinem Spritzbeutel einfüllen. Wie das optimal gemacht wird, könnt Ihr bei Verena sehen.

Das wird der Boden und der Deckel der Kardinalschnitten. Dabei darauf achten, dass sich die Eiweißstreifen von Boden und Deckel nicht berühren.

Mit Puderzucker bestäuben. Dazu den Puderzucker in ein Sieb geben und alles dünn und gleichmäßig bestreuen. Bei 160° 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Vom Blech nehmen, mit Backpapier abdecken, auf ein Kuchengitter legen und vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Hier wird ohne Zucker gearbeitet, normalerweise mag ich die Sahne lieber leicht gesüßt und es ist auch üblich, die Füllung mit etwas Geschmack zu versehen. Da es sich aber um Kitchen Impossible handelt, füllt Ihr jetzt die Sahne zwischen die beiden Teigschichten, stellt sie noch einmal kurz in den Kühlschrank und bestreut sie durch ein Sieb mit Puderzucker.

Auch wenn eigentlich meine Frau für Kuchen zuständig ist, bin ich mit der Kardinalschnitte doch ganz zufrieden. Ich habe etwas weniger Eischnee genommen, aber etwas mehr wäre doch originaler gewesen. Wenn Ihr es nicht so sahnig mögt, probiert doch auch mal die Tarte au Riz – belgische Milchreistorte nach Kitchen Impossible.  Ich bin gespannt, was es nächste Woche gibt, denn eigentlich sind mir die herzhaften Gerichte beim Kitchen Impossible doch lieber. So haben mich dasPoulet au Vinaigre – Essighuhn mit grünen Spargel nach Kitchen Impossible, das Abgoosht Yemen – Jemenitischer Rindfleisch Eintopf nach Kitchen Impossible oder das Lachuch – Jemenitische Pfannenbrote nach Kitchen Impossible wirklich begeistert.

Pinterest - Kardinalschnitte - Rezept nach Kitchen Impossible

Lass dich von weiteren Rezepten inspirieren

3 Comments

  1. Sehr lecker! Ich kann das Rezept nur weiterempfehlen.

  2. Pingback: Spanische Knoblauch Suppe nach Kitchen Impossible

  3. Pingback: Tarte Tartin nach Kitchen Impossible | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.