Einfache Lammkeule auf mediterranem Gemüse

Zum Abschluss unseres Mallorca-Aufenhaltes gab es dann Zuhause noch eine leckere Lammkeule. Das Fleisch sah so gut aus, dass ich mich entschieden habe, dass es nicht eingelegt werden muss. Daher habe ich einfach Zwiebeln, Knoblauch und eine Chili angedünstet, die Lammkeule kurz angeschmort und dann mit Rotwein und etwas Brühe abgelöscht. Wichtig ist, die Keule schön zu salzen und zu pfeffern. 3 Wacholderbeeren, 2 Lorbeerblätter, ein Bund Petersilie, ein paar Kräuter (Rosmarin, Salbei, Oregano und Thymian) und ein paar Markknochen dazu und schon konnte sich das Lämmlein ca 3 Stunden bei schwacher Hitze entspannen. Nach ca. 2,5 Stunden habe ich dann die roten Möhren mit der zweiten Hälfte der Kräutermischung in Butter angeschwitzt und mit etwas Salzwasser gedünstet. Danach dann Auberginen, Zucchini und Tomaten schneiden und nach ca. 10 Min dazu geben, und mit etwas Knoblauch noch 5 Min weiter dünsten. Währenddessen die Keule in der Zeit bei 50° im Ofen warmhalten und die Soße mit Paprika, Knoblauch, Tomatenmark und etwas Senf abschmecken und etwas andicken.

Die Keule dann auf einer großen Platte auf dem Gemüse anrichten und die Soße extra dazu servieren.

Lammkeule vor der Plünderung
Lammkeule vor der Plünderung

Das Ganze könnte auf dem Teller so aussehen

Lammkeule mit mediterranem Gemüse
Lammkeule mit mediterranem Gemüse

und wenn es geschmeckt hat, sieht die Platte danach so aus.

Das war die Lammkeule
Das war die Lammkeule

Die gesamte Arbeitszeit betrug weniger als eine halbe Stunde, und das Lamm war vermutlich das zarteste, welches ich Zuhause bis jetzt zubereitet habe, und definitiv für Leute die das Lammige nicht mögen geeignet. Gekauft haben wir das Lamm, wie auch das Gemüse, direkt im mercat d’Olivar. Gewogen hat das schöne Stück ca 950 gr. Für 4 Personen würde ich 2 empfehlen, oder ein 1.500 gr Stück. Die würde ich dann aber vermutlich auch noch 60 min länger köcheln lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*