Kidneybohnen Cheese-Burger mit Koriander-Salsa und Guacamole auf einem Salsa-Brioche Bun

Veggie Synchronburgern – auf der Suche nach der vegetarischen Burger-Alternative

Es war mal wieder soweit. Der kleine Kuriositätenladen hat zum Synchronburgern geladen.

Dieses mal sollte es ein Veggie Burger sein. Ein Thema welches vielleicht nicht auf Platz eins meiner Traumthemen steht, da ich aber den einen oder anderen Vegetarier kenne, habe ich mich doch auf dieses eingelassen. Schnell war mir klar, dass ich keinen Fleischersatz nehmen, sondern das Thema etwas anders angehen wollte. Irgendwo hatte ich mal was von Kidneybohnen Patties gelesen und so war die Grundlage für den Patty schnell gelegt. Da ich mit den Bohnen immer irgendetwas mexikanisches verbinde, (Warenkunde bei Eat-Smarter) entwickelte sich das Rezept sehr schnell. Guacamole musste rauf, Salsa als zweite Soße und natürlich noch leckere Buns.

Brioche Buns sind immer super! Um aber noch etwas mehr Geschmack in die Buns zu bringen, habe ich mich dazu entschieden sie noch mit der Salsa und Koriander zu pimpen.

Als Beilage zum Burger gab es dann Süßkartoffelpommes aus dem Ofen und eine hausgemachte Limonade.

Im nicht vegetarischen Probelauf mit einer saftigen Hähnchenbrust, gab es noch karamelisierte Paprika und Zwiebeln als Topping, in der finalen Variante haben wir das dann weggelassen, da der Patty im Mittelpunkt stehen sollte.

Hier das Ergebnis:

Kidneybohnen Cheese-Burger mit Koriander-Salsa und Guacamole auf einem Salsa-Brioche Bun
Kidneybohnen Cheese-Burger mit Koriander-Salsa und Guacamole auf einem Salsa-Brioche Bun

Insgesamt kann man sagen, dass der Burger sehr ordentlich war, wirklich überzeugt hat mich das Patty aber leider nicht, weshalb ich auch auf das Rezept verzichte, jedoch auf eins verweisen möchte. Bei Nerd Supreme gibt es ein Rezept mit dem Titel “Der beste Veggi Burger”. Ob er das wirklich ist, kann ich nicht sagen, aber vieles was er schreibt macht Sinn. Insbesondere das man die Kidneybohnen vorher trocknen sollte (was eigentlich kein anderes Rezept im Netz sonst vorschlägt) und als Fleischesser betrachtet er die Konsistenz recht ausführlich.

Rein geschmacklich kann man sicher viele Rezepte nehmen, ich würde für die mexikanische Variante auf jeden Fall Kreuzkümmel in die Würzmischung geben, aber ansonsten schaut doch einfach, was andere gemacht haben. Beim Synchronburgern mitgemacht (und geblogt) haben:

Keks und Koriander
Cuisine Violette
Lecker macht Laune
Vanilla Kitchen

Ein Kommentar

  1. Pingback: Feurige Tomaten-Koriander Salsa | volkermampft

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*