Pasta mit Erdbeeren und grünem Spargel

Pasta mit Erdbeeren und grünem Spargel

Bevor die Spargel Saison demnächst auch wieder um ist, möchte ich Euch noch eine leckere Spargel-Pasta mit Erdbeeren präsentieren. Spargel und Erdbeeren sieht man ja häufiger zusammen. Meistens dann jedoch als Salat. Aber auch zur Pasta passen die beiden tollen Frühsommer-Zutaten. Nicht umsonst hat der Saisonkalender Erdbeeren und Spargel gleichzeitig zur Ernte freigegeben.

Das Rezept ist denkbar einfach, schnell gemacht und lässt sich wunderbar mit Garnelen pimpen und mit einem schönen Glas Weißwein genießen. Die Kombi ist nicht für jeden etwas, aber mir schmeckt es super.

Zutaten für ca. 4 Portionen

  • 500 gr grüner Spargel
  • 350 gr Erdbeeren
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 150gr Mascarponecreme
  • Salz, Pfeffer
  • 500 gr Nudeln nach Wahl.


Den Spargel von den harten Enden befreien und diese in kleine Stücke schneiden. Diese in der Brühe bei kleiner Hitze so lange köcheln, bis sich die Flüssigkeit halbiert hat. Die Spargelstangen in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und die Spitzen zur Seite stellen. Die restlichen Stücke in einer Pfanne leicht anbraten und die Mascarpone und Brühe ohne die Spargelspitzen dazu geben. Erdbeeren je nach Größe vierteln oder halbieren und auch zur Seite stellen. Nach ca. 5 Minuten die Spargelspitzen und Erdbeeren zur Soße geben. Nach Geschmack salzen und pfeffern und die Pasta dazu geben, nach weiteren 2-3 Minuten servieren.

Wer genauso gerne wie ich Obst in Hauptgerichten mag, der sollte auf jeden Fall unsere Ceviche mit Maracuja und Physalis ausprobieren.

Oder ist Euch die Kombi zu gewagt? Dann solltet Ihr es vielleicht lieber mit der Sommer-Abschieds-Pasta mit Parmesan, Zitrone und Basilikum versuchen. Die schmeckt natürlich den ganzen Sommer über wunderbar.
Die Erdbeeren könnt Ihr dann ja in der Erdbeer Holunderblütencreme Torte – der ganze Sommer in einem Tortenstück verbacken und der Spargel kommt in das Risotto mit grünem Spargel und Garnelen

Pasta mit Erdbeeren und grünem Spargel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.