Die 5 besten türkischen Restaurants in Hamburg

Die 5 besten türkischen Restaurants in Hamburg!

Endlich bin ich Mal wieder dazu gekommen, die zur kulinarischen Weltreise passenden Restaurants in Hamburg zu testen. Wobei es diesen Monat nur ein kleiner Blick auf die türkische Restaurant-Szene darstellt, denn mit den vielen kleinen (Döner- oder Kumpir Imbissen, hätte man bestimmt 1000 oder mehr Gastronomen zur Auswahl. Aber auch wenn die Mindestanforderung ein Grill ist, gibt es mit Sicherheit eine hohe dreistellige Zahl an türkischen Restaurants in Hamburg.

Daher gibt es mit Sicherheit noch einige tolle Restaurants, die ich nicht kenne, denke aber das Ihr mit der Auswahl einen guten Überblick habt. Solltet Ihr türkische Restaurants in Hamburg kennen, die Ihr unbedingt Empfehlen möchtet, freue ich mich auf zahlreiche Kommentare.

Mit guten 2 dutzend Restaurants, die ich in Hamburg (in den letzten Jahren) bereits getestet habe, konnte ich mir aber auf jeden Fall einen guten Überblick verschaffen.

Grundsätzlich ist es sicherlich Schade, das die Karten der türkischen Restaurants in Hamburg sich in weiten Teilen überschneiden. Auf regionale oder vegetarische Küche spezialisierte Restaurants finden sich kaum. Lediglich Restaurants mit einem Focus auf Kumpir und Pide, weichen von der üblichen Grillkarte ab. Das macht die Restaurants, besser vergleichbar, wenn man aber einmal sein persönliches Stammrestaurant gefunden hat, lohnt der Blick über den Tellerrand leider kaum noch.

Eigentlich schade, denn wie vielfältig die Küche über den „Standard“ hinaus sein kann, sehen wir gerade auf unserer kulinarischen Weltreise und auch in der #trostkochen Rezeptsammlung Türkei gibt es zahlreiche Rezepte, die ich noch nicht in einem Hamburger Restaurant entdeckt habe. Alle Restaurants in der unteren Liste haben einen Schwerpunkt, sodass Ihr zu mindestens eine kleine Möglichkeit habt zu wählen.

Közlava Barmbek – Nr. 1 vom Grill

Die 5 besten türkischen Restaurants in HamburgMein Lieblingsrestaurant auf der Liste. Immer alles frisch und lecker. Es gehört leider zu den Restaurants mit der üblichen Karte, das wäre der Minuspunkt. Es fehlen Pide und sonstige spezielle Gerichte. Für uns nicht so schlimm, da wir zu 80 % die gemischte Grillplatte und ansonsten einen Fleischspieß nehmen. Und ja, natürlich fließt in die Bewertung ein, das Közlava nur 200m von uns Zuhause entfernt ist, aber das gesamte Grillsortiment gehört zu dem besten, was ich in Hamburg gegessen habe.

Köz Urfa Altona – vielleicht die beste Pide der Stadt!

Die 5 besten türkischen Restaurants in HamburgIn der Zeit, in der wir mit dem Büro noch in Altona saßen, sind wir bestimmt ein mal die Woche dort gewesen. Die Pide ist einfach lecker, und es gibt zahlreiche Varianten und Belege.  Köz Uefa gehört mit Sicherheit zu den großen türkischen Restaurants, sind aber unglaublich fix mit allem was sie machen und selbst wenn es sehr voll ist, halten sich die Wartezeiten in Grenzen. Neben Grillgerichten und Pide auch noch eine große Auswahl an Pfannengerichten und sogar einige Gerichte mit Fisch und ein paar vegatarische Gerichte.

Tipp: Dönerli Pide mit Cacik bestellen; Lecker!

Pammukale Sternschanze – türkischer Brunch

Die einzige, mir bekannte, Möglichkeit türkisch zu brunchen. Das und die Lage in der Schanze, die Öffnungszeiten bis zum frühen morgen und die Tatsache, dass es das Pammukale seid über 30 Jahren gibt, macht es zu einem der bekanntesten türkischen Restaurants in Hamburg. So kenne ich niemanden, der auf der Schanze feiern geht und dort nicht mindestens schonmal einen Döner gegessen hat. Gerne gegen 4 Uhr morgens.
Ich würde allerdings empfehlen, dort lieber richtig essen zu gehen. Neben tollen Grill und Pfannengerichten bietet die Speisekarte den Vegetariern unter Euch zu mindestens eine kleine Auswahl neben den leckeren Pide. (Bild folgt)

Morgenland Barmbek

Die 5 besten türkischen Restaurants in HamburgKumpir, Pide und einige andere Leckereien. Die Grenze zwischen türkisch und orientalisch verschwimmt hier ganz bewusst: „Das Morgenland steht für frische, handgemachte und delikate Spezialitäten aus dem türkischen, persischen und arabischen Raum.“ Wer die türkisch-orientalische Küche mag, aber keine Lust auf Fleischberge hat, ist hier richtig aufgehoben.

bona’me Innenstadt – Vapiano auf türkisch

Die 5 besten türkischen Restaurants in HamburgDer Vapiano der türkischen Küche. Essen an Stationen zum Selbstabholen. Hört sich nicht sehr einladend an, allerdings kann die Speisekarte überzeugen und das Ambiente ist trotzdem ganz nett. Eine schöne Auswahl an Mezze, verschiedene Manti Gerichte und viele andere Dinge, die man in den oben genannten Läden nicht unbedingt bekommt. Selbst die Getränkeauswahl hat ein paar schöne Besonderheiten wie Sherbets und türkisch angehauchte Cocktails auf der Karte.  Nicht überzeugen konnte leider die Köfte. Statt saftige Fleischbällchen, flache Burgerpatties die nicht sehr saftig waren.

Nicht mehr testen konnte ich leider das Baris in Mundsburg. Ich habe unterschiedliches gehört, aber die Speisekarte ist die mit Abstand interessante von allen türkischen Restaurants, die ich in Hamburg gefunden habe.

Was ist Eure Meinung? Gefallen Euch die Vorschläge oder sollte ich andere Restaurants auf die Liste setzen? Und habt Ihr für unsere Leser auch Restaurantempfehlungen in anderen Städten? Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Und wenn Ihr mehr über die Länderküchen in Hamburg erfahren möchtet? Getestet haben wir schon die Koreanische Restaurants in Hamburg, das Die israelischen Restaurant Neni in Hamburg und auch die Kubanische Küche in Hamburg. Dazu haben wir auch geschaut was Österreich auftischt – die besten österreichischen Restaurants in Hamburg.

11 Kommentare

  1. Ich bin ja nur noch besuchsweise in Hamburg (mit Corona-bedingter Unterbrechung). Kenne nur das Pamukkale von früher, daher freue ich mich über deine Hinweise. Wenn es endlich einen Impfstoff gibt und wir uns wieder auf einen Langstreckenflug trauen, probieren wir sicher diese Restaurants aus (wenn sie hoffentlich das sozial Distancing überleben).

  2. Es ist ja nicht nur bei türkischen Restaurants so, dass das Angebot vereinheitlicht und noch viel schlimmer der Geschmack ans Publikum angepasst wird.

  3. Pingback: Begleitet uns mit der kulinarischen Weltreise in die Türkei | volkermampft

  4. Interessant! Ich gebe zu, ich war gerade vor Kurzem zum ersten Mal in einem türkischen Restaurant. Ich war erstaunt, wie vielseitig das Angebot war und wie toll das angerichtet war. Sehr lecker, erinnert mich sehr an die mediterrane Küche. Eine Mischung aus Italian, Griechenland und Persien!

    LG Wilma

  5. Pingback: Kiymali Pide – Tuerkisches, gefuelltes Fladenbrot – Turkish filled Flatbread – Pane Bistecca

  6. Hamburg ist ja nun‘ büschen weit wech… aber zwei Empfehlungen könnte ich aussprechen:

    Neben den üblichen Dönerbuden gibt es in Soest das Lavanta, die Karte ist zwar recht übersichtlich, aber das Essen super lecker und auch authentisch, so weit ich das beurteilen kann.
    In Siegburg kann ich das MEDO nur wärmstens empfehlen. Da gibt es auch Imam bayildi, eines meiner Rezepte für diese Reise.

    LG Britta

  7. Ach Hamburg <3 Muss auch mal wieder in die schönste Stadt Deutschlands. Kann mich dann ja jetzt problemlos durch die türkische Küche schlemmen 🙂

    💚
    Michelle

  8. Türkischer Brunch? Ich muß nach Hamburg!
    Liebe Grüße aus dem Süden (keine Angst, ganz weit weg von Hamburg)
    Liebe Grüße
    Simone

  9. Pingback: Top Ten – die besten Restaurants in Hamburg Barmbek | volkermampft

  10. Pingback: Sigara Börek- Börek mit Spinat und Feta aus dem Ofen - Labsalliebe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.