Die besten Berliner Hamburgs - bei diesen Bäckern schmecken sie am besten - Berliner

Die besten Berliner Hamburgs – Silvester bei diesen Bäckern vorbestellen oder kaufen!

Silvester ohne Berliner? Mindestens in Hamburg undenkbar. Während es woanders in der Republik Krapfen oder Küchle auch zur Faschingszeit gibt, gibt es
hier in Hamburg viele Bäckereien, die außer im Dezember und Januar überhaupt keine Berliner verkaufen. Und der Höhepunkt ist natürlich der Jahreswechsel. Zahlreiche Bäcker bieten Berliner dann in unglaublich vielen Geschmacksrichtungen an. Aber ähnlich wie bei Franzbrötchen, bin ich da eher traditionell. Berliner mit Guss und “roter” Füllung. Bevorzugt Himbeere-Johannisbeeren Füllung. Doch leider gibt es nur sehr wenige wirklich gute Berliner. Vor ein paar Jahren, als ich die Franzbrötchen getestet habe, wollte ich eigentlich schon einmal einen Beitrag schreiben.

Leider war das nicht so einfach wie bei den Franzbrötchen und dann habe ich den Beitrag wieder vergessen. Danach habe ich mir nicht nochmal die Mühe gemacht, zu testen, denn die Nummer 1 hat sich seit dem nicht geändert und ist nicht weit entfernt zu finden.

Nun sind wieder ein paar Jahre vergangen und ich wollte den ein oder anderem, auch kleineren, Bäcker nochmal eine Chance geben. Aber leider können nicht mal Bäcker, die sonst gut sind, automatisch gute Berliner backen. Wer kein Chance auf gute Berliner in der Umgebung hat, backt sie selber. 2 (nicht ganz klassische) Rezepte findet Ihr schon im Blog. Aus dem Teig der Knieküchle – Fränkische „Auszogne“ Krapfen lassen sich auch prima Berliner formen und die Berliner mit Himbeer-Johannisbeeren Füllung für Silvester und Neujahr sind auch super lecker und mit süßem Sauerteig gebacken.

Daher gibt es heute auch nur eine kurze Liste und dazu zwei nicht getestete Empfehlungen.

Erster Platz – Bäckerei Hansens – Parkplatz vor Famila Steilshoop

Die besten Berliner Hamburgs - bei diesen Bäckern schmecken sie am besten Hansens

Die ganz klare Nummer eins! Auf Berliner spezialisiert eine Institution und Legende in Hamburg. Die kleine Bude das Maß aller Dinge, wenn es um Berliner in Hamburg geht. Die Fahrt lohnt sich, aber bringt Silvester viel Zeit mit. Je nach Wetter kann man hier bereits morgens um 6 über eine Stunde anstehen. Verkauft wird ab 2 Uhr Nachts. Früher perfekt nach einem Kiezabend, dieses Jahr eher nicht. Vorbestellung ab 50 Stück möglich. Mit kleinem Kind wird man vorgelassen :).

Platz Zwei – Backecht bzw. Bäckerei Rönnau

In Kooperation mit der über 100 Jahre alte Kieler Bäckerei Rönnau verkauft die Firma Backecht unter eigenem Namen die Produkte der Bäckerei in Hamburg. Das könnte ein Grund für den knapp verpassten Platz 1 sein. Hier in Hamburg würde vermutlich niemand eine Erdbeerfüllung als Standard anbieten. Schade, denn der Teig ist schon nahezu perfekt. So gibt es leider ein Punkt Abzug. Trotzdem die Entdeckung des Jahres für mich.

Platz 3 – Bäckerei Rohlfs

Ebenfalls ein älter Bäcker. Seit fast 100 Jahren in Familienhand ist die Bäckerei in den letzten Jahren stark gewachsen. Neben dem für mich besten Streuselkuchen gibt es hier wirklich leckere Berliner. Für alle Hamburger von Winterhude bis Poppenbüttel/Sasel in einer der 14 Filialen gut erreichbar.

Platz 4 – Konditorei Nehrenberg (Google Suche, ohne Seite)

Eher unscheinbar und mit 6 Filalen auch recht klein ist die Konditorei Nehberg. Die Berliner hatte ich überhaupt nicht mehr so lecker in Erinnerung, dabei sind sie gerade in Wandsbek oder Hamm eine schöne Möglichkeit zu einem leckeren Berliner zu kommen.

Platz 5 – Bäckerei Michely

Der zweite Schleswig-Holsteiner Bäcker in der Liste. In der Hamburger Filiale am Saseler Markt bekommt man ebenfalls leckere Berliner. Insgesamt kann ich Michely als Bäcker empfehlen, wenn Ihr in der Gegend wohnt. Die Franzbrötchen schmecken auch und die Kuchen und Torten sind super lecker.

Platz 6 – Dat Backhus

Wer noch keinen Bäcker in der Nähe gefunden hat, dem empfehle ich die Berliner vom Backhus. Von allen größeren Ketten für mich die einzigen leckeren Berliner, die man wirklich überall in Hamburg bekommt.

Und das war es auch schon auf der Liste mit Berlinern, die ich (sicher) empfehlen kann. In positiver Erinnerung habe ich noch die Berliner von Wiedenroth(Google Suche) in Altona, allerdings habe ich die auch schon 5-6 Jahre nicht mehr gegessen und eine Empfehlung auf dem Kiez habe ich noch für Euch. Die Bäckerei Rönnfeld hat leider nur zwischen den Tagen Berliner, sodass ich sie nicht testen konnte. Aber hier heißt backen definitiv noch Handarbeit und daher bin ich mir sicher, dass ich die mehrfachen Empfehlungen weitergeben kann. Alles, was ich bis jetzt getestet habe, war mindestens lecker :-).

Wie sieht es bei Euch aus? Habt, wo kauft Ihr Eure Berliner und fehlen noch Bäcker auf der Liste? Gerade südlich der Elbe und ganz im Westen Hamburgs sollte es doch noch Bäckereien geben, die eigentlich auf die Liste gehören und ich (noch?) nicht kenne. Ich freue mich auf Eure Tipps, um die Liste weiter zu ergänzen.

Pintererst - Die besten Berliner Hamburgs - bei diesen Bäckern schmecken sie am besten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.