Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen-pinchos

Barcelona kulinarisch entdecken – 12 am 12ten bei Regen

Heute gibt es eine leckere Bilderserie aus Barcelona. Bei Regen kann man den Tag am besten in den verschiedenen Tapas & Pinchos Bars der Stadt verbringen. Das haben wir auch überwiegend gemacht, mussten aber dabei noch etwas Programm für die Kinder einbauen. 5 verschiedene Orte für Leckereien, ein paar Fotos von Barcelona und sogar noch etwas blauen Himmel erwarten Euch heute.

Ein perfekter Zeitpunkt, um endlich einmal bei der Aktion 12 am 12ten von Caro von “Draußen nur Kännchen” mitzumachen. Die Aktion ist großartig. Mit wenig oder ganz ohne Worte zeigen zahlreiche Blogger, was sie am 12ten eines Monats gemacht haben. Und zwar mit 12 Fotos. Da wir ja nicht sonderlich viel Privates im Blog haben, wollte ich eigentlich schon immer mit vielen Food Fotos mitmachen, aber irgendwie hat es noch nie geklappt. Nun aber doch mal. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar, ob ich das jetzt öfter machen soll.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen - frühstück

Wir starten mit ein wenig süßem Gebäck. Obwohl wir mit Kindern ja 8 Uhr als kurz vor Mittag bezeichnen, war die örtliche Boulangerie Mayer noch nicht mal fertig mit aufbauen.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen - hafen

Danach ging es dann bei Regen in den Hafen. Auch wenn es schon den ganzen Morgen geregnet hat, ich mag den Hafen in Barcelona.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen - puppe

Auf dem Weg zum Aquarium Barcelona sind wir durch ein Einkaufscenter gegangen, und ich habe gelernt, dass Corona inzwischen auch Einzug in die Spielzeugwelt gefunden hat.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen - regen

Beim Verlassen schüttete es dann wirklich wie aus Eimern, da kann sich selbst Hamburg noch eine Scheibe von abschneiden.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen-aquarium

Das Aquarium selber war vollkommen überfüllt. Online bestellen spart aber bestimmt ne Stunde Wartezeit. Da unsere Kinder schön öfter verschiedene Aquarien gesehen haben, wird es allerdings langsam langweilig. Das Hai-Becken ist aber wirklich noch ganz nett. Insgesamt aber zu teuer.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen-tapas-mittag

Nach dem Aquarium, hatten alle Hunger. Eigentlich wollten wir ins Euskal Etxea Taberna, das war aber voll, also sind wir im Lonja de Tapas gelandet. Etwas höherpreisig (nicht teuer), aber durchaus ordentliche Tapas. Dann nach Haus, die Kinder brauchten ne Pause.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen - bubo

Das ging aber nicht, ohne am Bubó Barcelona vorbeizugehen und noch ein wenig “Kuchen” mitzunehmen. Wobei Kuchen dem Laden eher nicht gerecht wird. (Spoiler, das wird morgen gegessen, heute wurde es zu viel). Die Kinder und Tina machten dann Pause, ich musste allerdings noch einkaufen.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen- wein

Da ich auch noch eine Flasche Wein brauchte, “musste” ich im Quimet & Quimet anhalten. Ein großartiger Laden. Eine Mischung aus Tapas Bar, Feinkostladen und Weinhandlung, oder besser alles drei vollwertig und in gut. Ein Traum, in dem ich noch eine Stunde mit Weintrinken und schlemmen verbracht habe.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen - blauer -himmel

Nachdem ich zu Hause dann doch noch etwas Pause gemacht hat, kam tatsächlich die Sonne raus.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen- cat

Dadurch wurde der Weg zum Abendessen etwas länger und wir konnten noch ein paar “Sehenswürdigkeiten” Barcelonas entdecken.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen-pinchos

Gelandet sind wir dann im Ciutat Comtal. Definitiv einer meiner Lieblingsläden in Barcelona mit großartigen Tapas, auch wenn da ein paar Sachen dabei sind, die ich sonst versuche zu vermeiden.

Barcelona kulinarisch entdecken - 12 am 12ten bei Regen - knabbern

Und sogar die Kinder haben Gemüse gegessen. Die frittierten Artischocken sind ja nicht unbedingt Kindergemüse.

Insgesamt wurde es also trotz des schrecklichen Wetters ein toller Tag. Und wer mehr aus dem Leben anderer Blogger erfahren möchte, sollte nun direkt zu Caro springen. Ich bin Nummer 99108 heute.

2 Comments

  1. Hallo Volker,

    Deinen Blog lese ich sehr gerne, vor allem die kulinarische Weltreise finde ich immer sehr spannend. Da habe ich mich sehr gefreut, dass Du hier mitmachst.

    Sehr schön auf einen Ausflug in Barcelona zu gehen indem man Deinen Beitrag liest.

    Ich fände es toll, wenn Du beim nächsten 12 von 12 wieder mitmachst, auch wenn es ein Alltagstag zuhause ist, das ist ja der Charme von der Aktion.

    • volker.graubaum

      Hallo Cora, ich schaue Mal wie ich es einbauen kann… Ich mag den Charme der Aktion, aber tue mich für den Blog noch etwas schwer… 🙂

      Auf jedenfall vielen Dank für Deine Organisation, ich lese die Aktion super gerne!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.