Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

19 koreanische Rezepte – die besten Gerichte aus Korea

Der Monat ist um und schon sind wir auf dem Rückweg aus Korea. Die kulinarischen Weltreise in diesem Monat war für viele der Mitreisenden echtes Neuland und vor Ort war aus dieser Runde noch niemand. Zum Glück gibt es das Internet und zahlreiche Kochbücher.Sarah Henke - Korea - Rezension

Ein Buch, welches ich mir extra für diese Weltreise bestellt habe, ist das Kochbuch „Korea“ von Sarah Henke aus dem ich Khanpunggi – Hähnchen mit Knoblauch gekocht habe. Und die Turbohausfrau hat sich am Buch „Meine Asia Küche von Jennifer Joyce“ bedient.


Koreanisches Restaurant Han Mi in Hamburg Da ich mich nicht nur aufs Lesen verlassen wollte, habe ich mich nochmal durch die koreanische Küche in verschiedenen Restaurants in Hamburg gegessen. Das war nicht nur sehr lecker, sondern ich konnte mich auch überzeugen, dass die Rezepte, die nun zusammen gekommen auch sehr authentisch sind.


Fangen wir mit dem Frühstück an. Hier gibt uns Melanie von Das Samstagsfrühstück mit Ihrem Beitrag Frühstück in Korea – Haejang-guk einen schönen Überblick. Und wenn wir schon mit einer Suppe zum Frühstück starten, dann machen wir doch gleich mit Suppen weiter. Sowohl wir, als auch die Turbohausfrau hat eine Kimchi-Suppe gekocht. Denn auch unsere Koreanische Nudelsuppe ist mit Kimchi gekocht.


Wer lieber ein süßes Frühstück möchte, dem empfehle ich den Streetfood Hit Hotteok – Pancakes aus Korea. Sowohl Tina von Küchenmomente, als auch Michelle von The Road Most Traveled haben uns das einzige süße Gericht mitgebracht. Bei Michelle gibt es so kombiniert mit koreanischem Sushi als Gimbap und Hotteok aus Korea.. Überhaupt ist das koreanische Sushi eine tolle Sache und ein mir bis jetzt völlig unbekanntes Gericht. Im Gegensatz zum japanischen Sushi besteht die Füllung es aus mindestens 5 Zutaten wie wir bei Ronald von Fränkische Tapas lernen können. Er hat uns Koreanisches Sushi mit fränkischen Fischen mitgebracht.


Weitere Snacks gibt es von Ulrike und Petra. Auf Küchenlatein gibt es Mungobohnenpfannkuchen und auf Chili und Ciabatta: Bindaetteok – Koreanische Mungbohnen-Pfannkuchen Surf and Turf

Kommen wir nun aber zum wichtigsten Punkt der koreanischen Küche: Kimchi. Kimchi ist ein koreanisches Phänomen, welches es zwar inzwischen in die Welt geschafft hat, aber nirgends eine entsprechende Rolle spielt, wie in Korea.
So haben wir auch 2 Kimchi Rezepte für Euch. Zum einen ganz klassisches Kimchi in Brittas Kochbuch, zum anderen ein Blumenkohl-Kimchi von Simone auf Zimtkringel.

Kimchi wird zu allem und jedem gereicht. Unter anderem gibt es Kimchi zu den verschiedenen Fleischgerichten, welche die koreanische Küche zu bieten hat. Und diese sind zahlreich.
Bei Simone gab es Jajangmyeong – Nudeln mit schwarzen Bohnen und Hack, während es von Simone von magentratzerl einen Dakdoritang – Koreanischer Hähncheneintopf gab.

Scharf geht es bei Petra und Sylvia weiter. Auf Chili und Ciabatta gibt es einen Gochujang Schweinetopf und bei Brotwein scharf gebratenes Schweinefleisch koreanisch

Koreanisches RindergulaschRind gab es bei Britta. Ihr Rindfleisch Bulgogi sieht aus wie in den koreanischen Restaurants und wir haben ein Koreanisches Rindergulasch für Euch.


Alle Naschkatzen muss ich an dieser Stelle leider etwas enttäuschen. Denn wir sind schon am Ziel unserer Reise. Ich hoffe mit den 19 tollen Beiträgen konnten wir auch diesen Monat einen tollen Einblick in die koreanische Küche geben. Und wer an weiteren asiatischen Rezepten interessiert ist, sollte auch einen Blick auf unsere Reise nach Thailand mit 26 Rezepten und nach Indien mit 23 Rezepten werfen. Und im Dezember sind wir bei Koreas großem Nachbarn China zu Besuch.

Einladung

Nachdem sich unsere Reisegruppe letzten Monat getrennt und mit 23 kulinarischen Urlaubserinnerungen aus 12 Ländern fast die ganze Welt bereist hat, starten wir nun auf unsere nächste Fernreise. Zuletzt haben wir ja in Peru gehalten und 20 peruanische Rezepte mitgebracht. Diesen Monat reisen wir nach Korea. Ein Land, welches kulinarisch in Deutschland erst in den letzten Jahren bekannter wird. Vor ca. 15 Jahren war ich mal koreanisches BBQ essen und Kimchi hat den Hype um Fermentierung in Deutschland wieder aufleben lassen. (Oder andersherum, aber das ist eher eine philosophische als eine kulinarische Frage.) Ansonsten kennt man in Deutschland eigentlich wenig von der Küche und ich freue mich schon auf Eure Recherchen über das Land und vielleicht war der ein oder andere von Euch ja sogar schon mal vor Ort? Kulinarische Reiseberichte sind neben Rezepten genauso erwünscht, wie Restaurantberichte oder Kochbuchrezensionen. Einzige Bedingung, dass Land muss im Mittelpunkt stehen. Wir sind gespannt und freuen uns auf viele tolle Rezepte. Ihr wollt uns auf der kulinarischen Weltreise begleiten? Wie es geht, findet Ihr ausführlich in diesem Beitrag und eine Übersicht über alle Themen bis jetzt und für den Rest des Jahres findet Ihr hier.

14 Kommentare

  1. Pingback: 2019-289 – Rausgelinst

  2. Pingback: Gochujang Schweinetopf – Chili und Ciabatta

  3. Pingback: Koreanisches Rindergulasch | volkermampft

  4. Pingback: Dakdoritang – Koreanischer Hühncheneintopf – magentratzerl.de

  5. Pingback: Scharf gebratenes Schweinefleisch koreanisch - Brotwein

  6. Pingback: Bindaetteok – Koreanische Mungbohnen-Pfannkuchen Surf and Turf – Chili und Ciabatta

  7. Pingback: Koreanische Restaurants in Hamburg – Seoul 1988 und mehr | volkermampft

  8. Pingback: Khanpunggi nach Sarah Henke – Korea – Buchrenzension | volkermampft

  9. Pingback: Koreanische Nudelsuppe mit Kimchi | volkermampft

  10. Wow! So viele Rezepte. Ich muss zugeben, Korea ist nicht mein Traumland. Ich war einmal in Nordkorea und das Essen dort war schrecklich. Ich bin aber ganz bestimmt im Dezember bei China dabei, denn dort wohne ich ja.

    LG Wilma

  11. Wieder eine tolle Zusammenfassung, habe sie mal in meinem Reisegruppenboard gepinnt.

  12. Pingback: Nächster Halt – Großbritannien | volkermampft

  13. Pingback: Auf nach China – der Dezemberstop der kulinarischen Weltreise | volkermampft

Schreibe einen Kommentar zu volker.graubaum Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.