Kubanischer Reis mit Fisch

Arroz con pescado al ron – Kubanischer Reis mit Fisch und Rum

Woran denkt Ihr als erstes, wenn Ihr an Kuba denkt? Zigarren? Oder doch eher Rum? Da ich wenig Zigarren rauche, denke ich selbstverständlich an Rum. Eigentlich naheliegend, dass die Kubaner diesen nicht nur trinken, sondern auch damit kochen. In Deutschland scheint das jedoch noch nicht angekommen zu sein. Bei der Recherche nach kubanischen Gerichten bin ich zunächst nicht richtig glücklich geworden. Bis ich angefangen habe, die spanischen Begriffe bei Google einzugeben. Und Siehe da: die Auswahl wird deutlich größer, auch wenn man nichts mehr versteht (es sei denn, man spricht spanisch). Das „Ron“ Rum heißt, habe ich aber gerade noch hinbekommen, und so bin ich auf dieses tolle Gericht gestoßen. Nun noch schnell ein Rezept raussuchen und übersetzen. Als Basis habe ich mich für das folgende Arroz con pescado al ron Rezept entschieden.

Nach meinen letzten, durchaus komplizierten Gerichten bei der kulinarischen Weltreise, nun ein einfaches und schnelles Gericht, welches sehr lecker ist, da alles aus einem Topf/Pfanne kommt.

Zunächst mariniert Ihr den Fisch

Für den marinierten Fisch braucht Ihr

  • 300gr festen weißen Fisch (Lengfisch oder, wenn Ihr bekommt, Papageien Fisch)
  • Zitronensaft einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Oregano
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel

Den Fisch nun ca. 90 Minuten marinieren.

Die weiteren Zutaten

  • 150 gr Reis
  • 4 Teelöffel Öl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Tomatenmark
  • 75 ml Rum
  • 400 ml Fischfond
  • 200 gr schwarze Bohnen (eingeweicht aus der Dose)
  • 3 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter

Den Reis in 200 ml Fond einweichen und eine Stunde stehen lassen.

Dann kommen wir zum eigentlich Gericht. Am besten nehmt Ihr einen Bräter, dann braucht Ihr nichts umfüllen. Zunächst Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch andünsten und den Fisch dazu geben. Kurz anbraten und die Bohnen hinzufügen. Danach alle weiteren Zutaten in den Bräter und köcheln bis der Reis weich ist.

Wenn Ihr nur weicheren Fisch bekommt, diesen am besten extra braten. Dann aber die Flüssigkeit von der Fischmarinade zum Reis geben.
Das passende „Pan Cubano“ haben wir Euch bereits gebacken.

11 Kommentare

  1. Pingback: Fricasé de Pollo Cubano |Kubanischer Hühnereintopf mit Pilaw – magentratzerl.de

  2. Wunderbares Rezept hast Du da entdeckt und gemacht. Da wir Rum nicht trinken aber echten von Kuba hier haben und Fisch sowieso sehr gerne mögen, muss das ganz bestimmt ausprobiert werden.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Ingrid

    • volker.graubaum

      Das passt doch perfekt. Dann wird der Rum einem guten Zweck überführt 😉

      Guten Appetit wünsche ich dabei 😉

      Gruß Volker

  3. Pingback: Picadillo a la habanera de Rolando - kuechenlatein.com

  4. Pingback: Pastel de Tres Leches (Milchkuchen) | Küchenmomente

  5. Pingback: Mojito – Kubanischer Cocktail | Küchenmomente

  6. Pingback: Arroz Congris - Kubanischer Reis mit schwarzen Bohnen - Herbs & Chocolate

  7. Pingback: Frühstück auf Kubanisch: Huevos Habaneros | Mein wunderbares Chaos

  8. Pingback: Karibische Köstlichkeiten – die kulinarische Weltreise fliegt nach Kuba! | volkermampft

  9. Lieber Volker,
    Rum ans kubanische Essen – Du Fuchs! Das wird ausprobiert.
    Herzlichst, Conny

  10. Pingback: Vaca frita mit Salat von Moros y Cristianos und Mango-Salsa – Chili und Ciabatta

Schreibe einen Kommentar zu volker.graubaum Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.