Grillcamp 2013 – ein Ausblick

Nächste Woche um diese Zeit ist das 2te Grillcamp in Hamburg schon wieder vorbei und ich bin sehr gespannt wie es wird. Da es noch ein paar Tickets gibt, habe ich mir die Mühe gemacht, einmal zusammen zufassen, was uns denn so erwartet.

Zunächst einmal wird es größer sein als letztes Jahr. Mit vermutlich über 50 Personen pro Tag (je nach NoShowRate) werden wir knapp doppelt soviele sein, wie beim ersten Grillcamp. Einige Teilnehmer waren schon letztes Jahr dabei, aber es kommen logischer Weise auch zahlreiche neue. Zu diesen gehören auch einige Sponsoren, was mich besonders freut. Letztes Jahr waren diese leider nur zu zweit vor Ort, was ja schade ist, da ein Barcamp auch eine Plattform zum Austausch sein sollte.

So werden mit Milram und den Steakfreunden zwei der drei Premium Sponsoren anwesend, und auch Pepperpark und Bitburger vor Ort sein. Wir können uns also auf fachkundige Information zum Thema Fleisch freuen und bekommen weitreichende Informationen zum Thema Chilis. Und das ganze sowohl praktisch als auch theoretisch.

Überhaupt werden wir dieses Jahr mehr theoretische bzw. nicht direkte Essens-Themen haben, was mich sehr freut. Christian will was zum Thema Messerschleifen sagen und ich hoffe, dass wir es hinbekommen, einen Grill selber zu bauen. Irgendeine spannende Idee wird man schon entwickeln.

Mindestens einen selbstgebauten Grill werden wir da haben. Und zwar wird Lidl seinen Smoker mitbringen. Auch das ist ein neues Thema. Letztes Jahr haben wir zwar mit Räucherchips in der geschlossenen Kugel geräuchert, aber ein richtiger Smoker mit 2 Kammern steht uns in der Starküche leider nicht zur Verfügung.

Auch freut mich, dass wir wieder zahlreiche “Testobjekte” haben. Ob Soßen von HotMama, einem Standgrill von Barbecook oder 2 Exemplaren vom GrillyBilly, Ihr habt die Chance neue Dinge kennenzulernen.

Aber das Essen wird dieses Jahr wieder spannend. So haben wir zahlreiche GU Bücher bereits vor dem Camp verteilt und konnten daher schon einige Ideen sammeln. Dazu kommt, dass wir wieder Teilnehmer mit viel Grillerfahrung haben. Zwar sind Cord und Martin nicht dabei, was wir sehr bedauern, aber mit Pascal und Heiko haben wir u.a. 2 Teilnehmer, die Ihr Wissen auch Online präsentieren und den Verlust nicht so groß werden lassen. :-).

Buchpaket von GU
Buchpaket von GU

Das Fleisch holen wir fast vollständig von Beisser, meinem persönlichen Lieblingsschlachter in Hamburg, der den Einkauf nur durch ein großzügiges Entgegenkommen ermöglicht hat. Tolles Dry-Aged Fleisch und Secreto Iberico bekommen wir von den Steakfreunde gesponsort. So werden alle Teilnehmer die Chance haben, auch mal sehr spezielle Fleischstücke zu probieren, wobei mindestens das Dry-Aged ja insgesamt immer beliebter und dadurch auch bekannter wird. Dazu werden wir einen Würstchen-Wettbewerb machen. Alle Teilnehmer sind angehalten, ein paar (3-4 je nach Größe) Ihrer Lieblingswurst mitzubringen. Ich versuche auch nochmal zu Schlachter Ernst in Neugraben zu fahren, seine Würste waren letztes Jahr schon wirklich außergewöhnlich gut. Dazu bekommen wir aus Berlin von Bünger ein Probierpaket, auf das ich sehr gespannt bin. Immerhin hat die Fleischerei schon mehrfach mit seinen Würsten die Berliner Bratwurstmeisterschaft gewonnen und ist seit Jahren mindestens Preisträger. Außerdem bin ich gespannt, wie die selbst gemachten Würste werden, wenn wir noch professionellere Unterstützung haben.

Und natürlich haben wir außer Fleisch auch noch andere Dinge zum grillen. So ist auch die Deutsche See dieses Jahr wieder als Sponsor dabei, und wird uns mit tollem Fisch versorgen. Ich werde schauen, ob ich noch einen Sauerteig aufsetze, mindestens wird aber Hefe da sein, um sowohl Brot als auch Pizza vom Grill machen zu können. Auch ein umfangreiches Obst- und Gemüseangebot, sowie verschiedene Käsesorten wird es geben, so dass sich auch die Vegetarier keine Sorge über ausreichend Auswahl machen müssen und es natürlich genügend Dessert-Möglichkeiten geben wird.

Frisch vom Wochenmarkt
Frisch vom Wochenmarkt

Die Rahmenbedingungen sind somit optimal, ich bin gespannt was die Teilnehmer daraus machen. Und wer mit seinem Blog reich und berühmt werden möchte, hat die Chance mit dem besten Rezept mit Milram Produkten schon mal letzteres zu werden, denn Milram ist immer auf der Suche nach neuen Ideen und wird dieses Rezept auf der Webseite und auf Facebook verlinken und Euch darüber zahlreiche neue Besucher bringen.

Ein Kommentar

  1. Moin Volker,

    wow, das klingt superspannend! Ich wünsche euch viel Spaß und tolles Wetter!

    Ich hoffe ihr macht fleißig Fotos 🙂

    Viele Grüße
    Bastian

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*