187 Tipps für 2013 – Die ultimative Liste der Beef.

In der aktuellen Beef, findet eine Liste mit 187 Tipps für 2013. In diesem Beitrag möchte ich näher auf diese Tipps eingehen und vor allem Sammeln, welche ich schon erledigt habt.

Vorweg sei gesagt, das vermutlich 45 der 187 Tipps an einem Wochenende erledigt sein dürften. Und zwar dem ersten Juni Wochenende!

An dem Wochenende findet das Grillcamp 2013 in Hamburg statt, zu dem Ihr Euch umbedingt anmeldet solltet. Details findet Ihr im eigenen Blog zum Grillcamp in Hamburg.

Nun aber wieder zu den Tipps. Viel dreht sich um Fleisch und fast alles um essen und trinken.
Wer die komplette Liste haben möchte, muss sich etwas gedulden oder sich schnell die Beef kaufen. Ich habe mich auf die Punkte für das Grillcamp, die Highlights und die Tipps, die ich persönlich machen möchte, beschränkt. Die Nummern vor den Tipps, sind die Nummern aus der Beef für den einzelnen Tipp.

Die 10 Highlights:
12 Ein ganzes Tier grillen
30 (31) Ein (Schwarzfeder-)Hühnchen rupfen
33 Einen Birnbaum pflanzen mit der Absicht, in 25 Jahren eigenen Wiliams-Brand herzustellen
53 Eine Veganerin finden und davon überzeugen, dass Beef ein cooles Magazin ist.
(was glaube ich wirklich wirklich schwer wird, bei Vegetariern ist das deutlich leichter, außerdem kenne ich davon mehr)
68 Ein Schwein kaufen und halten 69 Und später selber schlachten
93 Mit den Händen essen und 94 mit den Füßen essen (oder es wenigstens mal versuchen)
98 Selber Bier brauen und 100 das selbst gebraute Bier trinken
108 Mit einem Freund eine ganze Flasche Absinth trinken, um herauszufinden, ob Absinth wirklich verrückt macht.
183 Ein Wochenende nur über einem offenen Feuer kochen

Und… Trommelwirbel….. Der deutliche Sieger ist…. Mehr Trommelwirbel….

34 In ein Schnellrestaurant gehen, eine tote Katze auf den Tisch knallen und sagen “Das ist die Letzte, die ich für euch gefangen habe”

Gut, soweit die Highlights!

Nun zu den Punkten die schon erledigt sind

5 Ein Steak essen
6 Noch ein Steak essen
29 Eine Frau nur damit begeistern, indem Sie Ihr vom Kochen erzählen
156 Ein Gericht erfinden
187 Ein Porterhouse-Steak essen

und bereits in Arbeit sind.

5 Ein Steak essen
6 Noch ein Steak essen
47 Mindestens zweimal bei einem 2 Sterne Koch essen
Chevl Blanc in Basel (Bericht folgt)
99 In jedem Land, das man bereist etwas probieren, was man noch nie gegessen hat
– Schweiz: Kalbbries
183 Ein Wochenende nur über einem offenen Feuer kochen
– Grillcamp Orga läuft ja schon ;->
184 Das Urlaubsziel nach der Qualität der Landesküche auswählen
– Italien und Spanienflüge sind schon gebucht

Dazu die Liste, die ich hoffentlich noch schaffen werde (nicht vollständig, aber mal das wichtigste)

2 Einen Vegetarier ärgern
3 Selber wursten
4 Mit Freunden kochen
5 Ein Steak essen
6 Noch ein Steak essen
12 Ein ganzes Tier grillen
18 Einen neuen Kochclub gründen
20 Ein T-Bone Steak essen
29 Eine Frau nur damit begeistern, indem Sie Ihr vom Kochen erzählen
35 Nicht mehr auf Mutproben reinfallen, die etwas mit Alkohol zu tun haben. Es sei den es ist richtig guter Alkohol
46 Mindestens einmal bei einem 3 Sterne Koch essen
48 Mindestens dreimal bei einem 1 Sterne Koch essen
49 Morgens eine vegetarische Woche beschließen
50 … und nach vier Stunden beim Lunch abbrechen
51 Das Projekt Pulled Pork endlich in Angriff nehmen
53 Eine Veganerin finden und davon überzeugen, dass Beef ein cooles Magazin ist.
(was glaube ich wirklich wirklich schwer wird, bei Vegetariern ist das deutlich leichter, außerdem kenne ich davon mehr)
71 Selber räuchern
80 Ein Filetsteak essen
87 Brot backen
108 Mit einem Freund eine ganze Flasche Absinth trinken, um herauszufinden, ob Absinth wirklich verrückt macht.
129 Einen Sauerteig ansetzen

Außerdem noch alle Punkte aus der Liste, die man auf dem Grillcamp machen kann.

2 Einen Vegetarier ärgern
3 Selber wursten
4 Mit Freunden kochen
5 Ein Steak essen
6 Noch ein Steak essen
12 Ein ganzes Tier grillen
18 Einen neuen Kochclub gründen
20 Ein T-Bone Steak essen
29 Eine Frau nur damit begeistern, indem Sie Ihr vom Kochen erzählen
36 Sich in den Finger schneiden

40 Ein Sirloin-Steak essen
44 Vor Vergnügen laut rülpsen
45 Drei Hühner nebeneinander auf dem Grillspieß grillen
49 Morgens eine vegetarische Woche beschließen
50 … und nach vier Stunden beim Lunch abbrechen
51 Das Projekt Pulled Pork endlich in Angriff nehmen
54 5000 Kalorien an einem Tag essen
55 Dabei sollte ein Rip-Eye-Steak sein
61 Jedem, auch denen, die es nicht hören wollen, erklären, dass Milchkafee eigentlich ein Frühstücksgetränk für Kinder ist
66 Einen neuen Grill kaufen (na gut, den kann man dort nur aussuchen, aber im Zweifel gleich online bestellen, oder vielleicht auch wieder
gewinnen)

71 Selber räuchern
74 Ein Steak zum Frühstück essen
80 Ein Filetsteak essen
82 Eine Chilischote schneiden, sich danach in die Augen reiben und es wie ein Mann ertragen
87 Brot backen
93 Mit den Händen essen
94 Mit den Füßen essen (oder es wenigstens mal versuchen)
95 Ein eigenes Frikadellenrezept entwickeln
97 Sich auf der Scoville-Skala langsam nach oben arbeiten
104 Eindlich Niere essen

105 Endlich Herz essen
106 Endlich Leber essen (es gibt wirklich Leute, die sie noch nie gegessen haben
107 Und sich endlich auch ans Hirn trauen
113 Einen Krustenbraten grillen
118 Einen Fisch grillen und zwar aufrecht stehend
119 Einen Schinken selbst räuchern
120 Eine Dose Bier trinken und danach beschließen, nie wieder Dosenbier zu trinken
122 Etwas so scharfes essen, dass man weinen muss
140 Ein Nackensteak essen
151 Ein Skirt-Steak essen

156 Ein Gericht erfinden
(vorher 160 Einen riesigen Fisch Angeln oder 161 zur Not kaufen)
162 Und auf dem Bauch stehend grillen
170 Ein Hüftsteak essen
183 Ein Wochenende nur über einem offenen Feuer kochen
187 Ein Porterhouse-Steak essen

Soweit von der Liste, ich mach mich dann mal an den Gesamtbericht der aktuellen Beef.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*